Nicht nur die Fische waren sehenswert

13.10.2021

Nicht nur die Fische waren sehenswert

Nicht nur die Fische waren sehenswert und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Oktober 2021! Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Sabina
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Willkommen auf unserer schönen Abu Salama. Heute fahren wir mit einer super gut gelaunten Truppe raus ins Rote Meer für einen gemütlichen Tauchtag. Da am Vormittag noch eine kleine Brise gemeldet wurde, fahren wir zwischen die Inseln nach Erg Sabina. Eine Gruppe springt beim Nordblock und die anderen gehen stationär auf Erkundung. Die Sicht ist heute sowas von ausgezeichnet, wir können Korallenblöckchen in weiter Ferne klar erkennen. Ebenso klar erkennen können wir Torpedo Grundeln, Pyjama Sternschnecken, Flötenfische und auch einen Adlerrochen, mit dem wir fast kollidieren 😉

Das Mittagessen genießen wir vor Ort, die Crew hat einmal mehr lauter Köstlichkeiten zubereitet und so schlagen wir uns die Bäuche mit Pizza, Béchamel Auflauf, Kartoffelpuffer, Falafel und vielen Salaten voll. Mit vollen Bäuchen legen wir uns hin und gehen danach noch ausgiebig Baden und Schnorcheln. Den zweiten Tauchgang machen wir bei Shaab Sabina, quasi gleich um die Ecke. Über dem Korallengarten starten wir unsere Reise, die uns über die schönen Hartkorallen führt. Die vielen Kameras wurden nicht vergeblich mitgenommen, denn uns kommen Pompanos, Schnapper, Titandrücker, Igelfische, Fledermausfische, juvenile Spiegelfleckjunker, Barben und zwei Echte Steinfische vor die Linsen, was für ein toller Tauchgang! Zurück an Bord, duftet es nach Marmorkuchen und so stärken wir uns auf der Heimreise, bevor es auf der Basis zum Dekobierchen geht nach einem schönen Tauchtag im Roten Meer!

  32°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Cedric












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Rur
Tauchplatz 2: Carless Reef

Die Windvorhersage sagte abnehmenden Wind für heute voraus. So probierten wir unser Glück im Norden. Den ersten Tauchgang in Shaab Rur machten wir stationär bei super Sicht und keiner Strömung. Wir konnten Pyjama Nacktschnecken, Drachenköpfe, Scherenschwanz Torpedogrundeln und einen blauen Drachen entdecken.

Für unsere Pause setzten wir nach Umm Gamar um und die Crew servierte uns ein leckeres Essen. Nach einem bisschen hin und her, fahren wir oder geht es nicht (komm Hamada, die Bourak fährt hin), ging es ans Carless! Auch hier gingen wir stationär und hatten keine Strömung. Wir wurden mit Barrakudas, einer Weißspitze, einem kleinen Schiffshalter und 2 großen Tümmlern belohnt. Bereits gestern machte Martina ihren 500. Tauchgang und heute zog ihr Sohn Michael mit 200 nach. Herzlichen Glückwunsch euch Beiden! Entspannt und zufrieden ging es am Ende wieder zurück.

  32°  |     26°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Sabina
Tauchplatz 2: Fandira

Da ich schon lange nicht mehr in Shaab Sabina tauchen war, schlug ich heute morgen meinen Gästen diesen Tauchplatz vor. Vorschlag akzeptiert - auf geht’s. Neben wunderschönen Steinkorallen gab es eine Große Schildkröte, seltene Stupsnasen-Pompanos und einen kleinen Adlerrochen, der vor uns versuchte, einen Schifshalter loszuwerden, tolles Schauspiel! 

Da der Wind gegen Mittag weiter runterging, entschied ich mich, meinen Gästen Fandira Dacht zu zeigen. Hier gab es einen super Korallengarten mit einem großen Schwarm riesiger Barrakudas und einen tollen Leopardenrochen sowie wieder einmal eine tolle Landschaft bei glasklarem Wasser, so dass alle begeistert waren.

  32°  |     27°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Helle












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Dacht
Tauchplatz 2: El Fanadir Foc

Khaled fuhr heute auf der Joker mit seinen Gästen zur Einsteigertour nach Fanadir. Hier ging es für den ersten Tauchgang nach Fandadir Dacht und anschließend zum zweiten Dive hoch nach Fandir Foc. Ganz gemütlich konnten die Tauchgäste ihren ersten Tag genießen.

Zu sehen gab es einen Redsea Walkman, einen Echten Steinfisch, Gelbmaul- und Riesenmuränen, Buckel- und Fransendrachenköpfe und jede Menge Schwarmfisch. Obendrauf gab es noch eine Pyjama-Nacktschnecke und einen süßen Oktopus.

  32°  |     25°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Khaled












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Quais Maksur

Wir starteten heute Morgen zu einem Familientag auf der Lulu. Nach einem schönen ersten Tauchgang mit vielen tollen Sichtungen von Rochen, Muränen und kleinen Beilbauchfischen in Shaab Dorfa wurden wir mit leckerem Essen verwöhnt.

Der Plan, das Aquarium zu betauchen, wurde dann kurzerhand verworfen, weil scheinbar andere Boote dieselbe Idee hatten. Somit begaben wir uns nach Shaab Quais, wo wir dann alleine waren und die wunderschöne Landschaft genießen konnten. Highlight dabei war ein Block voller Glasfisch. So viel Fisch... Und alles in Bewegung! Herrlich!

  32°  |     26°

Tauchboot:


Abu Lulu



Tauchguides:


Jona












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Balena
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 3: Shaab Dorfa

Die Galambo löste heute morgen bei super Wetter und mäßig Wind die Leinen, um für drei Tauchgänge aufzubrechen. Nach kurzer Begrüßung und Einführung ins Boot waren wir auch schon an unserem ersten Tauchspot, der Balena, angekommen. Dort hatten wir einen schönen ersten Tauchgang bei "alright" Sicht. In den 55 Minuten Unterwasser fanden wir zahlreiche Schnecken, Fledermausfische, große Barrakudaschwärme und auch ein Paperfish war zu sehen.

Nach Überfahrt an die kleine Giftun Insel mit Briefing für den Tauchplatz Ham Ham ging es dann auch schon wieder ins Wasser für Tauchgang Nummer 2. Wir hatten bei mäßig Strömung einen schönen Drift an der Kante entlang bis hin zum Gorgonienwald, wo wir auch heute wieder einen Lanabüba antrafen. Außerdem fanden wir einige Schnecken, Drachenköpfe, Muränen und auch einen Napoleon bekamen wir zu sehen.

Wieder an Bord, gab es super leckeres Mittagessen mit Chicken a la Galambo, bevor es zur Erholung zum Mittagsschlaf ging. Für den dritten und letzten Tauchgang trauten wir uns dann nochmal zwischen die Inseln zu Shaab Dorfa, wo wir einen wunderschönen Tauchgang hatten. Außer Hai-di, die wie immer unter ihrer Tischkoralle lag, hatten wir nicht allzu weit davon entfernt eine zweite ausgewachsene Weißspitze im Sand liegen! Auf weiterem Wege gab es dann noch eine Schnecke in Tigerstrudelwurm Design und auch noch 2 Adlerrochen. Jetzt geht's zurück an die Basis für Deko Bier. Vielen Dank an die Galambo Crew für einen wunderschönen Tag!

  32°  |     26°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Chris Leon












Nicht nur die Fische waren sehenswert Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, salzeproductions, Thorsten Rieck

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv