Herbst am Roten Meer – Unser Rückblick

23.10.2021

Herbst

Herbst am Roten Meer - Unser Rückblick

Auch in dieser Woche waren unsere Tauchlehrer wieder auf dem Roten Meer unterwegs und hatten von ihren Tauchausfahrten einiges zu berichten. Bei uns in Hurghada ist immer was los und auch anderswo, nicht nur in Ägypten passierten aufregende Dinge. Der Herbst beginnt am Roten Meer – hier ist unser Rückblick:

Herbst am Roten Meer - unser Rückblick

Dugongs an der Oberfläche, Delfine unter Wasser und ein wenig Wind

Mit einem Turtle Day und einer richtigen Delfin-Parade bei Shaab Tiffany ging es durch das letzte Wochenende. Auf der El Bourak, einem unserer momentanen Leihboote, begegneten Ute und ihren Tauchern insgesamt 5 Schildkröten an einem Tag. Kaum war die eine weg, zeigte sich auch schon die nächste. Unsere Fotografen verpassten direkt zwei der Schildkröten, weil sie gerade noch damit beschäftigt waren, die dritte zu fotografieren. So kann ein erfolgreicher Tauchtag aussehen! Währenddessen, bei Shaab Quais Cave, suchten und fanden unsere Gäste die neuen kleinen Stars von Hurghada.Hierbei handelt es sich um zwei Geisterfetzenfische, die es sich an einm Seil eines kleinen Wracks gemütlich gemacht haben.

Schon einen Tag später gab es wieder eine sensationelle Begegnung unter Wasser. Bei Shaab Tiffany durften unsere Tauchgäste eine ganze Delfinschule mit insgesamt 14 Tieren bestaunen. Zunächst kamen erstmal drei Delfine vorbei, um unsere Gäste zu begrüßen und holten dann anschließend ihre ganze Familie nach. Direkt unter dem Boot zeigten die Delfin-Eltern ihren Delfin-Kindern, welch seltsame Wesen Taucher doch sind mit ihren lustigen Luftblasen. 😊 Mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht kehrten unsere Taucher*innen auf die Abu Galambo zurück. 

Nicht Unterwasser, sondern an der Oberfläche, folgte die nächste Sensation. Eine kleine Dugong-Familie präsentierte sich gleich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen unseren staunenden Gästen. Eine Kuh mit ihrem Jungen tauchte ganz gemächlich neben der Abu Musa auf, beide hüpften kurz aus dem Wasser und verschwanden dann wieder unter der Oberfläche. Schnell zückten unsere Gäste ihre Kameras und versuchten, das Spektakel festzuhalten.  Aber Dugongs sind dann doch ganz schön schnell wieder weg…

Nach einer warmen und fast windstillen Woche zuvor, blies es letzte Woche ganz schön aus dem Norden. So waren vergangene Woche hauptsächlich Tauchplätze rund um Abu Ramada und den Giftun Inseln angesagt. Aber auch hier gibt es ja noch genügend Auswahl für eine gelungene Tauchwoche!

Herbst am Roten Meer - unser Rückblick

In Ägypten hält der Herbst Einzug

Seit letzter Woche können wir nun tatsächlich sagen – in Hurghada ist der heiße Sommer vorbei und die “herbstlichen” Temperaturen nehmen überhand. Woran kann man das feststellen? Ein deutliches Anzeichen dafür ist, dass die Hosen länger werden und man morgens schon vereinzelt wieder den einen oder anderen Pullover über dem T-Shirt ausmachen kann. Auf den Booten sieht man häufiger Frottee Ponchos (kleiner Tipp am Rande – die gibt es bei uns zu kaufen 😉 ) nach dem Tauchen. Das Wasser hat “nur noch” 26 Grad. Man schwitzt nicht mehr rund um die Uhr und der Wind wird etwas kühler.

Für viele beginnt nun die ideale Jahreszeit für einen Tauchurlaub. Denn im Gegensatz zu Deutschland, wo jetzt so langsam schon die Winterjacken ausgepackt werden, ist hier der Herbst nahezu perfekt. Tagsüber klettern die Temperaturen nach wie vor über die 30 Grad Marke und die Sonne strahlt den ganzen Tag vom Himmel. Ein leichtes Jäckchen am Abend genügt und man braucht keine dicke Jeans, eine leichte Sommerhose reicht vollkommen aus. Die Abende verbringt man draußen, ein Spaziergang auf der Mamsha oder in der neuen Marina ist wunderbar.

Auch auf dem Tauchboot lässt es sich gut aushalten. Man friert auf längeren Ausfahrten in den Süden oder zur Thistlegorm tagsüber nicht und kann die Sonne genießen. Im Wasser hält man es noch eine Stunde aus, ohne zu schlottern. Die großen Rochen, wie Federschwanz- oder Mangroven Stechrochen, machen sich langsam bereit für ihre persönliche Wintersaison. Immer häufiger sieht man sie an den bekannten Plätzen in Fanadir oder auch anderswo. Juvenile Fischchen bekommen langsam ihr “Erwachsenenkleid”.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Ägypten das ideale Urlaubziel für einen Herbsturlaub ist. Wir hier genießen diese Jahreszeit, bevor auch wir die “dicken” Klamotten auspacken. Wobei auch diese über ein Sweatshirt und eine Jogginghose meist nicht hinausgehen…

Herbst am Roten Meer - unser Rückblick

Test- und Impfpflicht für ägyptische Arbeitnehmer und Studenten

Der Oberste Ausschuss für die Bewältigung der Coronavirus-Krise unter der Leitung von Premierminister Mostafa Madbouly gab letzte Woche bekannt, dass nicht geimpfte Arbeitnehmer nach dem 15. November ihren Arbeitsplatz nicht mehr betreten dürfen, es sei denn, sie legen jede Woche einen PCR-Test vor. Dieser muss selber bezahlt werden. Nicht geimpfte Bürger dürfen ab dem 1. Dezember keine staatlichen Einrichtungen mehr betreten.

Madbouly teilte auch mit, dass der Ausschuss beschlossen hat, 1 Milliarde EGP als Entschädigung für die durch das Coronavirus verursachten Kosten bereitzustellen. Darüber hinaus beschloss man, die sanitären Einrichtungen in den Moscheen wieder zu öffnen, wobei die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten sind. Seit März 2020 waren alle Moscheebäder im Land geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Während der Sitzung des Höheren Ausschusses für die Bewältigung der Coronavirus-Krise kündigte Gesundheitsministerin Hala Zayed an, dass die Bürger am Freitag in den Moscheen und am Sonntag in den Kirchen geimpft werden sollen, um den Impfprozess in Ägypten zu beschleunigen. Sie betonte nochmal, wie wichtig die Versorgung der Bürger mit Impfstoffen in allen Gouvernoraten ist.

Während des Treffens gab Hala Zayed einen Überblick über die aktuelle Situation der COVID-19-Pandemie in Ägypten sowie über die Bemühungen des Ministeriums, die gesamte Bevölkerung mit Impfstoffen zu versorgen. Sie fügte hinzu, dass Ägypten voraussichtlich Ende Oktober 7,8 Millionen neue Dosen der Impfstoffe von AstraZeneca, Sinovac, Johnson und Pfizer erhalten wird, zusätzlich zu zwei Millionen Dosen, die wöchentlich in Zusammenarbeit zwischen dem chinesischen Unternehmen Sinovac und dem ägyptischen Unternehmen VACCERA hergestellt werden. 

Zayed betonte, dass der Staat sehr daran interessiert ist, die Logistik für die Verbreitung der Impfstoffe in Ägypten bereitzustellen, um deren Sicherheit zu gewährleisten. Sie kündigte auch an, dass mehrere Allradfahrzeuge, die speziell für den Transport von Impfstoffen in Zusammenarbeit mit UNICEF ausgerüstet sind, eingegangen sind.

Herbst am Roten Meer - Unser Rückblick

Die erste Verleihung des Earthsot-Preises fand in London statt

Letzten Sonntag fand die erste Earthshot-Preisverleihung im Alexandra Palace in London statt. Earthshots sind simple, aber ehrgeizige Klimaziele, die durch wissenschaftlich anerkannte Vorgaben gestützt werden. Sie sollen bis 2030 erreicht werden und das Leben für uns alle und für kommende Generationen verbessern. Der Preis wird von Organisationen auf der ganzen Welt unterstützt.

Von 2021 bis 2030 sollen von nun an jedes Jahr die besten Lösungen für die fünf “Earthshot”-Ziele ausgezeichnet werden: Schutz und Wiederherstellung der Natur, Wiederbelebung der Ozeane, Reinigung der Luft, Schaffung einer abfallfreien Welt und Verbesserung des Klimas. Jeder Preisträger erhält jeweils ein Preisgeld von 1 Million britischen Pfund und maßgeschneiderte Hilfen, um ihre Lösungen zu etablieren und eine noch größere Wirkung ihrer Arbeit zu erzielen. Die Royal Foundation des englischen Herzogspaares Kate und William verwaltet den Earthshot-Prize noch bis Ende 2021, ab dann wird er unabhängig weitergeführt.

Die Suche nach den ersten Finalisten begann im November 2020. Aus über 750 Nominierungen wurden schließlich 15 Finalisten von einem globalen Expertengremium ausgewählt. Dieser strenge und unabhängige Auswahlprozess vereinte das Fachwissen aus den Bereichen Wissenschaft, Naturschutz, Innovation, Investitionen, Wirtschaft, Politik, Kommunikation und Aktivismus.

Die Nominierungen, ihre Auswirkungen auf Mensch und Natur und die Geschichten dahinter wurden in mehreren Stufen bewertet. Dabei wurde geprüft, ob sie das Potenzial haben, etwas weltweit zu bewirken und dabei zu helfen, die Earthshot-Ziele zu erreichen und gleichzeitig das Leben von Mensch und Natur zu verbessern.

Im Rahmenprogramm traten z. B. Coldplay, KSI, Yemi Alade und Shawn Mendes auf. Die fünf Gewinner des Earthshot-Preises wurden weltbekannten Moderatoren bekannt gegeben, darunter Herzogin Kate, Emma Thompson, Emma Watson und der ägyptische Fußball Superstar Mo Salah. Seine Teilnahme ist auch für Ägypten eine wichtige Angelegenheit, da Mo Salah hier für viele eine Ikone und auch ein Vorbild ist! Hier ist das sehenswerte Video der Verleihung. 

Hurghada: Wir blicken zurück auf die Woche

Das war aus Hurghada: Herbst am Roten Meer – Unser Rückblick. Nächste Woche gibt es wieder aktuelle Neuigkeiten von Ägypten und anderswo zu berichten, wir halten euch auf dem Laufenden!

Herbst am Roten Meer – Unser Rückblick, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac,  Niels Plasger, Pixabay, Earthshot