Eine entspannte Schildkröte wartete schon

10.10.2020

Eine entspannte Schildkröte wartete schon und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!
 


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Nach unserem Super Ausflug gestern mussten wir heute etwas langsamer treten, denn der Wind hat wieder etwas zugenommen. Deswegen haben wir uns heute mal am Anfang entschieden, zwischen die Inseln zu Shaab Dorfa zu fahren, um einen Drift in die Lagune zu machen. Am Doppelblock angekommen, gab es gleich das Signal und wir konnten los. Rechts vorbei am Block, zum Kleinen nebenan, um zur Tischkoralle zu kommen. Dort ist uns direkt ein kleiner Adlerrochen ins Gesicht geschwommen. Dann gings langsam weiter Richtung 16er und 14er Block, wo noch eine schöne Schildkröte entspannt auf uns wartete. Kurz noch am Banana Reef vorbei geschaut und dann gings in Richtung Lagune.

Noch bisschen Bubbler Ringe üben unterm Boot und dann ab zum Mittagessen. Nachdem alle sich den Bauch vollgeschlagen hatten, war erstmal Zeit für Siesta. Dann haben wir uns zum Zweiten aufgemacht nach Shaab Sabina, auch für einen Drift zur Leine. Über dem Korallenwall angekommen, konnte es auch schon wieder ins kühle Nass zurückgehen. Schön gelassen am Korallenwall entlang über die Kante, am Riff dann wieder runter und gemütlich mit etwas Strömung dann zwischen den Blöcken im Korallengarten Richtung Lagune. Dabei sind uns jede Menge Sachen aufgefallen. Da hatten wir einen Oktopus, zwei Drachenköpfe, einige Warzenschnecken, einen Steinfisch und noch eine kleine Schildkröte. Unterm Boot wieder angekommen, war es Zeit zum auftauchen und zurück zur Basis zu kommen. Denn die Gruppe wird sich morgen auf unserer Bahlul einfinden und noch eine kleine Minisafari rund um Hurghada machen. Aber jetzt erstmal ein kühles Bierchen und die Vorfreude auf morgen kann losgehen!

  38°  |     28°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Erg Somaya

Heute fuhren wir für 2 schöne Tauchgänge zur kleinen Giftun Insel. Es war etwas windiger als gestern, aber das sollte uns nichts anhaben. Zuerst sprangen wir bei Ham Ham ins Wasser und waren ob der pfiffigen Strömung sehr erfreut. Wir hatten kaum Zeit den Lanabüba zu fotografieren, schon waren wir ein Haus weiter und alsbald mit viel Vorsprung auf den Zeitplan unter dem Boot, so dass wir noch ein paar Schnuppertauchern von anderen Booten zugucken konnten, bevor wir zum Mittagessen schritten.

Danach ein kurzes Päuschen und ab ins Blaue bei Erg Somaya. Die wiederum tolle Strömung schien nicht nur uns zu gefallen, sondern auch den beiden Adlerrochen, den zwei Schildkröten und dem Napoleon Paar, welche uns mit ihrer Anwesenheit erfreuten. Noch nicht mal eine halbe Stunde war vergangen und schon blubberten die Luftblasen aus dem Kamin - grossartig! So ging es weiter und mit ein bisschen mehr Luft im Tank hätten wir es erneut zur Leine bei Ham Ham geschafft. Aber wir hatten heute Pick Up Service von Kapitän Hamada, genossen beim Sicherheitsstopp noch das Treiben eines Thunfisch Schwarmes und machten uns danach überglücklich zurück auf den Weg zur Basis, nach einem schönen Tag im Roten Meer.

  38°  |     28°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Cedric












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Quais Cave

Einen wunderschönen guten Tag aus dem Roten Meer! Heute war es etwas windiger als gestern, aber die Sonne war immer noch herrlich warm. Unsere Gäste wollten driften, deshalb sind wir nach Shaab Dorfa gefahren. Beim 18er Block sahen wir gleich einen Adlerrochen. Die Schildkröte haben wir dieses Mal leider vergeblich gesucht. Aber dafür gab es Fransendrachenkopf, Barrakuda, Rotmeer Barben und Großaugenstraßenkehrer.

Nach dem Auftauchen bekamen wir gleich ein sehr leckeres Mittagessen. Danach legten wir uns erstmal ein bisschen in die Sonne. Unser zweiter Tauchgang führte uns nach Shaab Quais Cave. Nach dem Briefing tauchten wir ab und sahen wiederum einen Fransendrachenkopf, dazu noch Rotmeer Seenadeln, Putzergarnelen, Hohlkreuzgarnelen, einen Steinfisch und eine graue Muräne. Wir hatte sehr viel Spaßheute und beschließen diesen schönen Tag jetzt bei einem Getränk in Shaab Stella.

  38°  |     28°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Amr


Khaled









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Sven Kahlbrock, Natalia Pryanishnikova

Archiv