Tauchkurs und das Ende der Minisafari

11.05.2021

Tauchen-Hurghada

Tauchkurs und das Ende der Minisafari und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Mai 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Minisafari - 3 Tagestour Thistlegorm - Ras Mohamed

Tauchplatz 1: Siyul Kebir
Tauchplatz 2: Shaab Helua
Tauchplatz 3: Dorfa el Fanous Ost

Tag 3: Der frühe Taucher sieht den Fisch. Und so ging es bereits um 7.45 Uhr wieder ins Wasser. Diesmal bei Siyul Kebir.

Hier gab es Riesenmuränen, Tüpfel-Kaninchenfische, eine Moses-Seezunge, eine Graue Muräne, Blaupunktrochen, Gelbsattel-Meerbarben, Buckeldrachenköpfe, Torpedobarsche, Zigarren-Lippfische, Flötenfische und eine Imperator-Garnele zu sehen. Ein sehr entspannter Early Morning Dive mit vielen bunten Fischen.

Nach dem Frühstück haben wir beschlossen, den zweiten Tauchgang bei Sha’ab Helua zu machen. Vielleicht klappts ja nochmal mit Delfinen. Und ja, es hat geklappt. Nach 38 Minuten trafen wir 6 verspielte Delfine im Kanal. Mega! Sie tauchten uns quasi schwindelig. Anschließend hatten alle einen riesen Hunger und viel zu erzählen.

Nach einem Mittagsschlaf am Oberdeck folgte der Finaltauchgang. In Dorfa El Fanous „Ost“ wurden wir von unseren Putzerfischen Itchy und Scratchy verabschiedet. Ein einzelner Delfin winkte uns gleich zweimal zu und wollte auch in diesem Posting erwähnt werden. Mit gründlich geputzten Zähnen, kehrten wir zurück in den Heimathafen und ließen uns ein bis zwei Dekobiere bei Hassan an unserer scuBAR schmecken. 10 Tauchgänge in 3 Tagen. Eine Minisafari vom Feinsten! Ein großes Dankeschön an die fleißige Crew der Bahlul. Jungs, ihr seid spitze und wir freuen uns schon auf die nächste Minisafari mit euch!

  38°  |     25°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Thorsten


Maxl









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Carlson’s Corner

Herzlich willkommen auf unserer Abu Musa. Heute wurde gemütliches, farbenfrohes Tauchen gewünscht und so fuhren wir für einen Drift zur Leine an die Ostseite des Aquariums. Beim Doppelblock ging es ab in die Tiefe. Es wuselte und wimmelte vor Kleinfisch, ein wunderschöner Anblick im Morgenlicht. Vom Doppelblock ging es zum nordöstlich vorgelagerten Block und von da durch den Korallengarten. Es waren heute sehr viele freischwimmende Muränen unterwegs, eine grösser als die andere. Unterwegs fanden wir mehrere Pyjama Schneckchen, Teppich Krokodilfische, Riesenkugelfische und einen Oktopus.

Für das Mittagessen verweilten wir vor Ort und warteten darauf, dass der Wind etwas runter geht. Aufgrund der Licht- und Sichtverhältnisse entschieden wir uns für einen zweiten Tauchgang an der Westseite von Carlson‘s Corner. Ins Blau war die Sicht trüb, von daher können wir nicht sagen, wieviele Adlerrochen an uns vorbei segelten. Dafür sahen wir Hübsche Sternschnecken bei der Paarung, Sandaale, Blaue Drücker, Maskenkugelfische und im Flachbereich beim Austauchen viel Schwarmfisch. Zufrieden kehrten wir zurück zur Musa, wo das Popcorn bereits lecker aus der Kombüse duftete während wir uns abtrockneten. Jetzt geht es zurück zur Basis und zur Bar für ein Dekobierchen.

  35°  |     24°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Cedric












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht
Tauchplatz 3: Shaab Sunrise

Heute hieß es Leinen los für die Abu Salama und ihre Gäste und es ging nach Fanadir. Da Helle heute mit Klemens seinen AOWD beginnt, sind heute auch 3 Tauchgänge geplant, daher bietet sich Fanadir Foc und Dacht perfekt für Tief und Navigation an. Wir anderen gingen beide Male stationär mit ins Wasser und was sollen wir sagen es war Paarungszeit bei den Oktopoden. Insgesamt 9 Pärchen sahen wir auf beiden Tauchgängen und zusätzlich noch 2 Steinfische, mehrere Fransendrachenköpfe, Riesen und Rußkopfmuränen, Moses Seezungen und viel Schwarmfisch.

Nach zwei so tollen Tauchgängen haben wir uns erstmal das leckere Mittagessen verdient, bevor es für uns das dritte Mal bei Shaab Sunrise wieder ins Wasser ging. Nach ca.10 Minuten hatten wir unsere ersten Seepferdchen und eines war sogar schwanger. Viele Fledermausfische und Gelbschwanz Barrakudas unter der Jetty, auch Seenadeln und Schnecken waren zuhauf unterwegs. Am Schluss noch ein Nadelpferchen und Messerschnepfenfische. Ach war das schön und jetzt geht es langsam zurück zur Basis.

  34°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Helle


Corinna









Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Gotha Abu Galawa
Tauchplatz 2: El Fanadir Foc

Nachdem es gestern etwas geregnet hat, hatten wir heute gleich wieder ein bisschen Wind. Ist aber auch mal wieder ganz angenehm. Unser erster Tauchgang fand stationär satt. Andrej war mit seinem OWD Kurs auf dem Boot und machte Freiwasser 1. Viele Arabische Kaiserfische, Korallenwelse und auch Drachenköpfe waren unterwegs.

Zum zweiten Tauchgang teilten wir uns auf in stationär und Oneway. Oktopoden, Red Sea Walkman, Steinfische, Riesenmuränen und das alles im Doppelpack. Der OWD sprang zum Freiwassertauchgang 2.

  30°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Petra


Andrej









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Salze Productions, Thorsten Rieck, Daria Demgensky, Sven Kahlbrock

Das war: Tauchkurs und das Ende der Minisafari! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv