Ein abwechslungsreicher Tauchtag

03.09.2020

Glasfisch-Weichkoralle

Ein abwechslungsreicher Tauchtag und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten im September 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Und das Beste? Die täglichen Tauchausfahrten erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! 

Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Erg Camel
Tauchplatz 3: Balena

Einen schönen „Guten Morgen“ vom Roten Meer! Wir vermelden wieder einen sonnigen Tag mit sehr warmen Wetter. Beste Bedingungen, um den Tag auf dem Roten Meer zu verbringen. Aus diesem Grund haben wir auch direkt 3 Tauchgänge geplant. Als erstes haben sich unsere Gäste gewünscht bei Erg Somaya zu tauchen. Nach dem Briefing sind wir in 2 Gruppen abgetaucht. Die Strömung war nur ganz leicht. Ein Igelfisch ist an uns vorbei geschwommen und einen Fransendrachenkopf haben wir enttarnt. Wir sind durch die Höhle getaucht und das Sonnenlicht hat eine wunderschöne Atmosphäre geschaffen. Zudem haben wir Großaugen-Straßenkehrer, Blauflossen-Stachelmakrelen, einen Adlerrochen und einen Napoleon gesehen. Am Ende an der Sandrutsche gab es sogar einen XXL Federschwanzstechrochen.

Nach dem Auftauchen machten wir 1 Stunde Pause und die Crew bot uns etwas Süßes zum Snack an. Danach ging es Richtung Abu Ramada Insel und wir machten unseren 2. Tauchgang von Erg Camel in Richtung Pizzaofen. Hier sahen wir einen Fransendrachenkopf, einen Gelbpunktstrudelwurm, eine Pyjamanacktschnecke und die Sandaale waren auch da. Wir tauchten am Riff entlang und sahen eine Riesenmuräne und 2 Adlerrochen schwebten im Blauwasser an uns vorbei. Beim Schluß am Pizzaofen gab es sehr viele Glasfische und einen Sägezahn Haarstern.

Nun gab es endlich das wohlverdiente Mittagessen. Ein kleines Mittagspäuschen um die Batterien wieder aufzuladen und dann ging es auch schon zum 3. Tauchplatz, kurz vor der Jetty von James & Mac, die Balena. Wir sahen viele Pyjamanacktschnecken, eine Hübsche Sternschnecke, einen Kronensamtfisch, einen Baby Barrakuda Schwarm, eine Graue Muräne und viele Seenadeln. Für unseren letzten Stopp ging es nun nach Shaab Stella, wo wir auf diesen tollen Tag ausklingen lassen werden.

    |     

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Cedric


Amr









Archiv