Ham Ham enttäuscht auch am 2. Tag nicht

05.07.2021

Riff Giftun

Ham Ham enttäuscht auch am 2. Tag nicht und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juli 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Erg Camel

Etwas Wind ist auch mal angenehm und den hatten wir heute. Wir entschieden uns für Ham Ham und teilen uns auf in stationär und Drift. Das Riff war voll mit Füsilieren, Drachenköpfen und Barschen. Zurück gab es lecker Mittagessen und ein ausgiebiges Schläfchen. Für den zweiten Tauchgang wechselten wir von der kleinen Giftun Insel nach Abu Ramada. Hier ging es zum Drift Pick up rein. Am Camel hatten wir schon den ersten Oktopus und am Pizzaofen dann noch einen, ebenso wie eine kleine Geringelte Seenadel und Garnelen.

  34°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Shaab Pytra

Heute waren wir wieder eine kleine Gruppe auf der Bella Italia. Da wir auch heute wieder ein paar Neuankömmlinge an Bord hatten, machten wir unseren ersten Tauchgang beim Aquarium. Die eine Gruppe machte einen Drift zur Leine und die andere Gruppe ging stationär ins Wasser. Gesehen wurde wieder einiges. Fransendrachenköpfe, ein Red Sea Walkman, ein Kugelfisch, welcher sich putzen ließ und Rußkopfmuränen. Zurück auf der Bella Italia gab es ein schmackhaftes Mittagessen und danach ein Schläfchen.

Unseren zweiten Tauchgang machten wir in Sha’ab Tiffany. Kurz nachdem wir abgetaucht sind, zog ein Adlerrochen ganz entspannt an uns vorbei. Neben einem neugierigen Oktopus haben wir ebenso Kalmare, eine Pyjamaschnecke, einen Barrakuda und eine Graue Muräne entdeckt. Ein Krokodilfisch und ein Fransendrachenkopf entspannten unter einem Block und etliche Seenadeln inspizierten das Riff. Nun gehts zurück zur Basis, wo wir uns ein Bierchen gönnen werden.

  35°  |     27°

Tauchboot:


Bella Italia



Tauchguides:


Nina












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: Dorfa el Fanous Ost

Bei ähnlichen Windverhältnissen wie bereits gestern ging es heute auf der Musa in den Norden nach Fanadir Foc, wo Tino seinen Deep Dive Kurstag 2 startete und die anderen einen Drift zur Leine machten. Beim Feuerfischblock begrüssten uns zwei Oktopoden, auf der Sandflächen des Plateaus schlängelte sich ein Gepunkteter Schlangenaal und die zahlreichen Fransendrachenköpfe und Steinfische machten dem Tauchplatz als Giftecke Hurghadas wieder alle Ehre.

Für den zweiten Tauchgang fuhren wir nach Dorfa El Fanous Ost. Hauptattraktion waren natürlich Itchy und Scratchy und für die anwesenden Taucher gab es einmal komplett Zahn- und Ohrreinigung umsonst. Beim nordwestlichen Block erlebten wir zudem ein optisches Spektakel aus schön bewachsenem Block voller Ähren- und Rotfeuerfischen. Am Hauptriff ging es zurück in Richtung Boot, wo uns Mohamed bereits mit leckerem Kuchen aus der Kombüse erwartete. Zufrieden tuckern wir nun zurück zur Basis.

  35°  |     27°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Cedric


Tino









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Sabina
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Heute ging es mit der Salama erstmal nach Erg Sabina für einen stationären Tauchgang. Der AOWD hat hier die Tarierung in Perfektion geübt und die anderen sind um den Sabina Block rum über den Korallengarten zum hinten gelegen Block. Dort haben wir einige Runden gedreht und sind dann wieder mit Strömung im Rücken zurück zum Hauptblock, dort dann langsam ausgetaucht und nach dem Sicherheitsstop wieder zurück an Bord. Dann war Zeit für lecker Essen und ausreichend Siesta.

Für den zweiten Tauchgang mussten wir überhaupt nicht weit fahren, sondern sind einfach gleich nebenan bei Shaab Sabina als Drift Pick up gesprungen. Hier konnte der AOWD den Drift Tauchgang üben und der Rest sich ganz gemütlich über den Korallenwall treiben lassen. Dann zwischen den Blöcken hin und her, bis leider nach einer Stunde der Spass schon wieder vorbei war und wir zurück aufs Boot mussten. Alle zurück? Dann gehts ab nach Hause zur Scubar für ein zwei Deko Bier.

  35°  |     27°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Andrej


Corinna









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Für den heutigen Tag musste ich aus planungstechnischen Gründen das Boot wechseln. Neues Boot, neue Gäste hieß für mich ich konnte nochmal Shaab Dorfa und Ham Ham vorschlagen, denn die beiden Tauchgänge gestern waren wirklich fantastisch. Mal sehen, ob wir auch wieder so ein Glück haben. Und es war so! Wieder super Sicht, Adlerrochen und die kleine Weißspitze und heute als Zugabe zwei große Haie, die an mir vorbeizogen. Andere Gäste berichteten mir, dass sie einen Hai länger beobachten konnten. Auch Ham Ham war genauso schön wie gestern, glasklares Wasser und eine super Strömung. Diesmal warteten zwei große Napoleons in der Fischsuppe auf uns und beim Boje setzen kam noch ein Adlerrochen vorbei. Also wieder zwei fantastische Tauchgänge.

  35°  |     26°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Thorsten


Helle









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise:Sven Kahlbrock, Natalia Pryanishnikova, Thorsten Rieck

Das war: Ham Ham enttäuscht auch am 2. Tag nicht! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv