Ein niedliches und zugleich seltenes Wesen

02.07.2021

Fanadir Dacht

Ein niedliches und zugleich seltenes Wesen und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juli 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Sachua Abu Galawa
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht

Heute ging es für uns als erstes zum Tauchplatz Sachua Abu Galawa. Einige sprangen beim U-Block, während die anderen von der Leine starteten. Alle hatten wir interessante Sichtungen. So sahen wir mehrere Igelfische, Rußkopf- und Riesenmuränen, verschiedenartige Garnelen sowie einen kleinen Steinfisch, der hungrig den Schwarm mit den Glasfischen beobachtete. Die tolle Lagune bescherte uns des Weiteren erneut einen Steinfisch, Weißflecken- und Spitzkopfkugelfische, Vogelfische, Palettenstachler und eine besonders niedliche Gruppe mit 15 Masken-Kugelfischen.

Als nächstes hatten wir ein ganz besonderes Ziel. Gerüchteweise hat unser Gast Volker vor kurzem bei Fanadir Dacht einen grundsätzlich standorttreuen Geisterpfeifenfisch entdeckt. Die letzte Sichtung dieser Art dürfte vor Jahren gewesen sein und da Volker heute bei uns auf dem Boot war, wurde das Aufstöbern dieses niedlichen Wesens gemeinsam mit ihm geplant. Und tatsächlich - wir wurden fündig und abwechselnd konnte sich jeder daran ergötzen. Natürlich erfreuten wir uns auch an all den anderen Freunden unter Wasser, von denen insbesondere die Tarnkünstler eine dominierende Rolle einnahmen, jedoch war die Hauptrolle für heute vergeben!

  37°  |     27°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Pytra
Tauchplatz 2: Shaab Quais Cave

Mit der schönen Abu Musa fuhren wir heute auf die Magawish Ebene zum gemütlichen Eintauchen nach Shaab Pytra. Bereits beim Abtauchen erspähten wir einen Gepunkteten Schlangenaal im Sand. Dann ging es einmal auf die große Runde um die Blöcke. Wir trauten unseren Augen fast nicht, als ein Adlerrochen vorbei segelte. Gebänderte Scherengarnelen, zwei Oktopoden und ein riesiger Barrakuda rundeten die Sichtungen des 1. Tauchgang ab.

Über Mittag genossen wir das Essen und amüsierten uns am regen Betrieb der Schnorchelboote, bevor es nach Shaab Quais weiterging. Hier drifteten wir von Cave nach Maksur. Beim ersten Block warteten zwei Red Sea Walkmen auf uns und ließen sich geduldig fotografieren. Um die Blöcke hatte es heute viel Kleinfisch, schön zum Ansehen in der Nachmittagssonne. Unterwegs trafen wir Schriftfeilenfische, Fransendrachenköpfe und Makrelen. Ein paar Riesenmuränen guckten aus ihren Löchern hervor, wobei eine von einem nächtlichen Kampf gezeichnet war. Nach einer Stunde tauchten wir auf und ließen uns vom Hamada Express wieder einsammeln. Jetzt freuen wir uns auf einen kleinen Durstlöscher an der ScuBAR.

  37°  |     27°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Cedric


Tino









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Ramada Plateau
Tauchplatz 2: Shaab Timmi

Auf Ganztagestour waren heute Khaled und seine Tauchgäste mit der Abu Scharara unterwergs. Zwei wunderbare Tauchplätze standen auf dem Programm. Zum ersten Dive ging es direkt ans Abu Ramada Plateau, zum zweiten dann weiter nach Shaab Timmi. Dazwischen gab es wie immer leckeres Essen und eine entspannte Pause.

Zu sehen gab es bei beiden Tauchgängen viele verschiedene große und kleine Meeresbewohner. Dabei waren zwei Adlerrochen, drei Schildkröten, ein riesiger Napoleon und ein Arabischer Kaiserfisch. Ein Echter Steinfisch wurde entdeckt, ein Langnasenbüschelbarscch, ein Hurghada Seestern und eine Pyjama Nacktschnecke kamen auch noch dazu. Muränen waren da und ganze Schwärme von Sardinen, Füsilieren, Fahnenbarscchen und Nasendoktorfischen. Ein schöner Tauchtag!

  37°  |     27°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Khaled












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

An ihrem letzten Tauchtag wünschten sich die meisten Gäste heute die kleine Weißspitze bei Shaab Dorfa zu sehen. Gesagt getan, an der üblichen Tischkoralle war sie dann auch und drehte sich mehrmals, so dass alle Gäste sie gut sehen konnten. Leider war die Sicht nicht so toll, so dass ich mich auf das Navigieren konzentrieren musste und nur eine Muräne und viel Schwarmfisch entdecken konnte.

Als zweiten Tauchgang wünschten sich die Gäste Ham Ham. Hier konnten wir bei wenig Strömung die Gorgonien inspizieren und fanden dabei mehrere Langnasenbüschelbarsche, dazu gab es noch Muränen, viele Schnapper und Makrelen, die am Riff jagten.

  37°  |     27°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Helle


Matt









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, Michael Cohrs

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Heute sahen wir ein niedliches und zugleich seltenes Wesen. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv