Eine Schildkröte zeigte uns den Weg

21.07.2021

Unterwasser

Eine Schildkröte zeigte uns den Weg und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juli 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Helua
Tauchplatz 2: Shaab Iris

Wir nahmen heute eine längere und etwas welligere Anfahrt in Kauf und fuhren ganz in den Norden. Bei Ankunft sahen wir schon, dass eine größere Schule Delfine vor Ort war, aber leider wurden sie durch die anderen Boote vertrieben und wir konnten sie leider nicht unter Wasser sehen. Dafür wurden wir mit einem Torpedorochen, Schriftfeilenfischen und Blaupunktrochen entschädigt.

Für den zweiten Tauchgang ging es wieder ein Stück Richtung Heimat. Dieses Mal war es viel Fisch und bunt. Wir hatten einen Oktopus, Korallenwelse und Krokodilfische. Als Höhepunkt haben wir noch „Suchen nach Zwergen“ (Suchen & Bergen) einer Bleitasche gemacht.

  39°  |     27°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Erg Camel

Mit einer kleinen und feinen Truppe stachen wir heute auf der Joker in See. Einmal am Magawish Inselchen vorbei und dann direkter Kurs nach Ham Ham. Während einige Taucher stationär auf Erkundung gingen, sprangen die anderen an der Kante ins Blau und bewunderten die schönen Steinformationen in der Tiefe. Eine Schildkröte zeigte uns quasi den Weg zum Plateau, welches wir kreuz und quer betauchten. Unterwegs kamen noch zwei Napoleon Lippfische vorbei und wünschten uns einen schönen Tauchtag.

Das Mittagessen genossen wir in der Lagune und als die Partymucke vom Nachbarboot weg war, konnten alle noch ein Nickerchen machen vor dem zweiten Tauchgang bei Erg Camel. Im Korallengarten sprangen wir ins Wasser und in eine Gruppe Stachelmakrelen hinein. Die Jäger waren in der pfiffigen Strömung in ihrem Element, sahen wir doch kurz nach den Makrelen etliche gutgenährte Thunfische. Um die Kamelblöcke herum wuselten die Fahnenbarsche und eine weitere Schildkröte liess sich blicken, dann ging es weiter am Sandaalfeld vorbei zum Pizzaofen. In den Einbuchtungen vom Ofen fanden wir Gebänderte Scherengarnelen und im Ofen selbst eine Geringelte Seenadel. Danach ging es für den letzten Teil ins Blau in der Hoffnung auf was Grosses, doch mangels Fisch erzählen wir euch einfach wie schön das Blau war. Nun sind wir auf dem Weg zurück zum vorläufig letzten Stop bei Sha‘ab Stella.

  40°  |     28°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Cedric












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Timmi
Tauchplatz 2: Shaab Quais Maksur

Sonne, etwas Wind und alle sind ganz heiß aufs Tauchen! So soll es sein, somit machten wir uns mit der Sharara auf den Weg zu unserem 1. Tauchgang. Wir sprangen bei Timmi Dacht und ließen uns von der Strömung bis nach Erg Somaya treiben. Kaum abgetaucht begaben wir uns ins Blauwasser. Dort blieben wir eine Zeit, machten einen kurzen Abstecher in die Tiefe, bevor wir uns wieder der Riffwand näherten. Schon beim Abtauchen begrüßte uns ein riesiger Schwarm Füsiliere. Dieser begleite uns bis zum Sicherheitsstopp. Man kann wortwörtlich sagen, dass wir Teil des Schwarms waren. Ein Napoleon stattete uns ebenso einen Besuch ab. Vorm Sicherheitsstopp entdeckten wir im flachen Bereich eine Einbuchtung mit hunderten Glasfischen.

In der Lagune von Giftun Soraya machten wir unsere wohlverdiente Mittagspause, bevor es nach Quais Maksur weiter ging. In Quais tauchten alle verschiedene Routen und stöberten bei den unzähligen Blöcken. Wir konnten eine Variable Warzenschnecke, einen Red Sea Walkman und einen Fransendrachenkopf entdecken. Zurück auf dem Boot gab es dann noch etwas Süßes. Unser letzter Stopp wird nun Shaab Stella sein, wo wir uns ein kalten Deko Bier gönnen werden.

  39°  |     28°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Khaled


Nina









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Sven Kahlbrock, Thorsten Rieck

Das war: Eine Schildkröte zeigte uns den Weg! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv