Ein Tag mit Adlerrochen und Seepferdchen

26.12.2020

Ein Tag mit Adlerrochen und Seepferdchen und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Dezember 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Heute konnten wir wieder mal auf der Musa rausfahren. Trotz abnehmenden Wind haben wir uns heute mal gedacht, zwischen die Inseln zu düsen und den ersten Tauchgang bei Shaab Dorfa zu machen, denn heute war auch ein AOWD mit von der Partie. Auf dem Weg gab es das Briefing für einen Drift zur Leine. Danach konnten sich alle bereitmachen. Am Doppelblock angelangt, kam auch schon das Signal. Und ab ging die wilde Fahrt. Westlich vom Doppelblock gings los und es war auch direkt ein Adlerrochen zu sehen. Dann haben wir uns langsam an den Blöcken lang gearbeitet und da sind uns gleich eine Gruppe von 4 Adlerrochen entgegen gekommen. Dann gings Richtung 16er und dann 14er Block, kurz am Banana Riff vorbei und auch dort waren nochmal 2 Adlerochen zu sehen. Dann zum Ende hin in Richtung 12er Block hat sich gleich noch ein Adlerochen von uns verabschiedet, bevor es zurück in die Lagune ging. Glücklicherweise fanden wir auch noch direkt unter dem Boot 4 Blaupunktkopfschildschneckchen, 3 große und 1 kleine.

Dann war Zeit für Mittagessen und Siesta. Als alle wieder tiefenenspannt waren, konnte es für den zweiten Dive dann Richtung Shaab Sabina gehen, diesmal als Drift Pick Up. Dabei haben wir uns über dem Korallenwall abwerfen lassen und haben uns dort langsam entlang Richtung Riff vorgearbeitet. Dann durch den Korallengarten, an der Lagune vorbei in den Kanal. Dabei hatten wir sehr viel Glück und hatten 2 Schildkröten und auch wieder 3 Adlerochen, auch im Korallengarten wurden 2 Pyjama Nacktschnecken gesichtet und ein Oktopus. Zurück an Bord, konnte es dann wieder Richtung Basis zurück gehen, da unsere Dekobiere schon gekühlt waren und sehnsüchtig auf uns warten.

  24°  |     24°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Andrej


Tino









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Die Abu Scharara war heute unterwegs auf Ganztagestour und steuerte zum ersten Tauchgang Shaab Abu Ramada Ost an. Hier machten wir einen Drift zur Leine. Auf unserem Weg begegneten wir einem Federschwanz Stechrochen, zwei schwanzlosen Seenadeln, einem Gelbpunkt Strudelwurm und tauchten durch Schwärme von Füsilieren und Fahnenbarschen.

An Bord hatte die Crew schon ein leckeres Mittagessen für uns vorbereitet und dann gab es erstmal eine geruhsame Mittagspause. Zum zweiten Tauchgang legten wir bei Shaab Sunrise an, unserem neu entdeckten Tauchplatz. Hier trafen wir auf gleich 5 Dornige Seepferdchen, Feuerfische, gestreifte Korallenwelse und Schnepfenmesserfische. Nun geht es zurück zur Basis, das Dekogetränk wartet schon.

  24°  |     24°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Khaled












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac, Falko Behncke, Sven Kahlbrock

Archiv