Die Galambo auf Stempel Jagd

20.07.2021

Die Galambo auf Stempel Jagd und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juli 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Dacht
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Wunderschönen guten Morgen von der Abu Sharara. Heute haben wir einige Neuankömmlinge an Bord und schnell haben wir beschlossen, dass wir unseren ersten Tauchgang in Fanadir Dacht machen werden. Einige machten einen Drift, die anderen gingen stationär ins Wasser, um im Zuge dessen einen Bleicheck durchzuführen. Zuerst machten wir uns auf den Weg zum Anglerfischblock, leider heute ohne Anglerfisch. Danach tauchten wir zum Drop Off, machten einen kurzen Abstecher in die Tiefe. Dort begegnete uns ein Schwarm Thunfische und danach gings auch schon weiter zur Putzerstation. Dort angekommen mussten wir nur kurz suchen, bis wir den Geisterpfeifenfisch entdeckten. Auf dem Weg zum Boot kreuzte ein Steinfisch und auch ein Buckeldrachenkopf unseren Weg.

Nach einem vorzüglichen Mittagessen und einer ruhigen Pause steuerte Captain Adel unseren zweiten Tauchplatz an „Sha’ab Sunrise“. In Sunrise entdeckten wir Seepferdchen, eine Rotmeersternschnecke, Fledermausfische und weitere viele verschiedene Schneckenarten. Beim Sicherheitsstopp besuchte uns ein Adlerrochen und in der Seegraswiese chillte noch eine Schildkröte. Nach diesem schönen Tag freuen wir uns auf ein Getränk bei Sha’ab Stella.

  40°  |     28°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Khaled


Nina









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Banana Reef
Tauchplatz 2: Fandira
Tauchplatz 3: Shaab Sunrise

Die Galambo war heute auf Stempel Jagd. Deswegen hab wir uns mal ein paar der Tauchplätze vorgenommen die im Preise-Pass sind. Als erstes hab wir uns für das Banana Reef entscheiden. Hier konnten wir am 14m Block springen und hatten direkt beim Abtauchen eine wahnsinnige Sicht von über 60m. Gleich am Anfang des Tauchgangs konnten wir eine Suppen Schildkröte mit 3 Schiffshaltern entdecken, die aber gleich von dannen zog. Dann haben wir uns langsam am Riff entlang und dann über den Korallengarten hinweg bis zum hinteren Block geschoben. Dort waren riesige Tunas am Jagen auf 3 bis 4 Metern. Danach sind wir in einer kleinen Schlaufe wieder zurück ans Riff und dann zurück ans Boot.

Nach dem Mittagessen konnte es auch fast weiter gehen, nach einer kleinen Siesta ging es dann mit Fandira weiter. Hier diesmal Riff linke Schulter als Drift Pick up. Dort haben wir erstmal in die Haihöhlen geschaut, ob was zu finden war. Leider war kein Hai dort, doch ein größerer Mangroven-Stechrochen war dort gelegen, dem wir zusehen konnten, wie er sich von Putzerfischen säubern ließ. Dann gings weiter erstmal bisschen runter und raus vom Riff. Nach etwa 10 min Ausflug haben wir uns dann langsam wieder ans Riff ran geschoben. Hier hatten wir auch jede Menge Kleinfisch, der uns eine Farbenpracht bescherte. Am Ende konnten wir uns noch Zeit lassen und den Fandira Block gründlich absuchen. Zum krönenenden Abschluss hat sich noch ein Adlerrochen vorbei geschoben und dann nach 60 min gings aber schon wieder zurück an Bord, den wir hatten noch einen dritten Tauchgang im Plan heute und zwar in Shaab Sunrise. Bisschen Schnecken unter der Jetty suchen. Natürlich auch die Seegraswiese nach Seepferdchen absuchen, war der Plan.

Dort angekommen ging es auch schon gleich wieder los. Glücklicherweise konnte der Kapitän eine Leine finden, so konnten wir hier einen stationären Tauchgang machen. Wie schon im Plan gedacht, haben wir uns erstmal über die Seegraswiese hinweg gemacht und waren recht erfolgreich mit 7 Seepferdchen. Auch der Schwarm Seitenfleckbarben war dort. Unter der Jetty waren dann noch der Schwarm Fledermausfische und auch noch jede Menge verschiedener Schnecken. Leider hat auch dieser Spass ein Ende und es ging zurück auf Boot. Jetzt gehts nur noch kurz ums Eck und schon sind wir wieder Zuhause. Dann gibts noch nen Deko Stop bei Shaab Stella und dann freuen wir uns über diesen super Tag.

  39°  |     27°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Dacht
Tauchplatz 2: Shaab Pinky

Endlich! Endlich durfte auch ich wieder auf meine Heimatbasis zurück. Nicht dass ich mich nicht wohl gefühlt habe, aber zu Hause ist doch am schönsten! Danke nochmals an meine Kollegen im Blue Water. Mit einer kleinen Truppe, ich hab mich wahnsinnig gefreut alle wieder zu sehen, ging es nach Fanadir um uns gleich zu Beginn die beiden Geisterpfeifenfische anzusehen. Der Kleine saß, als einer der Arme getarnt, in einem Federstern und der Große kuschelte sich an eine Riesenmuräne. Wir konnten auch noch einen Flankenkiemer, diverse Garnelen und einen kleinen Oktopus finden.

Da wir heute eine Stunde später losgefahren sind, heute ist das Opferfest, ging es auch schon ziemlich zügig nach dem Essen Richtung Pinky. Hier konnte uns eine Weißspitze überraschen, gefolgt von Barrakudas und einer Schildkröte. Ein schöner erster Tauchtag und denn lassen wir in Sha’ab Stella ausklingen.

  39°  |     27°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Petra












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Peter Hausmann, Michael Cohrs

Das war: Die Galambo auf Stempel Jagd! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv