Mit Champagner ins neue Tauchjahr

01.01.2021

Mit Champagner ins neue Tauchjahr und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Januar 2021!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Minisafari - 2 Tagestour Hurghada

Tauchplatz 1: Fanadir Foc (Mitternachtstauchgang)
Tauchplatz 2: Turtle Bay
Tauchplatz 3: El Minija

Hallo 2021! Unsere Nacht war recht kurz. Noch im letzten Jahr sind wir kurz vor Mitternacht noch einmal ins Wasser gesprungen. Alle waren brav und haben es geschafft, keinen Alkohol zu trinken. Um Punkt 12 Uhr starteten wir, zusammen mit Oktopoden, Spinnenkrabben und 2 Spanierinnen, unsere „Lightshow“ Unterwasser. Hinterher haben wir mit Champagner, Averna und Bier das neue Jahr begrüßt. Es wurde etwas später!

Und dann ging es wieder rein ins kühle Nass. Für einige war das dann der Earlymorning, allerdings um 10 Uhr. Das neue Jahr fing an wie das alte endete - mit Delfinen! Ansonsten gab es Riesenmuränen, Baby Anemonenfische und einen Adlerrochen mit Schiffshalter und Pilotfischen.

Das Mittagessen und ein Schläfchen hatten wir uns verdient nach dem frühen Aufstehen. Zu guter Letzt ging es an die El Minija, also an ein Wrack. Das Minensuchboot wurde 1970 bei einem Luftangriff versenkt und liegt im Hafen vor Hurghada. Es war zum Abschluss unserer Minisafari nochmal eine Abwechslung. Fazit: Es hat Spaß gemacht und gerne wieder!

  25°  |     24°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Sunrise
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht Dacht

"Frohes neues Jahr" waren die Begrüßungsworte und es fiel uns allen nicht schwer, 2020 zu verabschieden. 2021 wollten wir gleich mal richtig einleiten mit den beiden Tauchplätzen, die uns in den letzten Wochen am meisten euphorisiert haben. Nach einem Briefing von Maxl (!] begannen wir bei Shaab Sunrise. Dieser Spot hat sich schnell in die Herzen unserer Gäste katapultiert und dieses liegt nicht nur an der an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit, Seepferdchen zu bewundern. Es gibt hier soviel weiteres zu entdecken: Zuverlässig zeigen sich Schwanzlose Seenadeln, Fledermaus- und Kronensamtfische, Großmaul-Makrelen, unterschiedliche Schnecken in allen Formen und Größen sowie etliche Gelbschwanz-Barrakudas.

Nach einer kurzen Pause tauchten wir bei Fanadir Dacht Dacht ab, derzeit auch "Rochen-City" genannt. Heute waren die fliegenden Freunde von der Anzahl etwas scheuer als zuletzt und dennoch konnten wir uns an einem Mangroven-, einem Leoparden- sowie zwei Rosa-Stechrochen erfreuen, bevor am Ende noch ein Eagle Ray vorbeischaute. Aber auch der Korallengarten ist nicht zu unterschätzen und bot uns zusätzlich einen Pyramiden-Kofferfisch, Riesen-Kugelfische, Korallenwelse und schöne Schwärme von Ährenfischen und Blauschuppen-Straßenkehrern. Nur ganz knapp verpassten wir zwei Delfine, die am Boot vorbeizogen. Das neue Jahr hat super begonnen und kann gern so weitergehen!

  25°  |     24°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Shaab Quais Maksur

Was ist besser als das neue Jahr so zu beginnen, wie man das alte beendet hat. Also rauf auf die Scharara und ab zum Tauchen! Erstes Ziel für heute war Erg Somaya... Schöne Landschaft und einiges zu sehen. Eine gemütliche Strömung schob uns vorbei an jagenden Makrelen, Blaupunktrochen, unzähligen Füsilieren und anderen Schwarmfischen.

Nach einer kurzen Oberflächenpause ging es dann zu einem flachen und bunten Tauchgang bei Shaab Quais. Hier konnten wir eine Pyjama Nacktschnecke, eine Variable Warzenschnecke, 3 Redsea Walkmen, hunderte Beilbauchfische und Glasfische bewundern. Das Highlight war aber ein Heiratsantrag unter Wasser... Und sie hat Ja gesagt! Besser kann das neue Jahr doch gar nicht beginnen.

  25°  |     24°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Khaled


Tobi









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac, Thorsten Rieck, Sven Kahlbrock

Archiv