Blaues Wasser und blauer Himmel

18.11.2020

Tauchplatz-Hurghada

Blaues Wasser und blauer Himmel soweit das Auge reicht und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten im November 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Die täglichen Tauchausfahrten erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Timmi
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Mit ein wenig Wind und Ostwelle machten wir uns heute Morgen auf den Weg nach Shaab Timmi Dacht. Hier hüpften wir von Bord und machten uns mit ein wenig Strömung in die richtige Richtung auf nach Erg Somaya. Zunächst späten wir im Blauwasser umher, tauchten dann an der Wand entlang und schlüpften durch den Spalt beim ersten Erg Somaya Block. Auf dem Plateau sahen wir einer Schildkröte beim Fressen zu und tauchten dann noch ein bisschen weiter auf Ham Ham zu. Nach unserem Sicherheitsstopp warteten wir kurze Zeit an der Oberfläche und ließen uns dann von unserer Salama einsammeln. Nur ein ganz klein wenig mussten wir noch ausharren, dann gab es auch schon leckeres Mittagessen. Im Anschluss machten wir Pause und ruhten uns in der Sonne aus.

Für den zweiten Tauchgang hatten wir uns Ham Ham ausgesucht. Diesmal ganz ohne Wind fuhren wir die kurze Strecke, sprangen hinein und tauchten ganz ohne Strömung hinunter ans Moschee Fenster. Hier begutachteten wir einen Langnasenbüschelbarsch und wurden von einer dicken Muräne empfangen. Ganz gemütlich gondelten wir zurück nach Giftun Soraya, wo unsere Salama an der Leine lag und auf uns wartete. Ganz ohne Welle und mit einem Stückchen heißem Honigkuchen zum Kaffee tuckern wir nun wieder Richtung Heimat nach Shaab Stella. Hier werden wir ganz ohne Hektik noch ein wenig bei einem Bierchen zusammen sitzen. Was für ein wunderschöner Tag!

  28°  |     27°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Khaled












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Hashish
Tauchplatz 2: Sunken City

Wir einigten uns heute sehr schnell auf einen Tauchplatz. Es sollte in den Süden gehen und wir entschieden uns wegen der Ostwelle für die „Süd Ergs“ in Abu Hashish. Zu Beginn hatten wir geschmeidige 25 Grad Celsius, aber je weiter wir raus kamen desto wärmer wurde es, so dass wir bei 27 Grad Celsius endeten. Die Ergs waren voll mit Fahnenbarschen, ein Drachenkopf konnte sich nicht vor uns verstecken und 3 Adlerrochen gab es auch.

Für den zweiten Tauchgang entschieden wir uns für „Sunken City“. Ohne Wellen! Neben Fledermausfischen gab es Pyjamanackschnecken und Großmaulmakrelen. Zu guter Letzt schaukelten wir nach Hause.

  30°  |     27°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Petra


Tobi









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Rur
Tauchplatz 2: Umm Gamar Nord West

Wir begannen heute mit Shaab Rur und hier entspannt stationär von der Leine. Wir inspizierten das versunkene Polizeiboot, betauchten das Plateau und schauten in die vielen Höhlen sowie unter die Überhänge. Insbesondere der riesige Erg im Südwesten war mal wieder beeindruckend. Wie immer an diesem Platz, waren mehrere Riesen-Muränen zu entdecken und drei von ihnen zeigten uns ihre Schwimmkünste. Des Weiteren hatten wir einen Gelbpunkt-Strudelwurm, eine Variable Warzenschnecke, einen Riesen-Titandrücker, einen Echten Steinfisch sowie einen Dornen-Seestern. Auch die schüchternen Röhrenaale zeigten sich mal wieder.

Beim zweiten Tauchgang sprangen wir bei Umm Gamar Nordwest in die Fluten und früh zeigte sich der erste Adlerrochen. Anschließend ließen wir uns über den wunderschönen Korallengarten treiben. Insbesondere im Flachen waren unzählige Schnapper und Straßenkehrer vertreten und auch Igelfische und Riesen-Kugelfische zu sehen. Am Ende statteten einige noch dem "Spiegelei-Block" einen Besuch ab, es folgte der zweite Adlerrochen und tatsächlich sogar ein Hai, dessen Gattung aufgrund der Entfernung leider nicht klar bestimmt werden konnte. Es war mal wieder ein schöner Tag!

  27°  |     27°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Thorsten












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

Archiv