Wenig Wasserbewegung und tolle Sicht

25.09.2021

Wenig Wasserbewegung und tolle Sicht

Wenig Wasserbewegung und tolle Sicht  und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Carlson’s Corner

Einen Haifisch wünschten sich heute unsere Taucherinnen und Taucher. Damit meinten sie Shaab Dorfa, da dort seit längerer Zeit sehr häufig ein kleiner Weißspitzenriffhai anzutreffen ist, von manchen auch liebevoll Hai-di getauft. Deshalb machten wir uns direkt auf, den kleinen Hai zu suchen. Gleich bei unserem ersten Blick Unterwasser nach dem Abtauchen flog eine Dreier-Formation von Adlerrochen an uns vorbei. Auch den kleinen Hai konnten wir entspannt unter seiner Tischkoralle beobachten. Im Sand abwartend, entdeckten wir noch einen Schiffshalter, der auf eine Mitfahrgelegenheit wartete. Bei seiner Größe wartete er ebenfalls auf was Großes und wir waren definitiv zu klein, um ihn in Versuchung zu führen. Später flog die Dreier-Formation der Adlerrochen noch einmal an uns vorbei. Zu guter Letzt konnten wir noch eine Blaupunkt Kopfschildschnecke unter dem Boot entdecken und der Preise-Pass füllt sich weiter.

Auch heute gab es wieder ein leckeres Mittagessen, eine entspannte Mittagspause und weiter ging es nach Carlson's Corner. Ein One Way stand auf dem Programm. Auf unserem Weg, mit einem Hauch Gegenströmung, fanden wir diverse Muränen, Feuerfische, Kofferfische und einen Schlangenaal. Zum Abschluss trafen wir uns alle nach dem Tauchgang für ein Happy Birthday Ständchen und leckeren Geburtstagskuchen in der Kabine. Alles Liebe wünsche ich dir, lieber Hugo und noch viele tolle Tauchgange mögen dich in Zukunft erfreuen!

  31°  |     27°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Jörg












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Heute früh ging es mal wieder nach Shaab Dorfa, wo einige von uns einen Drift machten und der Rest sicherheitshalber mit mir stationär gingen. Die Drifter konnten Hai-di bestaunen und als Zugabe gab es noch zwei Adlerrochen. Wir konnten hingegen bei wenig Wasserbewegung und ganz toller Sicht den Tauchplatz erkunden und hatten viele bunte Korallen und Fische. Im Gedächnis blieben: Blaupunktrochen, Kugel- und Igelfische, Riesenmuränen und eine Graue Muräne.

Zum zweiten Tauchgang drifteten wir alle gemeinsam. Auch hier wieder tolle Sicht und eine ganz leichte Strömung. Gleich zu Begin begrüßte uns ein großer Napoleon, weiter ging es mit jagenden Makrelen und Thunfischen, Schwamfisch gab es eh in Hülle und Fülle. Mit den Licht- und Schattenspielen am Nachmittag einfach nur traumhaft. Wieder ein schöner Tag am Roten Meer.

  31°  |     26°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Helle












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Carlson’s Corner
Tauchplatz 2: Shaab Abu Ramada Ost

Einen wunderschönen guten Morgen vom Roten Meer! Heute wollten unsere Gäste ganz gemütlich und easy tauchen, deshalb sind wir erst einmal zum südlichen Plateau der Abu Ramada Insel gefahren. Kat machte heute mit ihren OWD-Schülern die Freiwassertauchgänge 3 und 4, das heißt, sie tauchten heute bis 18 m tief und das passt wunderbar bei Carlson's Corner. Nach dem Brefing sprangen wir alle rein und sahen einen Fransendrachenkopf, Großaugen-Straßenkehrer und Blaupunktrochen. Am Ende des Tauchganges gab es für die Schüler noch ein wenig Kompass-Navigation.

Nachdem wir aufgetaucht waren, bekamen wir von der Joker Crew ein leckeres Mittagessen und danach hatten wir eine Sonnen- und Schnorchelpause. Der nächste Tauchgang war ein Fun Dive, diesen machten wir beim Aquarium. Dort sahen wir einen Redsea Walkman. 4 Barrakudas, 3 Riesenmuränen, einen Igelfisch und Spiralröhrenwürmer. Am Ende des Tauchgangs haben wir, umringt von Sergeant-Fischen, gemütlich unseren Sicherheitsstopp gemacht. Nun fahren wir zurück mit glücklichen Tauchern und feiern mit unseren neuen OWD Taucher, die wir in unserer Familie begrüßen dürfen, an der Shaab Stella Bar.

  31°  |     27°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Amr


Katharina









Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Erg Camel
Tauchplatz 3: Balena

Heute haben wir uns gemeinsam mit dem AOWD Kurs auf der Musa eingefunden. Da wir heute für den Kurs Tief-, Strömungs- und Wracktauchen angesetzt hatten, haben wir uns erstmal für einen tiefen Tauchgang bei Ham Ham entschieden. Hierfür sind wir alle zusammen ins Wasser gesprungen. Etwa mittig auf dem Ham Ham Plateau sind wir gesprungen und konnten uns hier ganz gemütlich fallen lassen, denn es herrschte so gut wie keine Strömung. Somit konnte wir ganz gechillt erstmal über das Plateau ziehen. Dann an der Riffwand entlang, bis wir zum Gorgonienwald kamen. Hier haben wir direkt 2 Langnasenbüschelbarsche entdecken können. Dann ging es langsam wieder höher auf das Giftun Soraya Plateau. Hier haben wir dann mehrere Fransendrachenköpfe gefunden und auch jede Menge Schwarmfisch ist hier rumgezogen. Eine kleine Schildkröte war auch kurz zu sehen, als sie sich auf den Weg zum Luft holen machte. Dann gings langsam um die Ecke in Richtung Boot.

Zurück an Bord, konnten wir gleich lecker Mittag essen und es war auch noch Zeit für etwas Siesta, bevor es dann weiter zum Strömungstauchen ging. Das haben wir dann von Erg Camel zum Pizzaofen gemacht. Hier haben wir ein Strömungstauchgang mit recht wenig Strömung gemacht. Erst haben wir uns ganz entspannt die 3 Camel Höcker angesehen. An denen haben wir uns auch reichlich Zeit gelassen, bevor es über das Sandaal-Feld hinweg Richtung Riffwand ging. Dort dann Riff rechte Schulter entlang, bis zum Pizzaofen. Den haben wir uns noch entspannt anschauen können, wie er komplett ausgefüllt war mit jeder Menge Glasfisch. Dann gings in Richtung Boot, da konnten wir noch zufälligerweise einen Oktopus entdecken und sind dann rauf aufs Boot.

Alle zurück an Bord, ging es auch gleich wieder weiter, damit wir noch einen dritten Tauchgang an der Balena machen konnten. Hier sind wir angekommen und haben sofort losgelegt. Es war wieder mal eine absolute Vielfalt an allem da. Von den Schnecken über Barrakudas, zu den Fledermausfischen, Gestreiften Korallenwelsen und noch vielem mehr. Leider geht die Sonne langsam aber sicher wieder bisschen früher unter, somit sind wir beizeiten wieder aufgetaucht, um uns noch ein, zwei Deko-Bierchen an unserer Shaab Stella Bar gönnen zu können.

  31°  |     26°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Andrej


Chris Leon









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Heute hatten wir wenig Wasserbewegung und tolle Sicht. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv