Bei Ententeich zum Wrack der Thistlegorm

22.03.2021

Minisafari

Bei Ententeich zum Wrack der Thistlegorm und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im März 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Minisafari - 2 Tagestour Thistlegorm

Tauchplatz 1: Shaab Helua
Tauchplatz 2: Thistlegorm
Tauchplatz 3: Thistlegorm

Im Rahmen einer Minisafari ging es zur legendären "SS Thistlegorm". Es handelt sich um eines der bekanntesten Wracks der Welt und die Vorfreude war groß. Als "Warm Up" starteten wir bei Shaab Helua. Wir hofften auf Delfine, aber scheinbar hatten die heute frei. So inspizierten wir das gesamte Riff und beobachteten in aller Ruhe das Treiben: Hier ein Riesen-Kugelfisch, dort ein Schwarm von neugierigen Flötenfischen und auch ein Napoleon, zwei Milchfische und eine Gruppe kapitaler, jagender Dickkopf-Makrelen waren zu sehen.

Weiter ging es zur Thistlegorm, einem britischen Frachter, der am 06.10.1941 von deutschen Bombern versenkt wurde. Schon der Abstieg am Seil ist faszinierend, wenn das knapp 127 m lange Gebilde vor einem auftaucht. Dort, wo der Einschlag der zwei 2.000 kg-Bomben erfolgte, ist das Schiff in zwei Bereiche zerbrochen. Wir nahmen es sowohl von außen als auch einige Frachträume unter die Lupe, um uns damit optimal auf den hier stattfindenden und sicherlich spannenden Nachttauchgang einzustimmen. Schon jetzt zeigten sich neugierige Fledermaus-Fische, große Schnapper, hungrige Stachelmakrelen sowie erneut ein riesiger Napoleon.

Auch der Nachttauchgang sollte uns nicht enttäuschen. In der Dunkelheit, in Verbindung mit dem bläulichen Oberlicht von der Bahlul, wirkte die Thistlegorm wie ein Geisterschiff mit mystischer und zugleich faszinierender Atmosphäre. Beobachtet wurden wir von Makrelen, Schwärmen von Beilbauchfischen und Füsilieren, etlichen Garnelen und einigen Fransen-Drachenköpfen. Einen Schreck jagte uns ein nahezu ausgewachsener Barrakuda ein, den einige anfangs sogar für einen Hai hielten. Nach dem Auftauchen stürzten sich dann alle hungrigen Mäuler auf das leckere Buffet.

  31°  |     23°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Tino


Thorsten









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Shaab Pinky

Heute hatten wir ganz wenig Wind und einen richtig sonnigen Tag. Unsere Gäste wollten zur Umm Gamar Insel fahren, was sich bei diesem Wetter anbot. Nach dem Briefing sahen wir eine Schildkröte an der Wasseroberfläche beim Atmen. Ein sehr guter Anfang! Unterwasser gab es Steinfisch, Fransendrachenkopf, Scherengarnelen, Spiralröhrenwurm und Großaugenstrassenkehrer. Nach dem Auftauchen warteten alle schon auf das leckere Mittagessen von der Crew der Scharara. Danach wurde geschnorchelt, ein bisschen Sonne getankt oder einfach ein bisschen Pause gemacht.

Unseren 2. Tauchgang machten wir bei Shaab Pinky. Direkt nach dem Abtauchen sahen wir eine Schildkröte, viele Glasfische an den Gorgonien, viele Riesenmuränen, Pyjamanacktschnecke und bevor wir wieder aufgetaucht sind, haben wir uns die Sandaale angeschaut. Ein sehr toller Tag, jetzt fahren wir zur ScuBar. 

  27°  |     23°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Amr












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Shaab Iris

Bei herrlichem Wetter, Sonnenschein und Ententeich ging es für unsere Gäste auf der Abu Salama heute Richtung Norden. Umm Gamar S/O war unser erstes Ziel als stationären Tauchgang. Durch den leichten Südwind mussten wir an die 4. oder 5. Leine, daher konnten wir erstmal gemütlich auf dem Plateau stöbern. Ziel waren eigentlich die zwei wunderschönen Blöcke an der Steilwand, doch die Strömung drehte und wir ließen die Blöcke lieber weg. Auf unserem Tauchgang begegneten uns 4 Teppichkrokodilfische, Fransendrachenkopf, Steinfisch, ein Gelbpunktstrudelwurm, viele Riesenmuränen, Makrelen und tausende Füsiliere ... ach wie schön. Dann hieß es erstmal Mittagessen und Sonne tanken, bis wir bei Shaab Iris wieder ins Wasser hüpften.

Hier entschieden wir uns lieber für einen Drift pick up und das war auch gut so. Die Strömung kam gefühlt aus allen Richtungen, aber jeder Block gab uns dann wieder Strömungsschatten zum ausruhen, Hamdullelah. Über uns wuselte es von Schwarmfisch, viele Schwarze Schnapper, Fransendrachenkopf und eine männliche Karettschildkröte war auch dabei. Zwei schöne Tauchgänge sind zu Ende und die Abu Salama schippert langsam dem Heimathafen an. Danke Rotes Meer für den tollen Tag.

  27°  |     23°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Corinna












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise

Das war: Bei Ententeich zum Wrack der Thistlegorm! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv