Ein Gitarrenrochen begeisterte die Taucher

03.06.2021

Gitarrenrochen Shutterstock

Ein Gitarrenrochen begeisterte die Taucher und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juni 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Carlson’s Corner
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Der Wind, der Wind. Heute Morgen fiel die Tauchplatzwahl gar nicht so einfach. Wir haben uns erstmal für Carlson's Corner entschieden. Hier konnte Tauchlehrer Cedric unserer AOWD-Kursteilnehmerin Anke zeigen, wie man sich perfekt austariert. Die Taucher/-innen rund um Khaled und Maxl gingen zwischenzeitlich Fische schauen. Einigen Gästen fehlte u.a. noch der Teppich-Krokodilfisch im Preise-Pass. Wir haben Riesenmuränen, Blaupunktrochen, Drachenköpfe, Strahlenfeuerfische, Kurznasen-Doktorfische, zwei Oktopussys, Röhrenaale und endlich zwei Krokodilfische entdeckt.

Nach der Mittagspause ging’s nach Ham Ham. Hier stand ein Strömungstauchgang auf dem Programm. Zu sehen gab‘s mehrere Napoleons, einen Gitarrenrochen, eine Schildkröte, freischwimmende Riesenmuränen, einen Igelfisch, Kofferfische und viele Wimpelfische. Am Ende durfte Anke noch die Taucherboje setzen. Eine Fähigkeit, die jeder fortgeschrittene Taucher beherrschen sollte. An unserer scuBAR wurde dann wieder fleißig Logbuch geschrieben und morgen geht’s weiter mit dem 2. Teil von Anke’s AOWD-Kurs.

  35°  |     26°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Cedric


Khaled


Maxl






Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Gotha Abu Galawa
Tauchplatz 2: El Fanadir Foc

Ganz schön windig heute! Wir entschieden uns für Gotha Abu Galauwa und Fanadir Foc. Der erste Tauchgang erfolgte stationär und trotz etwas diesiger Sicht konnten wir Schnecken, Drachenköpfe und eine spanische Tänzerin sehen.

Nach dem Essen suchte sich jeder einen windstillen Platz für einen Mittagsschlaf. Welcher aber kurzzeitig durch 4 Adlerrochen unterbrochen wurde. Beim zweiten Tauchgang teilten wir uns in stationär und Drift. Und es wurde ein laaaaanger Drift, denn leider lag das Boot erst an der letzten Leine. Nichtsdestotrotz konnten wir diverse Oktopoden, Steinfische und Redsea Walkmen sehen. Mit der Welle schaukelten wir zurück zur Basis.

  35°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Petra












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, salzeproductions, shutterstock_384584611

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Ein Gitarrenrochen begeisterte die Taucher heute. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv