Bei Sonnenaufgang auf zur Thistlegorm

21.11.2020

Bei Sonnenaufgang auf zur Thistlegorm und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im November 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!
 


Minisafari - XXL Tagestour, Thistlegorm

Tauchplatz 1: Thistlegorm
Tauchplatz 2: Thistlegorm

Heute ging es für einige Gäste von James & Mac als auch dem Blue Water Dive Resort gemeinsam zur legendären "SS Thistlegorm". Für einige sollte es die erste Erfahrung an diesem Wrack sein und die Vorfreude war entsprechend groß. Die frühe Abfahrt wurde mit einem leckeren Frühstück versüsst, bevor wir nach ca. vier Stunden am Tauchplatz ankamen. Nach einem ausführlichen Briefing ging es in die Fluten und bereits der Abstieg am Seil ist faszinierend, wenn das britische Frachtschiff mystisch vor einem auftaucht. Während einige sich einen ersten Eindruck des Wracks mit seiner Gesamtlänge von ca. 127 Metern von außen verschafften, besuchten andere die Frachträume, um die Ladung zu inspizieren. Die Thistlegorm transportierte Kriegsmaterialien für die in Afrika stationierte, britische Armee und noch immer sind Überbleibsel wie Motorräder, Lastwagen, Stiefel, Munition, Karabiner und sogar kleine Geländepanzer zu entdecken. Des Weiteren begutachteten wir die Ankerwinde und die Brücke, bevor wir so langsam zum Aufstiegsseil zurückkehrten.

Beim zweiten Tauchgang wurden die jeweils noch unbekannten Bereiche erkundet. So suchten einige die abseits liegende Lokomotive, die beiden Bordkanonen oder auch die Schiffsschraube auf. Natürlich erfreuten wir uns ebenso an den hiesigen Bewohnern. So wurden wir von Fledermausfischen, Makrelen, Drachenköpfen, einigen Dornen-Seesternen sowie verschiedenen Schnecken beobachtet. Nach einem tollen Tag und dem Wissen, Zeitgeschichte erlebt zu haben, ging es zurück ins unseren Heimathafen!

  26°  |     27°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Quais Cave

Khaled und seine Gäste brachen heute morgen mit der Scharara auf in Richtung Shaab Dorfa. Hier ging es für die einen zu einem Drift One Way ins Wasser, die anderen erkundeten den Tauchplatz stationär. Zwei Adlerrochen trafen wir auf unserem Weg, eine riesige Schildkröterr mit zwei Schiffshaltern, zwei Federschwanzrochen, einen Red Sea Walkman und eine Blaupunkt Kopfschildschnecke. Das HIghlight heute war aber definitiv der Mobula, der uns begegnete.

Nach der Mittagspause mit Sonne und leckerem Essen zogen wir weiter nach Shaab Quais. Hier trafen wir auf eine Pyjama Nacktschnecke, eine große Schraubenschnecke, viele Füsiliere und Preußenfische und wunderscchön bewachsene Korallenblöcke. Nun geht es nach Hause und wir freuen uns schon auf den morgigen Tag!

  26°  |     27°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Khaled












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac, Sven Kahlbrock, Shutterstock-706791313

Archiv