Shadow
Slider

Beginnerausbildung

Werde Teil einer faszinierenden Welt

Für alle Neulinge bieten wir die international akzeptierte PADI-Tauchausbildung an. Die Kurse dauern (je nach Variante) 3, 4 oder 5 Tage. PADI ist eine weltweit bekannte Tauchorganisation, deshalb wird deine Ausbildung nahezu überall auf der Welt anerkannt. 

Das Mindestalter für einen Tauchschein liegt bei 10 Jahren. Kursbeginn ist in der Regel zweimal die Woche, meist am Samstag und am Dienstag oder Mittwoch. Nach Absprache geht es auch schon mal am Montag los.

Verschiedene Möglichkeiten der Beginnerausbildung

Du wolltest schon immer Tauchen lernen? Fantastische Abenteuer unter Wasser erleben? Die Welt unter der Wasseroberfläche sehen? Dann bist du bei uns genau richtig!

Nimm an einem PADI Open Water Diver Kurs teil, um Taucher zu werden. Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du dein erstes „Brevet“ (d. h. deinen PADI Taucherausweis). Der PADI „OWD Kurs“ ist der weltweit beliebteste Tauchkurs und dein Brevet wird nahezu überall anerkannt. Unzählige Menschen haben sich mit diesem Kurs bereits den Einstieg in die Taucherwelt ermöglicht und so die Wunder der Unterwasserwelt entdecken können.

Der PADI Open Diver Kurs besteht aus drei Teilen: 

  • Die Entwicklung der theoretischen Kenntnisse (online, als Selbststudium oder im Unterrichtsraum) So verstehst du die Grundprinzipien des Tauchens.
  • Tauchgänge im „Confined Water“ (in unserer Lagune), um die grundlegenden Tauchfertigkeiten zu lernen. 
  • Tauchgänge im Freiwasser (Bootstauchgänge), um deine Fertigkeiten anzuwenden und die Unterwasserwelt zu erkunden.

Um am PADI Open Water Diver Kurs (oder PADI Junior Open Water Diver Kurs) teilnehmen zu können, musst du mindestens 10 Jahre alt sein. Du musst angemessen schwimmen können und bei guter Gesundheit sein. Vorherige Taucherfahrung ist nicht nötig.

Der PADI Scuba Diver (SD) und der PADI Open Water Diver (OWD) beginnen gemeinsam. Da der PADI Scuba Diver (Mindestalter 10 Jahre) aber nur ein Teil des Open Water Divers (Mindestalter 10 Jahre) ist, wird dieser schon am dritten Tag beendet, also mit nur 2 Freiwassertauchgängen.

Der Kursteilnehmer erhält auch bei diesem Kurs ein international anerkanntes Brevet. Er ist allerdings eingeschränkt bezüglich der Tauchtiefe (max. 12 Meter). Er benötigt beim Tauchen immer einen Tauchprofi an seiner Seite. Dadurch können zusätzliche Kosten entstehen.

Dieser Kurs ist ein idealer Einstieg für alle, die sich der Sache noch nicht so ganz sicher sind oder weniger Zeit im Urlaub zur Verfügung haben. Da beide Kurse den gleichen Anfang haben, kann man problemlos während des Kurses vom Scuba Diver zum OWD aufstocken. Der fehlende Kurstag kann einfach vor Ort nachgebucht werden. Damit erhält man bei Beendigung ein vollwertiges PADI Open Water Diver Brevet.

Eine Besonderheit ist, dass bei uns jeder Scuba Diver Tauchschüler an der kompletten Theorie zum OWD teilnehmen kann. Dies wird bescheinigt und kann bei einer späteren Ausbildung zum OWD angerechnet werden.

Wer bei seiner heimischen Tauchschule die Theorie- und Poolausbildung abgeschlossen hat, der kann seine Tauchausbildung gerne bei uns im warmen und farbenprächtigen Roten Meer abschließen.

Die noch fehlenden Freiwassertauchgänge werden dann bei uns mit einem unserer Tauchlehrer durchgeführt. Voraussetzung hierfür ist, dass der Tauchlehrer von zu Hause ein Überweisungsformular ausstellt und dieses bei der Anmeldung vorgelegt wird.

Aufbauend auf diese Bescheinigung kann man bei uns in einen laufenden Tauchkurs einsteigen und in 2 bzw. 3 Tagen seine Tauchausbildung beenden.

 

Ablauf eines PADI Open Water Diver Kurses

Tag 1:

Der Kurs startet morgens um 08:00 Uhr mit ersten Theorielektionen in einem unserer Schulungsräume. Später geht es das erste Mal mit der kompletten Tauchausrüstung zum ersten Wasserkontakt vom Strand aus ins Meer (Lagune). Theorie- und Wasserlektionen sind zeitlich variabel, aber immer mit einer Mittagspause. Der erste Kurstag endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Tag 2:

Am zweiten Tag starten wir wieder um 08:00 Uhr, dann in der Regel erst einmal mit einer weiteren Wassereinheit vom Strand aus. Am Nachmittag wird der Theorieunterricht fortgesetzt. Auch am 2. Tag sind Theorie- und Wasserlektionen zeitlich wieder variabel. Der zweite Kurstag endet ebenfalls etwa gegen 17:00 Uhr.

Ab Tag 3:

Vom dritten Tag an starten wir morgens erneut um 08:00 Uhr zu ein, zwei oder drei Ganztagesfahrten (2 Tauchgänge pro Ausfahrt), mit insgesamt 2 bis 6 Tauchgängen vom Boot aus. Die Tauchgangsanzahl hängt dabei von der gewählten Ausbildungsvariante ab. Unsere Tauchkurse haben stets ein eigenes Boot zur Verfügung. Die Rückkehr im Hafen ist meist gegen 16:30 Uhr. 

Ausbildungsvarianten:

Folgende Ausbildungsvarianten sind möglich: PADI Scuba Diver, PADI Open Water Diver.

Hast du Lust bekommen, Tauchen zu lernen? Wir zeigen dir hier den Ablauf eines typischen Beginnertauchkurses (Open Water Diver) beim James & Mac Diving Center in Hurghada.