Ein fröhlicher und fischreicher Sonntag

04.10.2020

Aquarium

Ein fröhlicher und fischreicher Sonntag und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten im Oktober 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Und das Beste? Die täglichen Tauchausfahrten erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! 

Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Shaab Quais Maksur

Hurra, endlich hatte auch ich die Gelegenheit nach der Corona-Zwangspause, meinem Traumberuf mit unseren lieben Gästen nachzugehen! Ich genoß jede Minute und als erstes führte uns der heutige Weg zum Tauchplatz Abu Ramada Ost, besser bekannt als das Aquarium. Wir starteten entspannt von der Leine und nahmen das Riff zunächst an die linke Schulter. Die Unterwasserlandschaft ist an diesem Platz immer wieder beeindruckend und auch an Fischen gab es viel zu sehen. So erfreuten wir uns unter anderem an Blaukopf-Torpedobarschen, Nemos, Schwarztupfen-Süsslippen, etlichen Falterfischen und einer freischwimmenden Grauen Muräne.

Als nächstes fuhren wir zum Tauchplatz Shaab Quais Maksur. In aller Ruhe inspizierten wir jeden Erg und einer war schöner als der andere. Gleich zweimal durchquerten wir den Spalt beim Hauptblock, vorbei an wunderschönen Weichkorallen und etlichen Beilbauch-Fischen. Weiterhin haben wir in einem Meer von Fahnenbarschen und Füsilieren gebadet sowie einer Riesen-Muräne zugeschaut, die sich putzen ließ. Zufrieden ging es zurück in unseren Heimathafen, um das Gesehene bei einem Getränk Revue passieren zu lassen und im Preise-Pass zu verewigen!

  32°  |     28°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Mit der Galambo ging es für uns zwischen die Inseln, um etwas Windschatten zu bekommen. In Dorfa ging es von den Doppelblöcken über den 16er, Bananablock zum 12er und dann in die Lagune zum Boot. Gleich zu Beginn zeigten sich 4 Adlerrochen, gefolgt von 2 weiteren und zum Schluss noch einer. Außerdem hatten wir Anemonenpartnergarnelen, einen Redseawalkman und 2 (noch zu bestimmende) Seenadeln/Nadelpferdchen.

Dann ging es in die Mittagspause und im Anschluss wieder zum Oneway. Rein in die „Badewanne“ und das „Hallenbad“ und vorbei an Meerbarben und Igelfischen. Als Abschluss wurde zu Detlefs Geburtstag noch Kuchen aufgetischt. Da bleibt mir nur zu sagen.....herzlichen Glückwunsch!

  33°  |     28°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Petra












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis: Olaf Mayr

Archiv