Perfekte Strömung bei Shaab Iris

25.12.2020

Perfekte Strömung bei Shaab Iris und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Dezember 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Gotha Iris
Tauchplatz 2: Sachua Abu Galawa

Bei Sonnenschein und etwas weniger Wind ging es für uns auf der Musa heute Richtung Norden. Gotha Iris war unser Ziel mit ein bisschen Hoffnung auf Delfine. Stationär zogen wir los, von Block zu Block nach Shaab Iris. Delfine hatten wir leider nicht, aber die Strömung war so perfekt, dass wir bis zum Wasserfallblock und wieder zurück kamen. Die Blöcke waren voll mit Schwarmfisch, ab und zu immer wieder Makrelen, die die Schwärme von Glas- und Ährenfische versuchten auseinanderzutreiben. Kurz vor dem Wasserfallblock dachte ich, ich seh nicht richtig! 2 Riesige Schwarzpunktstechrochen lagen direkt daneben. Leider waren sie nicht wirklich gechillt und somit konnten wir nur ein kurzes Foto machen und beide schwammen davon.

Nach der Mittagspause ging es weiter nach Sachua Abu Galawa. Hier machten alle einen Drift One Way und das Ziel war es, den Angler von Tobi zu finden. Wir wurden fündig und der weiße Riesen Anglerfisch ist wirklich sehr hübsch. Zusätzlich gab es eine Gelbmaulmuräne, Oktopus, Marmorierten Schlangenaal, Variable Warzenschnecke, Spitzkopfkugelfische, Palettenstachler und eine Rußkopfmuräne. Zufrieden geht es jetzt langsam zurück zur Basis, um dort bei einem Dekobierchen den Tag ausklingen zu lassen.

  23°  |     24°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Corinna












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Abu Ramada

Zum 1.Weinachtsfeiertag ging es heute für uns auf der Scharara raus. Heute wieder mit schön Sonnenschein, erstmal in Richtung Giftun Soraya, um einen Drift zur Leine bei Ham Ham zu machen. Nach dem Briefing haben sich alle warm angezogen, damit es gleich ins kühle Nass gehen konnte. Beim Abtauchen sind wir gleich von der Nordströmung schön über die Plateaus gezogen worden. Dabei konnten wir erst einen riesigen Thunfisch erkennen. Auf dem Weg waren in den Gorgonien 5 Langnasenbüschelbarsche versteckt. Auch ein Torpedorochen war auf dem Weg zu sehen, er hatte es aber etwas schwer zu schwimmen, denn er hatte leider wohl bei einem Kampf den Schwanz verloren. Deshalb hat er sich auch, als wir ihm zu nah kamen, gleich vergraben und versteckt.

Zurück an Bord, gab es wieder lecker Essen und Siesta. Für den Zweiten sind wir dann zu Shaab Abu Ramada gefahren, hier auch für einen Drift, aber Pick Up. Dort sind wir vom Doppelblock aus los, aber diesmal um die Westseite herum, also mal was bisschen anderes. Dabei hatten wir einen Krokodilfisch, 2 Drachenköpfe, einen Oktopus, ein paar Muränen und auch 2 Adlerrochen. An den beiden Außenblöcken vorbei, hin zum großen Messer und zur Pyramide und dann war es das auch schon wieder für heute und es ging zurück an Bord und dann mit Rückenwind heimwärts zur Basis. Ein super schöner erster Weihnachtsfeiertag. Warme und sonnige Grüße an alle Daheimgebliebenen! 

  25°  |     24°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Andrej












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise James & Mac, Thorsten Rieck, Sven Kahlbrock

Archiv