Ein Mondfisch versüßte den Tauchtag

12.04.2021

Sunfish

Ein Mondfisch versüßte den Tauchtag und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im April 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Dorfa

Was für ein Tag.... der Mond steht nicht nur für den Ramadan gut, sondern im wahrsten Sinne des Wortes heute auch perfekt für uns Taucher! Nach 2 Tagen Hausrifftauchen, weil das Meer gesperrt war, freuten sich alle mega auf die heutige Ausfahrt. Unser 1. Ziel war die kleine Giftun Insel mit einen Drift one way bei Ham Ham und dass dieser Tauchgang was besonderes wird, hätte keiner gedacht. Die Strömung war sehr moderat im Rücken und so konnte jeder nach Belieben tief oder flach, Riff oder Drop off völlig egal vor sich hin tauchen. Und jede Gruppe hatte ihr spezielles Highlight. Rolf und Jörg hatten eine Formation von sieben Adlerrochen am Riff, sie flogen bestimmt 10 Minuten vor ihnen her, Gruppe Corinna war happy über eine große freischwimmende Schildkröte und Ari mit ihren zwei Buddys hatte das Glück einen über 2 m großen Mondfisch an der Drop off Kante zu filmen! Wow was für ein Tag!

Den 2. Tauchgang machten wir bei Shaab Dorfa und wie immer als Drift von den Doppelblöcken. Und auch hier wurden wir trotz mäßiger Sicht ständig überrascht. Direkt nach dem Abtauchen sahen wir schon die ersten drei Adlerrochen, gefolgt auf dem Weg zum 16er von vier weiteren und nochmal einer direkt am Block. Zusätzlich noch ein kleiner Barrakuda und in der Lagune einen Strudelwurm, der erst noch im Buch bestimmt werden muss. Zufrieden und super glücklich über diesen tollen Tag geht es jetzt langsam zurück zur Basis, um bei Hassan ein kühles Dekobierchen zu trinken.

  23°  |     23°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Corinna












Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Erneut frischer Wind und die große Frage: Dürfen wir heute rausfahren? Wir hatten Glück und machten uns umgehend auf den Weg zwischen die Inseln zu einem einem Drift bei Shaab Dorfa. Es sollte ein fantastischer Tauchgang werden. Früh hatten wir den erhofften Weißspitzen-Riffhai unter seiner Tischkoralle. Dann kam der erste Adlerrochen, bevor sich der erste Federschwanz-Stechrochen zeigte. Es folgten zwei weitere Adlerrochen, ein Großer Barrakuda und dann waren wir umhüllt von Tausenden von glitzernden Ährenfischen. Als wäre das nicht schon genug, kam der bisher größte Adlerrochen durch den Schwarm genau auf uns zu und drehte erst kurz vorher ab. Dann zeigten sich noch ein Federschwanz und zwei weitere Barrakudas!

Als nächstes sprangen wir bei Shaab Sabina in die Fluten und auch hier tauchten wir am Ende begeistert auf. Gleich zu Anfang hatten wir unsere geliebte Grüne Schildkröte mit ihren beiden Schiffshaltern. Kurz danach fragten wir uns, was ist denn hier los? Unzählige Ruderbarsche und Füsiliere bewegten sich hektisch hin und her und dann sahen wir die Ursache: Eine ausgewachsene Dickkopf-Makrele schoss immer wieder in die Schwärme, um sich die leckersten Exemplare heraussuchen. Beeindruckend! Weiterhin erfreuten wir uns an Doppelband-Meerbrassen und einem komplett aufgeblasenen Igelfisch. Der OWD-Kurs wurde mit großer Freude abgeschlossen, womit die Tauchergemeinde mit Rebecca ein neues Mitglied begrüßt!

  24°  |     23°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Andrej


Thorsten









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Sascha Wolff, Thorsten Rieck

Das war: Ein Mondfisch versüßte den Tauchtag! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv