Wir blicken auf die Woche in Ägypten

06.02.2021

Wir blicken auf die Woche in Ägypten

Auch in dieser Woche waren unsere Tauchlehrer wieder auf dem Roten Meer unterwegs und hatten von ihren Tauchausfahrten einiges zu berichten. Doch nicht nur bei uns in Hurghada war was los. Auch woanders in Ägypten sind aufregende Dinge passiert. Wir blicken auf die Woche in Ägypten:

Ein turbulenter Rescue Diver Kurs

In der letzten Woche fand auf unserer Tauchbasis ein Rescue Diver Kurs statt. Unter der Aufsicht von unseren Tauchlehrern Tobi und Tino wurden ihre Schüler, Katy und Michael, auf Tauchnotfälle vorbereitet. Katy ist euch aus dem Tauchbasis Office unserer Partner Tauchbasis, dem Blue Water Dive Resort, bekannt und sie hat sich jetzt in der ruhigen Zeit für diese Weiterbildung entschieden. Einen Tag vorher machte sie noch den EFR Kurs (Erste Hilfe) mit Tino.

Der Rescue Diver Kurs dauert bei uns drei Tage. Den ersten Tag haben die Tauchlehrer und Tauchschüler im Klassenraum und in der Lagune des Giftun Hotels verbracht. Für Tag 2 und 3 ging es mit den „normalen” Tauchgästen inkl. Tauchlehrerin Petra auf Ganztagestour. Und hier nahm das Rescue Diver Kurs Schicksal seinen Lauf. Es folgten panische Taucher, Verletzungen in der Küche, eine hysterische Ehefrau und vieles mehr. Obwohl das „Team Beinschere” (eine beliebte Art von Katy und Michael, die Taucher zu retten) so einige Tode zu verantworten hatte, haben am Ende alle überlebt.

Katy beschreibt den Kurs als anstrengende und anspruchsvolle, aber auch positive Herausforderung, die sie bis an ihre Grenzen gebracht hat. Ihre persönliche Erkenntnis über den Kurs: „Salzwasser ist salzig!“.

Mit bunten Fischen gegen den Winterblues

Habt ihr Lust auf viele bunte Fische und ein Abtauchen in die Unterwasserwelt? Seit letzter Woche entführen wir euch wieder täglich in die atemberaubende Welt des Roten Meeres – und zwar auf unserem Instagram Account.

Diese Social Media Plattform bietet euch kostenlos wundervolle Impressionen aus der Unterwasserwelt und so könnt ihr auch vom heimischen Sofa aus die bunte Unterwasserwelt mit ihren kleinen und großen Bewohnern genießen.

Die Instagram Website läuft auf jedem Browser, die Instagram App lässt sich in jedem App Store kostenlos runterladen. Finden könnt ihr uns unter dem Namen jamesundmacdiving oder du folgst einfach diesem Link.

Die Condor fliegt wieder nach Hurghada

Nach fast einem Jahr ist es heute soweit: Die Condor fliegt wieder nach Hurghada! Angekündigt wurde die Aufnahme des Flugbetriebs schon einige Male, doch leider aufgrund der Corona Pandemie immer wieder verschoben. Auch dieses Mal konnten wir nur hoffen, dass die Flüge stattfinden – und unsere Hoffnung wurde erfüllt, denn heute morgen ist die erste Maschine Richtung Airport Hurghada in Hamburg gestartet!

Fast das ganze letzte Jahr konnte man nur über Kairo oder Istanbul nach Hurghada gelangen, Seit Weihnachten hatten Easy Jet und Air Cairo wieder Direktflüge ans Rote Meer angeboten, allerdings nur von wenigen Städten.

Ab sofort kann man aber wieder von vielen verschiedenen deutschen Abflughäfen mit Condor Airlines Richtung Sonne und Rotes Meer düsen. Auch wenn es immer noch aufgrund der vorherrschenden Beschränkungen recht schwierig für die meisten ist, ins Ausland zu fliegen, es ist doch wieder ein Lichtblick und ein Schritt in eine „normalere“ Welt. Auch alle anderen Airlines ziehen langsam nach. Und darüber freuen wir uns sehr!

Wir hatten bereits Anfang Dezember für euch diverse Flugmöglichkeiten recherchiert. Hier findet ihr die Links zu einigen Fluggesellschaften, die nach Hurghada fliegen. Die Datumsangaben sind teilweise nicht mehr aktuell, doch ihr könnt euch auf den jeweiligen Websites der Fluggesellschaften direkt informieren, wann deren Flugbetrieb nach Hurghada voraussichtlich wieder startet.

Foto Credit: Egyptian Ministry of Tourism and Antiquities

Mumie mit goldener Zunge entdeckt

Letzte Woche entdeckten ägyptische Archäologen 16 Grabkammern außerhalb von Alexandria – und mindestens eine von ihnen enthielt einen menschlichen Schädel mit einer erstaunlichen goldenen Zunge. Die Zunge ist ein Amulett aus Goldfolie und dient vermutlich dazu, dem Toten beim Sprechen im Jenseits zu helfen. Das meldete das ägyptische Ministerium für Tourismus und Altertümer in einem Facebook-Post.

Die Archäologen arbeiteten am Tempel von Taposiris Magna im Westen Alexandrias. Eine weitere Mumie trug eine Krone, die mit Hörnern verziert war, eine Kobra an der Stirn und eine vergoldete Dekoration. Diese hatte die Form einer Halskette, an der der Kopf eines Falken hängt, das Symbol des Gottes Horus. Die gerade entdeckten Mumien sind mehr als 2.000 Jahre alt.

Eigentlich sind die Archäologen auf der Suche nach dem Grab der legendären ägyptischen Königin Kleopatra, aber wurden bisher noch nicht fündig.

Das war er wieder, unser Rückblick „Wir blicken auf die Woche in Ägypten“. Nächste Woche gibt es wieder aktuelle Neuigkeiten zu berichten, wir halten euch auf dem Laufenden!

Wir haben eine Bitte an euch! Wenn ihr alte Bilder von Hurghada, der Tauchbasis, den Booten oder dem Hotel habt, dann sucht sie schon einmal raus. Wir haben da was geplant! 😉
 
Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac