Zum Wochenende etwas tiefer

18.09.2020

Zum Wochenende etwas tiefer und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. 

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Carlson’s Corner

Heute hatten wir auf der Salama einen Deep Diver Specialty Kurs zu Gast. Farid machte mit zwei von seinen Schülern heute eine Deep Ausbildung und ich ging mit den Gästen auch ein bisschen tiefer. Erg Somaya war unser erster Tauchgang als Drift Pick Up, hier kommt jeder auf seine Kosten. Abgetaucht und bei guter Sicht ging es direkt zum ersten Durchbruch, der alle faszinierte - wunderschöne Weichkorallen, tolle Gorgonien und Schwarmfisch beim Durchtauchen. Dann ging es für alle weiter an der Drop Off Kante, hier wurde eine sehr große Dornenkrone gesehen, eine freischwimmende Riesenmuräne, ein mittelgroßer Napoleon und ganz viele Füsiliere. Etwas flacher fanden wir noch Hohlkreuzgarnelen, Kurzstachel Igelfische, Makrelen, Trauer Chromis, Lyrakaiserfische und einen echten Steinfisch. Nach 70 Minuten sind wir bei Ham Ham rausgekommen und freuten uns auf ein leckeres Mittagessen in der Lagune.

Unseren 2. Tauchgang machten wir in Carlson's Corner, hier ging Farid stationär und ich mit den Gästen als Drift One Way. Von Blöckchen zu Blöckchen wurde getaucht und dabei sahen wir Variable Warzenschnecke, Pyjama Sternschnecke, fleißige Putzergarnelen, wieder einen Steinfisch, Teppichkrokodilfisch und ganz viele Rotzahndrücker. Nach ca 90 Minuten war auch der 2 Tauchgang beendet und zufrieden schippern wir jetzt zu Shaab Stella, um uns ein wohlverdientes Decobierchen schmecken zu lassen. 

  38°  |     28°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Corinna












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Sachua Abu Galawa
Tauchplatz 2: Shaab Samir

Wir versuchten es heute mal Richtung Norden. Da der Wind aber noch etwas stark war, sind wir nach Sachua Abu Galauwa gefahren. Hier splitteten wir uns auf in One Way und Stationär. Mit ohne Strömung ging es los und es gab wieder viel zu sehen, wie Oktopus, Steinfische, Buckeldrachenköpfe, Garnelen und Millionen Ährenfische.

Den Zweiten machten wir alle stationär in Sha’ab Samir. Während die einen sich nur auf den großen Block konzentrierten, machten die anderen die gesamte Region unsicher. Und es war bunt, bunt, bunt mit Redsea Walkman, Arabischen Kaiserfischen und viel Glasfisch. Ganz gemütlich ging es zurück auf die Basis zum Klönen.

  38°  |     29°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Petra












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center, Reto Moser, Sven Kahlbrock – Fotonachweis

Archiv