Ab in den Norden, auf zum Carless Reef

15.09.2021

Ab in den Norden, auf zum Carless Reef

Ab in den Norden, auf zum Carless Reef und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Minisafari - XXL Tagestour, Panorama Riff - Abu Kafan

Tauchplatz 1: Abu Kafan
Tauchplatz 2: Panorama Reef

Heute geht es auf Sondertour und das Motto auf der MS Bahlul ist "Ab in den Süden"! Abu Kafan und Panorama Reef sind unsere Ziele und die Wetterbedingungen sind perfekt. Bei beiden Riffs entschieden wir uns, das Nordplateau als Drift Pick Up zu machen und gesagt, getan. Bei Abu Kafan schafften es einige fast bis vor an die Nordspitze und dann zurück an die Steilwand im Osten. Auf dem Plateau erspähten wir eine sehr gefräßige Schildi, die sich völlig unbeeindruckt über die Weichkorallen her machte. Im Blau viele Füsiliere und an der Wand Fahnenbarsche ohne Ende, aber was Großes ließ sich leider nicht blicken, schade...

Nach einer kurzen Oberflächenpause ging es im Norden beim Panorama Reef wieder ins Wasser und hier wimmelte es nur von Füsilieren, 6 große Barrakudas kamen vom Blauwasser und 3 Tunas kreuzten auch unseren Weg. Des weiteren wurde auch hier eine kleine Schildkröte entdeckt und mehrere Fransendrachenköpfe. Schwarze Schnapper, Doktorfische und ein Oktopus waren auch noch dabei. Nach 2 sehr schönen Tauchgängen geht es leider wieder zurück, aber die Vorfreude ist groß für die hoffentlich bald anstehende nächste Sondertour.

  35°  |     28°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Petra


Corinna









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Carless Reef
Tauchplatz 2: Shaab Rur

Auf einen weiteren tollen Tag konnten wir uns heute wieder auf unserer Scharara freuen. Erstmal hat Captain Adel uns ans Carless Reef gebracht. Auf dem Weg gab es schon das Briefing für einen Drift zur Leine. Als wir dort waren, konnten wir dann sehen, dass etwas Strömung von Norden nach Süden herrscht. Somit konnten wir dann einen Drift von Norden aus starten. Das Signal kam und los ging sie, die wilde Fahrt. Erstmal abgetaucht und das Riff linke Schulter angefangen. Zunächst an der Riffkante entlang, an den kleinen, super schön bunt bewachsenen Blöcken vorbei. Dann haben wir uns auf 25 Meter eine Block Formation angesehen, die super schön mit bunter Weichkoralle und Gorgonien umwachsen war. Dort war so viel geboten, dass wir unsere Zeit dort voll ausgenutzt haben. Dann haben wir uns hoch aufs Plateau zu den Hauptblöcken vorgearbeitet. Hier sind wir gemütlich um die Blöcke gezogen, haben langsam um den Südblock herum mit den Sicherheitsstopp begonnen und sind dann hoch zum Boot.

Dort wartete die Crew auch schon mit leckerem Essen auf uns. Nachdem alle gesättigt waren, war auch noch Zeit für eine kleine Siesta, bevor es dann für den 2. Tauchgang zu Shaab Rur Umm Gamar für einen stationären Tauchgang ging. Als wir fest geleint waren, konnte es dann auch sofort losgehen. Schon beim Abtauchen ist aufgefallen, wie super die Sicht war und wir konnten ohne spürbare Strömung erstmal in Richtung Wrack tauchen, sind dann aber einfach an der Riffwand entlang, da die Vielfalt an Fisch und Korallen einfach so beeindruckend war. Nach einiger Zeit haben wir dann wieder umgedreht, sind aber weiterhin an der Riffwand weiter getaucht. Bis hinter zum letzten großen Block, den haben wir uns als Umkehrort genommen und sind dann gemütlich den Sicherheitsstopp angetaucht und konnten noch die Riffkante oben mit ihrer Farbenvielfalt und Fischvielfalt genießen. Leider war der Spass dann auch schon wieder vorbei und wir sind zurück aufs Boot. Dort gab es noch auf dem Weg lecker Gebäck, bevor es jetzt noch an die Shaab Stella Bar für ein paar Deko Bierchen geht.

  35°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Shaab Tiffany

Heute wollen wir mal ganz entspannte Tauchgänge und so soll es sein. So trieb es uns zuerst zum Aquarium, wo wir die Ostseite betauchten. Stationär tauchten wir weg über das Sandplateau, wo viele kleine Blöcke sind. Hier fanden wir eine Graue Muräne und einen Drachenkopf. Weiter tauchten wir zur Ostseite raus und nach einer Weile kam dann ein Adlerrochen vorbei geflogen. Ganz entspannt zog er an uns vorbei und zeigte sich in seiner ganzen Pracht. Zurück Richtung Hauptriff, begegneten wir noch einem Teppich Krokodilfisch und kamen dann am Hauptriff an, wo wir uns über den riesigen Hartkorallengarten Richtung Boot aufmachten. Hier entdeckten wir noch eine Riesenmuräne, eine Moses Seezunge und Schwärme von tollen bunten Fischen.

Zurück an Bord, gabs lecker Mittagessen und das war Planschen angesagt. So - zweiter Tauchgang steht an -  ab zu Shaab Tiffany! Hier machten wir nochmals einen stationären Tauchgang. Ganz gemütlich tauchten wir ab und entdeckten viele bunte Fische, darunter auch einen Schlangenaal, einen Buckligen Drachenkopf, Gebänderte Scherengarnelen, zwei verliebte Igelfische und so viel mehr. 80 Minuten hatten wir Freude am Tauchen, wenn auch nur auf 8 Meter Tiefe. Jetzt gehts zurück zur Basis auf ein Deko Bierchen und zum Preise-Pass Stempeln. Happy Bubbles!

  35°  |     27°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Katharina


Ute









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Shaab Rur

Wunderschönen guten Morgen von der Abu Salama. Heute sind wir ein bunt gemischtes Boot mit einigen Neuankömmlingen und auch bereits fleißig eingetauchten Tauchern. Captain Salim steuerte die Salama heute Morgen nach Umm Gamar, wo wir sowohl einen Drift absolvierten, als auch stationär für den Bleicheck abtauchten. Alle statteten der Höhle auf 27m einen Besuch ab und wir genossen den Moment, als wir aus dieser hinaus tauchten und einen herrlichen Blauwasser-Panoramablick hatten. Gelbflossen Stachelmakrelen, unzählige Falterfische und Fransendrachenköpfe waren ebenso präsent.


Nasser, Hassan und Abdou kochten einstweilen ein fantastischen Mittagessen, welches wir uns schmecken ließen. Nach einer gemütlichen Pause fuhren wir dann zu unserem zweiten Tauchspot, nach Shaab Rur. Unser erstes Ziel war das Wrack, zu welchem uns einige Makrelen begleiteten. Am Wrack angekommen, trafen wir Cédric und seine Taucher, sagten kurz „hallo“ und begaben und dann zur Kante, um ein wenig ins Blau zu schauen. Auch heute entdeckten wir wieder eine Riesenmuräne und auch einen Echten Steinfisch, welcher sich entspannt fotografieren ließ. Ein Augenfleckmirakelbarsch und eine Pyjama Nacktschnecke konnten außerdem abgelichtet werden. Zurück am Boot, machten wir uns dann sogleich auf den Heimweg, da der Wind immer stärker wurde. Captain Salim steuerte die Abu Salama souverän durch die hohen Wellen und wir wurden einstweilen mit einem Kuchen verwöhnt. Ein bisschen dauert es noch, bis wir bei unserem letzten Stopp ankommen, bei Shaab Stella. Danke Rotes Meer für diesen schönen Tag!

  35°  |     28°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Nina












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Ab in den Norden, auf zum Carless Reef. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv