Unsere Tauchlehrer erzählen von ihrem Tag

12.05.2021

Tauchausfahrt

Unsere Tauchlehrer erzählen von ihrem Tag und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Mai 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Logbuch der Bahlul mit dem Diveteam Hamburg, Tag 6: Nach der sensationellen 3-Tagesfahrt Richtung Ras Mohamed (unter anderem mit sage und schreibe drei Begegnungen mit spielenden Delfinen!) war uns allen klar, dass wir unsere Erwartungen anpassen müssen, ohne jedoch auf weitere Höhepunkte zu verzichten. So erfreuten wir uns bei unserem Drift bei Shaab Dorfa (gleichzeitig der 200ste Tauchgang von Swantje) an unserem standorttreuen Weißspitzen-Riffhai, zwei Adlerrochen, mehreren Riesen-Muränen und einem Großen Barrakuda. Aber auch die Blaupunkt-Kopfschildschnecke in der Lagune führte bei einigen zum ersehnten Stempel in unserem so beliebten Preise-Pass.

Da die meisten an Bord noch nicht an unserem Geheimtipp, Shaab Sunrise, waren und zum anderen noch nie ein Seepferdchen gesehen haben, war der Besuch dieses Platzes (diesmal der 100ste Tauchgang von Christoph) natürlich Pflicht. Und mit großer Zuverlässigkeit zeigte sich alles, was wir uns versprochen hatten: Seepferdchen gab es einige, genauso wie Schnepfen-Messerfische, verschiedenartige Schnecken, Schwanzlose Seenadeln, eine Graue Muräne, Fledermausfische und vor allem der Schwarm mit den unzähligen Ährenfischen imponierte allen. Nach einem erneut tollen Tag ging es zurück in unseren Heimathafen in unsere ScuBar, um damit das spätere Bergfest am Abend einzuläuten!

  34°  |     25°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Maxl


Thorsten









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Nenad

Bei herrlichem Wetter ging es für die Gäste heute auf der Salama nach Ham Ham, denn Helle hatte heute seinen 2. Tag vom AOWD. Driften zur Leine wurde gebrieft und mit verschiedenen Strömungen machten alle einen tollen Tauchgang. Gesehen wurden mehrere Riesenmuränen, verschiedene Seesterne, 2 Napoleons, Meerbarben, Füsiliere, Arabische Kaiserfische, Schriftfeilenfisch und direkt unter dem Boot zeigte sich noch ein Büffelkopf-Papageifisch.

Nach dem leckeren Mittagessen ging es für uns zwischen die Inseln und Helle zeigt mir heute einen für mich noch unbekannten Tauchplatz. Letztendlich sprangen wir bei Shaab Nenad Foc ins Wasser und tauchten rechte Schulter. Unterwegs sahen wir viele Rotzahndrücker, Muränen, Kugelfische und viel Schwarmfisch. Doch Helle versprach uns Schildkröten und er hatte recht, insgesamt 4 Schildis schwammen am Ende noch um uns rum. Jetzt geht es langsam zurück zur Basis und dort werden wir bei einem gemütlichen Bierchen den Tag ausklingen lassen.

  34°  |     24°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Helle


Corinna









Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Dorfa

Heute gab es für uns mal was ganz anderes. Wir fuhren an die kleine Giftun Insel. Bei leichter Strömung ging es in Richtung Süden. Hier sahen wir Lanabübas, Drachenköpfe, Napoleons und direkt unter dem Boot kam noch ein nicht so oft zu sehender Büffelkopf-Papageifisch vorbei.

Nach der Pause setzten wir auf die andere Seite der kleinen Giftun Insel und wieder zum Oneway. Unser kleines „Hailight“ schwamm unter seiner Tischkoralle immer im Kreis, eine Schildkröte schaute vorbei und 4 Adlerrochen zogen ihre Bahnen. Andrej machte heute mit seinem Kurs die letzten beiden Freiwassertauchgänge. Herzlichen Glückwunsch an Martin zu seinem Open Water Kurs.

  34°  |     25°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Petra


Andrej









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Eshta

Wieder einmal wunderbares Wetter für unsere Ganztagesfahrt. Den ersten Tauchgang machten wir bei Ham Ham und fuhren im Verbund mit der Scharara und Salama in Richtung Giftun Inseln. Während ein Buddyteam stationär auf Erkundung ging, tauchte die andere Gruppe an der Steilwand ab. Unterwegs sahen wir Napoleon Lippfische, Fransendrachenköpfe von klein bis gross und in allen Farbtönen. Im Flachwasser waren die Hornhechte am Werk.

Nach dem schönen ersten Tauchgang ging es direkt weiter nach Magawish, wo wir bei Sha‘ab Eshta einen Drift Pick-Up vom grossen zum kleinen Block machten. Zuerst nahmen wir den TV Block in Angriff und fanden dort zig Seenadeln und einen Steinfisch. Vom TV Block ging es wie durch Fischsuppe zum grossen Block und von dort weiter zum Kleinen mit einem Abstecher in die Seegraswiese. Diese ist in letzter Zeit deutlich geschrumpft, doch ein tapferer Oktopus hält dort in seinem kleinen Block die Stellung. An der Westseite des Soraya Blockes tauchten wir langsam aus, nicht ohne vorher im Sand noch einen Flügelrossfisch zu entdecken. Sehr cool wie er über den Sand krabbelte.

Nach zwei Tauchgängen hatten wir uns das Essen redlich verdient und verbrachten die nachfolgende Erholungspause im Wasser, im Schatten oder in der Sonne (für jeden war was dabei). Leider gehen Tauchtage schnell vorüber, so auch heute und nun befinden wir uns auf der Heimfahrt zu unserer Basis nach einem schönen Tag im Roten Meer.

  35°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Cedric












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Thorsten Rieck

Das war: Unsere Tauchlehrer erzählen von ihrem Tag! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv