Eine pfiffige Strömung lud zum Flug ein

23.10.2020

Eine pfiffige Strömung lud zum Flug ein und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Oktober 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!
 


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Ramada Plateau
Tauchplatz 2: Erg Camel zum Pizzaofen

Heute ging es auf der schönen Abu Musa zur Ganztagesfahrt. Die Wetterbedingungen waren optimal und so gönnten wir uns einen Ausflug aufs Abu Ramada Plateau. Der Strömungscheck zeigte mittelstarke Nordströmung und so ertönte das Signal zum Abtauchen auf dem Plateau nahe der Riffwand. Als erstes begaben wir uns zur Ostkante und tauchten durch den Kamin nach oben. Der Anblick der Fischsuppe auf dem Plateau war atemberaubend: Thunfische, Makrelen, juvenile und seniore Schnapper sowie zigtausend Fahnenbarsche. Nach einer halben Stunde tauchten wir gen Süden Richtung Gorgonia, wo eine pfiffige Strömung zum Flug einlud. Während wir in der Strömung dahin schwebten, staunten wir über die Hornhechte, die elegant und schnell in die Gegenrichtung reisten. Tja - ob soviel Stromlinienform in Kombination mit Beschleunigung wird jedes Taucherherz neidisch, aber nur ein bisschen, denn auf uns wartete ja ein leckeres Essen.

Dieses nahmen wir an der Leine bei Carlson‘s Corner ein und ruhten uns etwas aus. Den zweiten Tauchgang machten wir von Erg Camel zum Pizzaofen. Über dem Korallenwall tauchten wir ab und schon bald kam uns ein Napoleon und in dessen Schlepptau ein Pärchen Schriftfeilenfische entgegen geschwommen. Das Trio schien gefallen an uns zu haben und drehte die längste Zeit Runden um uns herum. Ausgiebig erkundeten wir die Blöcke und sahen noch einige Fransendrachenköpfe, bevor es zum obligaten Gruss an die Sandaale und von dort weiter zum Pizzaofen ging. Bei letzterem wurde den Taucheraugen noch eine leckere Pizza Gorgonia-Lanabüba serviert und dann hiess es leider schon Bojen setzen und zurück aufs Boot. Gemütlich schipperten wir zurück zur Basis nach einem schönen Tag im Roten Meer.

  34°  |     28°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Cedric












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis: James & Mac

Archiv