Eine perfekte Einsteiger-Tour

17.11.2021

Eine perfekte Einsteiger-Tour

Eine perfekte Einsteiger-Tour und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im November 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Ramada Gorgonia
Tauchplatz 2: Erg Camel

Heute ging es mit meinen Tauchern nach Gorgonia. Auf dem Weg zum Tauchplatz gabs das Briefing und den Buddy-Check, danach sprangen wir ins Wasser und tauchten ab. Wir tauchten zuerst auf das Plateau drauf, dort war eine leichte Strömung vorhanden und die Sicht war nicht ganz so gut. Aber trotzdem haben wir viel gesehen, unter anderem einen Barrakuda Schwarm. An der Steilwand von Gorgonia waren mal wieder Schwärme an Fischen zugegen und einen Gelbpunktstrudelwurm entdeckten wir ebenfalls.

Zurück an Bord, gabs lecker Mittagessen und ein schönes Mittagsschläfchen. Den nächsten Tauchgang machten wir von Erg Camel zum Pizzaofen. Nach dem Briefing sprangen wir wieder rein und da nahm uns gleich die Strömung mit. Die Sandaale nach den Camel Blöcken waren mal wieder witzig anzusehen. Nach der Steilwand trieb es uns runter zum Pizzaofen, wo ein paar Fahnenbarsche da waren, doch das Beste kam relativ am Schluss, als ein schöner Adlerrochen in einer Gemütlichkeit an uns ganz langsam vorbei zog, zwischendurch blieb er sogar stehen. Danach gings zurück auf die Basis auf ein Deko-Bierchen und zum Preise-Pass stempeln. Happy Bubbles!

  29°  |     26°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Kat












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada
Tauchplatz 2: Shaab Abu Ramada

Und immer wieder heißt es: Another Day in Paradise! Am zweiten Tag in Folge konnten wir unseren Tauchgästen bei unser Einsteigertour Delfine präsentieren. Oder besser gesagt, die Delfine schauten zum zweiten Mal vorbei. An Shaab Abu Ramada parkten wir heute schön mittig und wollten einmal die West-Seite und einmal die Ost-Seite betauchen. Schon beim Anlegen konnten wir vom Boot aus eine Delfin Mutter mit Kind sehen und diese blieben auch den ganzen Tag vor Ort. Sodass wir bei beiden Tauchgängen den beiden ständig begegneten. Ein schönes Erlebnis, was einem zuverlässig ein Lächeln ins Gesicht zaubert! Neben den beiden Delfinen gab es noch große Schwärme von Meerbarben und Fusseltieren. Dazu ein Zitterrochen, Muränen, ein Red Sea Walkman, Blaupunktrochen und noch vieles mehr. Eine perfekte Einsteigertour!

  29°  |     26°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Helle


Jörg









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Nord West
Tauchplatz 2: Shaab Rur

Heute mit leicht abgeänderter Gruppe, ging es in die entgegengesetzte Richtung zu gestern, somit erstmal in den Norden hoch. Dazu haben wir uns auf dem Weg spontan entschieden, welchen Platz wir betauchen wollten. Dadurch, dass in Umm Gamar weniger Boote waren, ging der erste Tauchgang stationär von dort aus los. Hier sind wir erst etwas gegen die Strömung über das Plateau in Richtung Drop Off Kante getaucht und dann linke Schulter an der Riffwand entlang, bis wir an der Höhle ankamen. Dort haben wir eine kleine Runde druch gedreht und wieder raus, dann ging es langsam in seichtere Gewässer hoch und bald wieder auf den Rückweg. Hier haben wir uns auf 14 m eingependelt und sind über die Blöcke der Höhle hinweg druch die Blasen in Richtung Boot zurück geflogen.

Zurück an Bord, konnten alle sich erstmal den Bauch vollschlagen und sich zur Siesta hinpacken. Dann ging es bald weiter zum zweiten Tauchgang nach Shaab Rur. Hier sind wir auch für einen stationären Tauchgang reingesprungen. Wir haben losgelegt mit Riff linke Schulter, bis wir an den Metall-Boxen ankamen. Dort fiel auf, dass keine Strömung mehr herrschte, somit sind wir hier einfach weiter gezogen und haben die Riffwand und das Plateau für gut eine Stunde genossen. Dann gings wieder zurück ans Boot. Auf dem Weg zurück, konnten wir noch lecker Kuchen genießen und uns auf unser Deko-Biere freuen.

  29°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht Dacht

Heute war mein erster Tag auf der Scharara mit Captain Adel und seiner Crew. Wir haben uns früh entschieden, zum Fanadir Riff zu fahren und bevor viele Boote kamen, machten wir einen Strömungstauchgang im Norden des Riffs (Fanadir Foc). Wir hatten unser Briefing auf dem Weg und machten zwei Gruppen: Strömung und Stationär. Die erste Gruppe war die Strömungs-Gruppe und meine Gruppe bevorzugte stationär. Es war ein schöner Tauchgang für beide Gruppen. Wir haben Schlangenaale, viele Skorpionfische, Drachenköpfe, Flötenfische, Drücker und viele andere Fische gesehen

Jetzt war es Zeit für das Mittagessen (sehr lecker) und die Oberflächenpause. Einige der Taucher zogen es vor, sich auszuruhen und nur einen Tauchgang zu machen. Der Rest wollte wieder einen Strömungstauchgang machen. Dieses Mal haben wir drei große Federschwanzrochen und viele andere Fische gesehen. Wir feierten auch 200 Tauchgänge für Dirk & 1000 Tauchgänge für Sebastian auf dem Boot. Nun sind wir auf dem Weg zurück zur Tauchbasis, wo wir noch ein bisschen weiter feiern.

  29°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Walid












Sondertour - Abu Nuhas

Tauchplatz 1: Giannis D.
Tauchplatz 2: Chrisoula K.

Heute sind wir in aller Frühe in den Norden gefahren, um an Shaab Abu Nuhas die Wracks zu betauchen. Nach leckerem Frühstück gab es ein ausführliches Briefing und dann ging es auch gleich ins Wasser. Das erste Wrack am heutigen Tag war die Giannis D. Ganz alleine eroberten wir die Innenräume des Schiffes. Keine Strömung und gute Sicht machten das Erlebnis einzigartig.

Nach einer guten Stunde Oberflächenpause und einen kleinem Snack ging es erneut ins blaue Nass. Dieses Mal gab es zwei Pläne. Ein Teil der Gruppe spang über dem Wrack der Kimon M ab und begutachtet erst diese, um dann weiter zum Wrack der Chrisola K zu tauchen, wo bereits der andere Teil der Gruppe die Erkundung aufgenommen hatte. Hier ließen wir uns von den unzähligen Fliesen begeistern. Welche Kräfte auf das Wrack wirken, lässt sich unschwer am vorranschreitendem Verfall des Schiffes erkennen. Zurück an Bord, wartete auch schon das leckere Essen auf uns und wir begannen die Heimreise.

  29°  |     26°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Franziska


Jona









Eine perfekte Einsteiger-Tour, Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, salzeproductions, Nariman Mesharrafa, Thorsten Rieck

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv