Feuerfische, Gorgonien und ein Hammerhai

15.10.2020

Feuerfische, Gorgonien und ein Hammerhai und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Das Schiffslogbuch erscheint täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch verzaubern!
 


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Umm Gamar Nord West

Heute geht es wieder Richtung Norden. Wir möchten Umm Gamar erkunden. Für den ersten Tauchgang zieht es uns nach Süd Ost. Ein Teil wollte driften, der andere lieber stationär gehen. Beide hatten einen schönen Tauchgang mit viel Fisch und tollen Highlights. Wir fanden beim ersten Tauchgang Oktopus, Warzenschnecke, Pyjama Nacktschnecke, Napoleon und eine sehr entspannte Schildkröte, die mega ruhig an uns entlang schwamm.

Der zweite Tauchgang soll dann an der Nordspitze sein. Am Feuerfischblock ins Wasser und schon kam das große Staunen. Soo viele Feuerfische! So schöne Gorgonien! Wow! Weiter zum zweiten Block, hier wurden einige Garnelen gefunden - Glasgarnelen und Durban Tanzgarnelen. Entlang des Riffes trafen wir auf den farbenfrohen Korallengarten. Hier war ein bisschen Träumen angesagt. Einfach ein bisschen die Seele baumeln lassen. Zwei Adlerrochen, eine Schildkröte und eine Warzenschnecke trafen wir ebenfalls auf unserm Weg. Ein wunderschöner Tag neigt sich dem Ende zu. Wir freuen uns auf morgen!

  33°  |     28°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Corinna


Khaled


Yvonne






Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Hashish
Tauchplatz 2: Ras Disha

Heute machten wir uns auf den Weg in den Süden und hier als erstes nach Abu Hashish. Zu Beginn spähten wir an der Riffkante ins Blaue und bewegten uns zum ausgehöhlten Block auf 24 Metern. Dieser war mit Glasfischen gefüllt und wurde von uns auf Garnelen untersucht. Dadurch hätten wir die Sensation in unserem Rücken fast verpasst, aber durch großes Geschrei drehten sich dann doch alle um und sahen einen an uns vorbeiziehenden HAMMERHAI!! Anschließend genossen wir das Plateau mit den vielen, schönen Hartkorallen. Hier ließen sich unter anderem Zigarren-Lippfische und zahlreiche Igelfische blicken, bevor einige von uns noch von einem Adlerrochen verabschiedet wurden. Was für ein Tauchgang!

Als nächstes ging es gleich um die Ecke zum Tauchplatz Ras Disha. Nach einem leckeren Mittagessen in der traumhaften Lagune vor Ort sprangen wir auf Höhe des Leuchtturmes und schauten uns bei hervorragender Sicht die markanten Überhange an, bevor wir von einem Erg zum nächsten glitten. Wir erfreuten uns unter anderem am Feld mit den Röhrenaalen, einem Napoleon, einem Teppich-Krokodilfisch, drolligen Korallenwelsen und auch eine Karett-Schildkröte schaute vorbei. Nach einem Wahnsinns-Tag schipperten wir zurück in unseren Heimathafen, um das Gesehene in unserer Basis Revue passieren zu lassen!

  33°  |     28°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Thorsten












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: Sven Kahlbrock, James & Mac

Archiv