Eine seltene Schnecke für den Preise-Pass

12.11.2021

Eine seltene Schnecke für den Preise-Pass

Eine seltene Schnecke für den Preise-Pass und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im November 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Eshta
Tauchplatz 2: Shaab Eshta

Für die heutige Einsteigertour ging es mit der Abu Lulu aufs Magawish Plateau. Nachdem an der Basis alles erledigt war, ging es ab aufs Boot für die Begrüßung des Captains und der Crew und einer Einführung unserer Boote, bevor es bei Shaab Eshta Kebir für unseren ersten Tauchgang ins Wasser ging. Dort hatten wir eine sehr entspannte Zeit bei wenig Strömung. Auf unserem Weg fanden wir einige Schnecken, viel Schwarmfisch und auch ein Drachenkopf in Miniaturformat ließ sich sehen.

Nachdem alle wieder an Bord waren, gab es eine kurze Oberflächenpause, bevor es beim kleinen Eshta Block für den zweiten Tauchgang wieder ins Wasser ging. Auch hier war kaum Strömung vorhanden, sodass wir schön langsam um den Block und die zu umrundenden Blöckchen tauchen könnten. Wir fanden unterwegs einige Drachenköpfe, Schnecken, Unmengen Seenadeln und auch einen Steinfisch. Jetzt, wieder an Bord, wird es Zeit für Mittagessen, bevor es bald für unseren letzten Stopp an die Shaab Stella Bar geht fürs Deko-Bier.

  28°  |     26°

Tauchboot:


Abu Lulu



Tauchguides:


Chris Leon












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht Dacht

Und immer wieder heißt es: Another Day in Paradise! Kein Wind, dafür ein wenig Wolken und schön warm. Heute ging es raus in den Norden. Dort machten wir einen stationären Tauchgang in Umm Gamar Süd. Ein farbenfroher Tauchgang, trotz wenig Sonne. Sensationell war die Entdeckung einer Rotmeer-Nembrotha, der Schnecke, die so viele im Preise-Pass vor eine Herausforderung stellt. Also die gute Nachricht: Ja, es gibt sie noch! Muränen, Krokodilfisch, Drachenköpfe und noch andere waren auch da. Ein schöner und dazu noch entspannter Tauchgang.

Nach einem guten Mittagessen und einer Entspannungspause ging es weiter nach El Fanadir Dacht Dacht. Unser Plan war, Federschwanzstechrochen anzusehen. Gesehen haben wir dann drei Federschwanzstechrochen, einen Adlerrochen und eine Schildkröte. Wieder einmal ein toller Tauchgang an El Fanadir Dacht Dacht!

  28°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Maike


Jörg









Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Balena
Tauchplatz 2: El Fanadir Foc
Tauchplatz 3: El Fanadir Dacht Dacht

Wir machten heute den ersten Tauchgang an der Balena. Hier konnten wir, neben den üblichen Pyjama-Nacktschnecken, Ring-Chromodoris und Kronensamtfische finden. Paula machte mit ihrem AOWD Kurs natürlich den Wracktaucgang.

Nach kurzer Pause gingen wir in Fanadir Foc wieder ins Wasser. Die Delfine waren leider außerhalb unserer Reichweite, aber wir sahen Oktopusse, Messer-Schnepfenfische und Steinfische. Der AOWD Kurs übte derweilen das Tarieren. Während wir auf das Essen warteten schwamm ein Dugong vor dem Boot vorbei.

Den letzten Tauchgang machten wir als Pick Up in Dacht Dacht. Paula "quälte" ihre Schüler mit Navigation und die anderen machten sich auf auf die Suche nach Rochen. Leider haben die anderen Boote uns keine mehr übrig gelassen, somit mussten wir uns mit einer Schildkröte, Pyramidenkofferfischen und einer genialen Sicht zufrieden geben. Nächster Halt - Shaab Stella!

  28°  |     26°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Petra


Paula









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Minja
Tauchplatz 2: Shaab Eshta

An diesem wunderbaren Freitag ging es heute morgen auf Wunsch der Gäste zur El Minja, unserem Minensucher. Am Wrack angekommen, gabs erst ein ausführliches Briefing und danach ging es an der Leine runter. Nach nur ein paar Metern Tiefe konnten wir das Wrack schon sehen, was heißt, wir hatten ausgezeichnete Sichtverhältnisse. Am Heck des Wracks angekommen, tauchten wir allerdings erstmal weg von der El Minja, denn nebendran gibt es noch einen Fischkutter, der wirklich cool ist. Der Fischkutter ist größer als man denkt und man kann auch ein wenig hinein tauchen. Dort sind Kugelfische unterwegs, Feuerfische und Garnelen. Danach gings zurück zur El Minja, die wir die restliche Zeit betrachteten. Eine Fledermausfisch-Schule war auch zugegen. Ein super erster Tauchgang!

Zurück an Bord, gabs lecker Mittagessen und ein schönes Mittagsschläfchen. Jetzt gings an den zweiten Tauchgang bei Shaab Estha Kebir. Etwas Flaches wurde gewünscht und so geschah es auch. Stationär ging es weg und zuerst an den berühmten Fernseh-Block, hier entdeckten wir Drachenköpfe, Seenadeln und die Beilbauchfische waren ein Traum. Weiter gings am Hauptriff entlang, da kam aus einer kleinen Höhle noch ein süßer Schlangenaal raus, der uns eine Zeitlang begleitete. Am Schluss fanden wir noch eine Geringelte Seenadel und somit waren alle glücklich und zufrieden. Danach gings zurück auf die Basis auf ein Deko-Bierchen und zum Preise-Pass stempeln. Happy Bubbles!

  28°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Kat












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Eshta
Tauchplatz 2: Shaab Pytra

Eingewöhnungstauchgänge auf der Sea Omar. Heute sind wir zum Checktauchgang nach Shaab Eshta gefahren. Nachdem wir allen die richtige Bleimenge bestimmt hatten, sind wir abgetaucht und haben uns ausführlich umgeschaut. Dabei konnten wir Gepunktete Schlangenaale, Nemos, viele Meerbarben und vieles mehr entdecken.

Nach einem leckeren Mittagessen sind wir dann nach Shaab Pytra gefahren, um dort unseren zweiten Tauchgang zu machen. Auch hier wurden wir wieder von viel Fisch erfreut. Von Barrakudas, einer großen Gruppe an Kalmaren, Hohlkreuzgarnelen, Fledermausfischen und so weiter. Den Delfin neben dem Boot konnten wir leider nicht mehr antreffen, da haben wir wohl zu lange zum Anziehen gebraucht. Aber wer weiß, was die Tage kommt, der Urlaub hat ja erst begonnen!

  28°  |     25°

Tauchboot:


Sea Omar



Tauchguides:


Bibo












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Pinky
Tauchplatz 2: Stone Beach

Die Abu Galambo war heute mit Khaled auf Ganztagestour. Zuerst ging es nach Shaab Pinky für einen schönen Drift Pick Up. Den zweiten Tauchgang machten wir in Stone Beach als stationären Dive. Wir sahen 4 wunderschöne Adlerrochen, einen riesigen Krokodilfisch, Riesenmuränen, große Igelfische, eine Gelbmaul-Muräne, Fransen- und Buckeldrachenkopf, einen Schwarm von Barrakudas in XL-Größe, Milchfische, Rotzahndrückerfische, Füsiliere und jede Menge Fahnenbarsche. Ein sehr entspannter Tag mit ein paar kleinen Wolken am Himmel.

  28°  |     25°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Khaled












Eine seltene Schnecke für den Preise-Pass, Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, salzeproductions

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv