Gemütliches Eintauchen bei Fanadir

19.02.2021

Eintauchen

Gemütliches Eintauchen bei Fanadir und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Februar 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten! Das war Gemütliches Eintauchen bei Fanadir und damit hieß es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten.

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht Dacht

Mit einer Handvoll neuer Gäste nutzen wir den Tag in Fanadir. Der erste Tauchgang ging stationär los, mit Bleicheck und allem was dazugehört. Wir sahen alles an Giftfischen, auch Drachenköpfe und Redseawalkman, sowie einen Oktopus.

Nach dem Essen folgte das Schläfchen und etwas Aufwärmen. Der zweite ging stationär los und endete als Pick Up. Hier gab es, neben Korallenwelsen und Makrelen, dann ganz am Ende auch noch zwei Rosa Stechrochen. Willkommen bei James & Mac!

  20°  |     22°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Dorfa el Fanous Ost
Tauchplatz 2: Turtle Bay

In selber Besetzung wie gestern, ging es für uns heute in nördliche Richtung und hier als erstes zum Tauchplatz Dorfa el Fanous. Der letzte Tag des Rescue-Kurses brachte ganz besonders viele Herausforderungen hervor und das Ziel, die beiden Teilnehmer an körperliche und geistige Grenzbereiche mit entsprechenden Lösungsansätzen heranzuführen, ist durchaus gelungen. Die anderen Gäste hatten unter Wasser vor allem Spaß mit Itchy und Scatchy, unseren legendären Putzerfischen, die hochmotiviert die Zähne aller Freiwilligen putzten. Aber auch die Tarnkünstler und die größeren Blöcke fanden viel Aufmerksamkeit.

Zurück auf dem Boot, gab es leckeres Chicken-Buffet und eine großzügige Mittagspause. Als nächstes machten wir einen Drift bei Turtle Bay. Insbesondere die Lagune, die wie eine weitläufige Arena mit Korallenlabyrinth anmutet, war imposant. Als Zuschauer hatten wir unter anderem knuffige Igelfische, einen hungrigen Schwarm Segelflosser, Gelbschwanz-Barrakudas und auch ein Federschwanz-Rochen war zu entdecken. Eine Sensation gab es in der Zwischenzeit für alle auf dem Boot und eine Schnorchlerin. So waren tatsächlich vier Mobulas aus nächster Nähe zu beobachten!! Bei soviel Aufregung fiel kurz vor der Hafeneinfahrt sogar jemand von Bord. Da auch dieser von Pascal und Bryan gerettet wurde, konnten wir ihnen zum Bestehen des Kurses gratulieren und dieses in unserer Shaab Stella gebührend feiern!

  20°  |     22°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Thorsten


Tobi









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv