Ein traumhafter Tag im Süden

17.09.2020

Ein traumhafter Tag im Süden und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. 

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Hashish
Tauchplatz 2: Sunken City

Heute ging es bei super schönem Wetter auf Wunsch der Gäste erstmal in Richtung Süden zu Abu Hashish. Auf dem Weg gab es gleich das Briefing für einen Drift Pick Up. Dort angekommen, konnte es dann auch schon losgehen. Leider hatten wir etwas Gegenströmung, doch wurden unsere Bemühungen gleich belohnt, indem sich eine Schildkröte durch unsere Gruppe geschlichen hat. Bei toller Sicht heute konnte man auch wunderbar das ganze Plateau sehen. Kurz darauf hat sich ein Oktopus an einem Fels versucht zu tarnen, dennoch ist er uns direkt ins Auge gefallen. Etwa 20 m weiter konnten wir dann sogar 2 Ockopusse freischwimmend begutachten. Kurz vor Ende des Tauchgangs haben sich dann noch schnell 4 Adlerrochen von uns verabschiedet, in dem sie kurz an uns vorbei zogen, bevor es für sie wieder in die Tiefe ging.

Zurück auf dem Boot, wartete die Crew schon mit leckerem Essen auf uns. Und wir haben uns ganz in der Nähe bei Ras Disha zur Mittagspause eingefunden. Nach dem Essen war Zeit für etwas Wasserspass und Schnorcheln. Wobei wir uns entschieden haben, dann den Zweiten bei Sunken City zu tauchen. Nach dem Briefing konnte es dann auch schon wieder weiter gehen - und ab ins kühle Nass! Dadurch, dass es hier nicht wirklich tief ist, ist der Lichteinfall einfach großartig und das Farbenspiel unglaublich. Jede Menge Schnecken, Fledermausfische, Barben und vieles mehr. Dort unter der Jetty ist auch ein kleines Boot gesunken, in dem sich eine unglaublich riesige Muräne ihr Zuhause gebaut hat, die gleich den einen oder anderen Taucher erschreckt hatte, als sie den Kopf rausstreckte. Nach etwas mehr als einer Stunde gings wieder zurück Richtung Boot. Dadurch, dass wir heute gleich 2 Jubiläumstauchgange hatten, einmal Nummer 200 und einmal Nummer 800, heißt das jetzt geht's auf zur Basis, um das ein wenig zu feiern. Wieder ein super schöner Tag auf dem Roten Meer hier mit James und Mac und dem Blue Water Dive Resort.

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock - Fotonachweis

  39°  |     30°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Andrej












Archiv