Bestes Wetter für die Thistlegorm

21.06.2021

Wreck-Diving

Bestes Wetter für die Thistlegorm und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juni 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Carless Reef
Tauchplatz 2: Shaab Pinky

Wir nutzten die heutige ruhige See, um als erstes das legendäre Carless Reef aufzusuchen. Bei optimalen Bedingungen durchquerten wir in aller Ruhe dieses fantastische Riff, schauten auch zur Dropoff Kante und spähten ins Blaue. Der Star ist hier eindeutig die Landschaft, die mit unzähligen Füsilieren, Sergeanten, Trauer-Chromis, sämtlichen Wimpelfischen, verschiedenen Tarnkünstlern und etlichen weiteren bunten Freunden bevölkert ist. Besonders der Schwarm mit den Gelbschwanz-Barrakudas war schön anzuschauen. Es war ein relaxter Unterwasserspaziergang, der uns anschließend fröhlich auf das Boot kommen ließ.

Als nächstes machten wir einen Drift bei Shaab Pinky. Es begann mit etlichen Rotzahn-Drückern, bevor uns die "Fischecke" Schwärme von Schnappern, Ruderfischen sowie Straßenkehrern präsentierte. Leider war die Sicht etwas dürftig, was ein Grund gewesen sein dürfte, dass wir heute ausnahmsweise keine der hier häufig anzutreffenden, nicht alltäglichen Begegnungen hatten. So erfreuten wir uns an den verschiedenartigen Muränen, den Riesen- und Weißflecken-Kugelfischen oder auch dem so niedlichen Igelfisch. Nach einem entspannten Tag fuhren wir zufrieden zurück in unseren Heimathafen!

  35°  |     25°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Helua
Tauchplatz 2: Umm Gamar Nord West

Blauer Himmel und kein Wind.... also ab in den Norden Richtung Shaab Helua. Nach knapp 1,5 Stunden Fahrt hieß es dann endlich ab ins Wasser zum gemütlichen Drift zur Leine. Wunderschöne und intakte Korallen wohin man schaut... Fischschwärme ohne Ende... Meerbarben, Füsiliere, Wimpelfische und Kugelfische in grossen Gruppen, dazu noch die Farbenpracht der Korallen... was will man mehr.

Nach dem Essen konnten wir dann noch ausgiebig mit Mama und Baby Delfin Schnorcheln. Beim Tauchgang waren die beiden wohl zu schüchtern. Den zweiten Tauchgang haben wir dann als Drift pick up bei Umm Gamar Nord-West gemacht. Beim Sprung Block gab es Gebänderte Scherengarnelen, Glasfische, Beilbauchfische und Rotfeuerfische. Schon einmal ein guter Start. Auf der Westseite ist der beeindruckende Korallengarten und hier gab es neben Grossaugen-Straßenkehrern und Doppelschnappern noch 2 tiefenentspannte Schildkröten und 4 Adlerrochen im Formationsflug. Ein super Tag. Die Sonne brennt mittlerweile richtig und wir freuen uns alle auf die Abkühlung bei Hassan. Hoffe, ihr habt auch einen tollen Start in die Woche?

  35°  |     25°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Tobi












Minisafari - XXL Tagestour, Thistlegorm

Tauchplatz 1: Thistlegorm
Tauchplatz 2: Thistlegorm

Nachdem es in den letzten Tagen durchgehend windig war, wurden wir heute mit einem windstillen Tag belohnt. Und was macht man an einem solchen Tag? Genau, man fährt in den Norden hoch, in unserem Falle Richtung Sinai zur SS Thistlegorm. Vor dem Briefing wurde erstmals gefrühstückt und Schlaf nachgeholt in Folge frühem Aufstehen. In zwei Gruppen tauchten wir an der Leine ab und hatten während des ersten Tauchgangs ein bisschen Südströmung. Zuerst besichtigten wir die Aufbauten auf Steuerbordseite und ließen uns in den zerbombten Bereich bei der ehemaligen Ladeluke vier treiben. Von da ging es über die kleinen Panzer zu den Bordgeschützen, ums Eck herum zur Schiffsschraube und für den Rückweg in die zweite Frachtluke, wo wir die Lastwagen, Motorräder und Flugzeugersatzteile besichtigten. Beim ersten Laderaum tauchten wir hoch und schon ging es zurück zur Leine, nicht ohne vorher noch Fransendrachenköpfe und Orangestreifen-Nacktschnecken zu fotografieren.

Nach einer Oberflächenpause ging es zum zweiten Mal hinunter. Dieses Mal war fast keine Strömung mehr da. Somit tauchten wir an der Backbordseite entlang und bogen dann zur Lokomotive im Sandgrund. Auf dem Weg zurück zur Thistlegorm tauchten wir durch eine Gruppe großer Blauflossenmakrelen und schwups waren wir wieder in den Laderäumen. Dieses Mal durchstöberten wir die erste Etage, bevor wir uns zu den Offizierskabinen vorarbeiteten und der Badewanne des Kapitäns einen Besuch abstatteten. Zurück zur Leine ging es vorbei bei Fledermausfischen und die eine oder andere Dornenkrone. Nach einer knappen Stunde hieß es leider wieder auftauchen. Auf dem Rückweg genossen wir das Mittagessen und wahlweise auch schon ein Deko-Bierchen, wohl wissend dass an der scuBAR noch weitere kühle Getränke auf uns warten für ein paar schöne Stempel im Preise-Pass.

  36°  |     25°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Cedric


Tino









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweis: Videobubbles

Das war: Bestes Wetter für die Thistlegorm! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv