Gut gelaunt ging es heute Richtung Norden

23.09.2021

Unterwasser

Gut gelaunt ging es heute Richtung Norden und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Iris
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht Dacht

Wieder ein sonniger Tag am Roten Meer. Gut gelaunt ging es heute Richtung Norden. Shaab Iris war unser erstes Ziel. Heute erwartete uns ein wenig Strömung am Tauchplatz. Da dieser Platz aus vielen großen Korallenblöcken besteht, gab es aber auch immer wieder Strömungsschatten. Für den einen war es Bauch-Beine-Po und für den anderen ein Aufwärm-Programm. Aber für alle ein Platz voller Leben. Neben den unzählbaren bunten Fischen gab es Muränen, Drachenköpfe und einen Krokodilfisch. Außer dem Anglerfisch blieben uns heute aber auch die Palettenstachler verborgen.

Nach einem leckeren Mittagessen und einer sehr ruhigen Mittagspause ging die Suche weiter. Die Sinne geschärft, die Bilder aus dem Preise-Pass vor Augen, startete unser zweiter Tauchgang bei El Fanadir Dacht Dacht. Ein gemütlicher One Way mit Pick Up Dive. Bei traumhaften Ostsee-Sichtverhältnissen konnte das erste Buddyteam zügig den ersten Federschwanz Stechrochen sichten. Ein anderes Buddyteam entdeckte ebenfalls einen und andere noch Gepunktete Schlangenaale und einen Flügelrossfisch. Auch der Korallengarten war beeindruckend. Auf der Rückfahrt präsentierte unser Kapitän Adel seinen ersten selbstgebackenen Apfelkuchen. Und wir singen alle ein kräftiges Happy Birthday für unseren lieben langjährigen Stammgast Uwe. Lieber Uwe, ich wünsche dir noch viele spannende Tauchgänge und alles Liebe für dein neues Lebensjahr!

  35°  |     27°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Jörg












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Balena
Tauchplatz 2: Erg Camel
Tauchplatz 3: Shaab Abu Ramada Ost

Wunderschönen guten Morgen! Wir sind heute wieder sehr gut gelaunt und voller Energie auf der Abu Salama. Der Wunsch war ein Tauchgang bei unserer schönen Balena und danach soll es nach Erg Camel und zum Aquarium weitergehen. Bei der Balena gab es heute wieder viele Sichtungen. Neben den aufdringlichen Fledermausfischen wurden etliche Pyjamaschnecken, Hübsche-Sternschnecken, Baby-Kofferfische und Blaupunktrochen entdeckt. Außerdem wurden unsere Taucher Teil eines Babybarrakuda-Schwarms.

Zurück auf dem Boot machten wir uns sogleich auf den Weg nach Erg Camel. Dort machten wir einen Drift zum Pizzaofen. Bei angenehmer Strömung erkundeten wir die Kamelhöcker und danach machten wir uns im Blauwasser auf den Weg zum Pizzaofen. Dieser war heute wieder voll mit Glasfischen und somit wurden reichlich Fotos geschossen. Auf der Salama wartete bereits die Crew mit dem Mittagessen auf uns.

Nach einem kleinen Verdauungsschlaf gings weiter nach Sha’ab Abu Ramada Ost, wo wir einen Drift zur Leine machten. Ein Schriftfeilenfisch und ein Blaupunktrochen begleiteten uns quasi den ganzen Tauchgang. Fransendrachenköpfe waren auch heute vor Ort und auch Einsiedlerkrebse konnten beim Fressen beobachtet werden. Gemütlich tuckern wir nun zur Basis, wo wir den Tag bei einem kalten Getränk ausklingen lassen werden.

  35°  |     27°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Nina












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Timmi Dacht - Erg Somaya
Tauchplatz 2: Shaab Quais „Samaka“

Der Wunsch etwas tiefer zu gehen wurde heute erfüllt. Bei leichter Strömung ging es an die kleine Giftuninsel zum Drift. Die Sicht war gut und so konnten wir einige Schnecken, einen Napoleon, Makrelen und als Besonderheit…..eine Rotmeer Sternschnecke, sehen. Die Suche nach den kürzlich gefundenen Fetzenfische blieb leider erfolglos.

Wieder auf dem Boot verwöhnte uns die Crew mit einen leckeren Mittagessen und wir entspannten in der Lagune. Den zweiten machten wir stationär in Quais. Wir entschieden uns für Samaka und hatten richtig Glück. Die Blöcke waren voll mit Schwarmfisch, zwei Redseawalkman waren am kuscheln und 4 Delfine kamen uns besuchen. Einen schönen Tag mit Badespaß endete in Sha’ab Stella.

  35°  |     27°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Eshta
Tauchplatz 2: Shaab Tiffany

Für unsere Neuankömmlinge und die Langschläfer ging es heut zur Einsteigertour mit unserer El Joker. Zum Reinkommen sind wir erstmal ganz gemütlich zur Magawish Insel gefahren und haben hier gesehen, dass Shaab Estha frei ist. Somit haben wir uns hier für den ersten Tauchgang entschieden. Dort haben wir erstmal einen stationären Tauchgang gemacht, den wir am kleinen Estha Block gestartet haben. Nachdem alle im Wasser und ausgewichtet waren, konnte es auch gleich losgehen. Beim Abtauchen sind wir direkt auf den Block gesprungen, in dem früher der juvenile Imperator Kaiserfisch gewohnt hat. Wir haben hier mal geschaut, ob wir wieder einen finden, leider war dem nicht so. Wir sind weiter an den kleinen Hauptblock linke Schulter rum, bis ungefähr Mitte des Blocks. Dann sind wir in Richtung N/O weiter über die kleinen Blöckchen hinweg bis zum grossen Estha Block, den haben wir erst rechte Schulter abgetaucht bis wir zum TV Block kamen. Dort haben wir uns erstmal richtig Zeit genommen und hier jede Menge Fisch und Kleinzeug gefunden, von Boxershrimps bis zu Tanzgarnelen, Beilbauchfisch, Glasfisch und viel mehr. Dann haben wir langsam den Rückweg angetreten. In der grossen 8 weiter und zurück unters Boot. Zurück an Bord hat die Crew schon lecker Essen für uns vorbereitet. Nachdem alle satt waren, war noch etwas Zeit für ein wenig Siesta, bevor es dann zum zweiten Mal ins Wasser ging.

Diesmal bei Shaab Tiffany. Hier haben wir uns auch vorderhalb des Hauptblocks an die Leine gestellt, um wieder einen stationären Tauchgang zu machen. Zunächst gab es ein ausführliches Briefing und dann konnte es losgehen. Hier sind wir erstmal den Block, der unter dem Boot liegt angetaucht, hier haben wir gleich ein paar Seenadeln gefunden und auch einen schönen Schwarm an Seitenfleckbarben. Dann gings an die Blöcke, erstmal Block rechte Schulter und hier haben wir auch wieder das 8er Muster getaucht. Das heißt erst am Hauptblock entlang dann zwischen die beiden Blöcke. Hier konnten wir an der Oberfläche bei knapp 3 Meter eine grosse Gruppe Lessons Kalmare sehen. Dann ging es wieder raus linke Schulter weiter, aber diesmal bisschen weg vom Block, denn wir wollten zu dem kleinen Block neben der ehemaligen Seegraswiese. Hier ist nämlich auch immer jede Menge los. Auch hier wieder Gepunkteter Schlangenaal und noch viel viel viel Fisch. Dann sind wir im Bogen wieder Richtung Blöcke zurück und haben noch die schöne Riffwand angesehen. Da könnten wir sogar mal einen Stierkopf entdecken, der recht gross auf den Korallen gelegen hat. Dann gings noch eine kleine Runde außen in den Korallengarten um den letzen Block noch mitzunehmen, bevor es dann wieder ans Boot ran und zurück hoch ging. Alle wieder da, dann kanns jetzt Richtung Basis gehen um noch das eine oder andere Deko Bierchen zu trinken.

  35°  |     26°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Carlson’s Corner

Bei wunderschönem Wetter und ein wenig Wind ging es heute Morgen für die Basi los. Nach Begrüssung und Tauchplatzwahl ging es für unseren ersten Tauchgang Richtung Abu Ramada Insel, um bei Gotha Abu Ramada Ost ins Wasser zu springen. Nach kurzem Briefing ging es dann auch schon ab in den Drift. Dort sahen wir zwei Teppich Krokodilfische, ein paar Schnecken und bewunderten den schönen Korallengarten am Aquarium.

Wieder an Bord gab es dann lecker Mittagessen und eine kurze Pause, um wieder zu Kräften zu kommen, bevor es dann nach dem zweitem Briefing bei Carlson’s Corner wieder ins Wasser ging. Hier begrüssten uns zeitnah nach dem Sprung direkt 2 Adlerrochen und 4 grosse Tuna, die sich an der Putzerstation bedienen haben lassen. Auf weiterem Weg sahen wir dann noch grosse Makrelen und beim Austauchen auch noch einen Gepunkteten Schlangenaal. Jetzt geht es für den letzten Stopp noch an die Sha’ab Stella Bar für Bierchen und Unterhaltung.

  34°  |     27°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Chris Leon


Cedric









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Sven Kahlbrock

Das war: Gut gelaunt ging es heute Richtung Norden! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv