Der neue Superstar vor Hurghada

27.04.2021

Unterwasser

Der neue Superstar vor Hurghada und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im April 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Auf großen Wunsch machten wir als erstes einen Drift bei Shaab Dorfa. Dieses vor allem in der Hoffnung, unseren neuen Superstar, das Weißspitzen-Riffhai-Baby, unter seiner Tischkoralle zu begrüßen. Und tatsächlich war Baby Shark (doo doo doo doo ????) vor Ort und ließ uns lächeln. Weiter ging es in südlicher Richtung von einem Block zum nächsten inklusive eines Abstechers zum Banana-Reef (Zitat eines Gastes: "Ich wusste überhaupt nicht mehr, wo wir waren!"), wobei wir uns noch an fünf Adlerrochen, dem großen Schwarm mit den Wimpelfischen, dem Großen Barrakuda, dem kleinen Napoleon sowie dem Federschwanz-Stechrochen erfreuten.

Da wir Gäste an Bord hatten, die zum einen noch nicht an unserem Geheimtipp, Shaab Sunrise, waren und und zum anderen noch nie ein Seepferdchen gesehen hatten, war der Besuch dieses Platzes natürlich Pflicht. Und mit großer Zuverlässigkeit zeigte sich alles, was wir uns versprochen hatten: Seepferdchen gab es einige, genauso wie Schnepfen-Messerfische, Seegras-Geisterpfeifenfische, schwanzlose Seenadeln, eine Graue Muräne, Fledermausfische und vor allem der Schwarm mit den unzähligen Gelbschwanz-Barrakudas imponierte allen. Nach einem tollen Tag ging es zurück in unseren Heimathafen und hier speziell in unsere ScuBar.

  28°  |     23°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Sachua Abu Galawa
Tauchplatz 2: El Fanadir Foc

Heute Morgen hieß es erst einmal umziehen und ab auf die Abu Galambo. Nachdem alles vollständig an Bord war, nahmen wir Fahrt auf. Unser erstes Ziel war Sachua Abu Galaua. Bei toller Sicht entdeckten wir Buckeldrachenköpfe, Steinfische, Gelbschwanz-Perljunker, einen jagenden Oktopus, zwei Warzenschnecken, Rotmeer-Seenadeln, einen Marmor-Schlangenaal, Flötenfische, Rotmeer-Palettenstachler, eine Graue Muräne und einige Hornhechte.

Nach einer ausgiebigen Mittagspause setzten wir um nach Fanadir Foc. Auch hier wurden wir fündig. Neben drei Oktopussys, entdeckten wir Riesen-, Rußkopf- und Gelbmaulmuränen. Viele Rotfeuerfische waren schon auf dem Plateau unterwegs und ein Teppich-Krokodilfisch lag faul im Sand. Neben einigen Pyjamanacktschnecken, entdeckten wir noch drei Imperator-Garnelen und einen lilafarbenen Echten Steinfisch. Beim Dekobier an der scuBAR freuten sich dann alle schon auf morgen.

  29°  |     23°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Maxl












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Natalia Pryanishnikova, Thorsten Rieck

Das war: Der neue Superstar vor Hurghada! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv