Tauchkurs Boot bekommt Zuwachs

21.12.2020

Unterwasser

Tauchkurs Boot bekommt Zuwachs und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten im Dezember 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Die täglichen Tauchausfahrten erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Turtle Bay
Tauchplatz 2: Dorfa el Fanous Ost

Heute hat unser Tauchkursboot noch Zuwachs bekommen. Khaled und Tobi hatten jeweils den letzten Tag des Rescue und Open Water Diver Kurses und Petra startete mit ihrem Open Water Kurs die ersten beiden Freiwassertauchgänge. Für unseren Rescue Schüler stand heute der Szenario Tag mit einer Menge Stress an. Schon kurz nach der Hafenausfahrt gab es die ersten Probleme. Mann über Bord, ermüdete Taucher, Paniktaucher und viele andere kleine Szenarien wurden über den Tag hinweg inszeniert. Währenddessen konnten beide OWD Kurse ihre Tauchkenntnisse vertiefen und verfeinern.

Zu sehen gab es auch wieder einiges. Bei Turtle Bay konnten wir 3 Federschwanzstechrochen, 2 Blaupunktrochen und jede Menge kleine Fische bewundern. Bei Dorfa El Fanous waren definitiv Itchi und Scratchi das Highlight. Die beiden haben wohl echt Nachholbedarf und erwarteten uns schon außerhalb ihrer Höhle zum Zähne und Ohren reinigen. Sehr sauber und ordentlich. Weiterhin gab es jagende Makrelen, 3 Fransendrachenköpfe und unzählig viele Rotfeuerfische. Wir haben ab heute eine neue OWD Taucherin und einen neuen Rescue Taucher in unseren Reihen. Good job guys!

  26°  |     25°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Petra


Khaled


Tobi






Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Shaab Adel

Schnell waren wir uns bei den heutigen Zielen einig und so ging es als erstes zum Tauchplatz Abu Ramada Ost, besser bekannt unter dem Namen "Aquarium". Alle bevorzugten den Drift und so sprangen wir bei den markanten Doppelblöcken im Norden. Gemütlich bewegten wir uns zum Hauptriff und bewunderten die stets imposante Korallenvielfalt. Dabei sahen wir viele Arten von Falterfischen, Schwarztupfen-Süßlippen, Blaukopf-Torpedobarsche, große Schnapper und sogar einen seltenen juvenilen Masken-Papageifisch. Zum Ende tauchten wir direkt über dem Hartkorallengarten, der aus dieser Perspektive wie ein kleines Gebirge ausschaut.

Als nächstes besuchten wir Shaab Adel. Bei leichter Strömung bewegten wir uns von einem Block zum nächsten. Dabei entdeckten wir etliche Schärpen-Nasendoktorfische und Rotzahn-Drücker sowie jagende Stachelmakrelen, die immer wieder einen Schwarm Füsiliere aufmischten. Der früher hier ansässige Leoparden-Hai scheint tatsächlich umgezogen zu sein und auch der Schwarm mit den Großen Barrakudas hatte heute frei und dennoch war es ein schöner Unterwasserspaziergang. Zurück auf dem Boot startete die Chicken-Schlacht, um zufrieden und pappsatt in unsere Basis zurückzukehren.

  25°  |     25°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Thorsten












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis: Sven Kahlbrock

Archiv