Mit dem Wind ins Wochenende

19.11.2021

Mit dem Wind ins Wochenende

Mit dem Wind ins Wochenende und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im November 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Carlson’s Corner
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Heute hatten wir ein wenig Wind, deshalb entschieden wir uns heute Morgen, den ersten Tauchgang bei Carlson’s Corner zu machen. Auf dem Weg zum Tauchplatz gabs das Briefing und dann wurde auch bald schon reingesprungen. Wir machten einen Drift zur Leine. Gleich beim Abtauchen gabs einen Adlerrochen, dann ging’s weiter, da entdeckten wir Muränen, Kugelfische ohne Ende und die Kalmare dürfen wir natürlich nicht vergessen.

Nach dem ersten Tauchgang machten wir eine Stunde Oberflächenpause und dann gings erneut ins Wasser bei Ham Ham, wo wir wieder einen Drift - One Way tauchten. Gleich zu Beginn stiegen wir ab in die Tiefe zu dem wunderschönen Gorgonien-Garten, da fanden wir auch den Langnasenbüschelbarsch. Die Makrelen jagten die Füsiliere, was geil war mit anzusehen. Zwei Adlerrochen wurden noch im Blauwasser entdeckten und eine Schildkröte war auch zugegen. Zurück an Bord, gabs lecker Mittagessen und ein schönes Mittagsschläfchen, danach gings zurück auf die Basis auf ein Deko-Bierchen und zum Preise-Pass stempeln. Happy Bubbles!

  26°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Kat












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Banana Reef

Tauchtagebuch: Auf geht‘s… Ein neuer Tag auf dem Roten Meer bricht an. Mit recht viel Wind sind wir heute auf der Abu Salama für den ersten Tauchgang nach Shaab Dorfa gefahren. Direkt beim Abstieg sind fünf Adlerrochen unter uns durchgezogen und haben sich viel Zeit gelassen, bis sie dann irgendwann doch im offenen Meer verschwunden sind. Als nächstes Highlight haben wir unseren kleinen „stationären“ Weißspitzen-Riffhai unter seiner Tischkoralle besucht. Immer weiter Richtung Süden, haben wir uns auf den Weg in die Lagune gemacht. Auf dem Weg haben zwei unserer Taucher noch einen Federschwanzstechrochen gesehen und ein großer Thunfisch hat uns besucht.

Zurück auf dem Boot, gab es wie immer leckeres Essen und eine entspannte Unterdeck-Oberflächenpause. Nach dem Mittagessen und einem kleinen Schläfchen ging es weiter ans Banana Riff. Leider hatten wir den ganzen Tauchgang etwas Gegenströmung. Immerhin wurden einige von uns erneut mit Adlerrochen entschädigt. In der Lagune vom Banana Riff haben unsere AOWD-Schüler Theresa und Dennis mit ihrem Tarierung in Perfektion Tauchgang ihren Kurs erfolgreich angeschlossen. Herzlichen Glückwunsch! Zurück an Bord der Salama, haben wir uns über Kuchen und Tee gefreut und uns auf den Heimweg zur Shaab Stella Bar gemacht.

  26°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Camel
Tauchplatz 2: Abu Ramada Gorgonia

Es ist ein windiger Tag und viele Boote fahren zu sicheren Tauchplätzen, um sich vor dem Wind zu verstecken. Wir zogen es vor, heute allein bei Abu Ramada zu sein Wir planten einen Strömungstauchgang für Gruppe eins in Erg Camel und einen stationären für unsere frische Open Water Diverin Tina am Pizzaofen. Wir hatten unser Briefing auf dem Weg und Gruppe eins machte sich bereit für das Signal von unserem Kapitän Adel. Wir stellten fest, dass die Strömung nicht so stark ist von Norden nach Süden wie sonst, ich informierte Gruppe eins, dass wir näher am Riff schwimmen können, falls sie Gegenströmung haben oder der Strömung folgen können. Die stationäre Gruppe startete mit mir und während wir tauchten, trafen wir Gruppe eins auf dem Weg. Wir haben viele Muränen, viele Rotfeuerfische, Wimpelfischschwärme, Flötenfische, Falterfische und Schnapper sowie viele weitere Fische gesehen

Jetzt war es Zeit für das Mittagessen und die Oberflächenpause. Einige Taucher zogen es vor, sich auszuruhen und nur einen Tauchgang zu machen. Die meisten wollten einen Strömungstauchgang in Abu Ramada Gorgonia machen und sogar Tina machte einen Strömungstauchgang mit mir. Die Strömung war stark bei diesem Tauchgang und das bietet natürlich große Chancen, große und viele Fische und die großen Gorgonien zu sehen. Außerdem feierten wir auf dem Boot zwei Geburtstage: Happy Borthday, Susanne und Jörg! Nun geht es zurück zur Tauchbasis

  26°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Walid












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Heute haben wir für unseren Eingewöhnungstauchgang Schutz vor Wind und Welle zwischen der kleinen und großen Giftun Insel gesucht. In Shaab Dorfa haben wir den ersten Tauchgang absolviert. Die Strömung machte uns etwas zu schaffen, aber der Fleiß wurde mit zwei Adlerrochen belohnt. Sogar einen Napoleon konnten wir noch entdecken!

Für den zweiten Tauchgang haben wir uns für Shaab Sabina entschieden. Auch hier wieder Strömung, allerdings nicht so stark wie am Morgen. Somit konnten wir die tolle Landschaft genießen und siehe da, wieder ein Adlerrochen. Dieses Mal ein ganz kleiner. Und er ließ uns ganz nah ran, bevor er sich entschied, davon zu schwimmen. Abgerundet wurde dieses Erlebnis mit noch einen Napoleon und einer fetten Muräne. Gut, dass nach dem Auftauchen die Crew bereits das leckere Essen vorbereitet hatte, denn langsam wurden wir hungrig. Frisch gestärkt treten wir die Heimfahrt an.

  26°  |     26°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Jona


Abdallah









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht

Die Abu Lulu war heute mit Khaled und seinen Tauchgästen unterwegs zur Einsteiger-Tour in den Norden. Den ersten Tauchgang machten wir in Fanadir Foc, für den zweiten legten wir um nach El Fanous Ost. Wir sahen einen Buckeldrachenkopf, die zwei Putzerfische Itchy & Scratchy, eine Pyjama-Nacktschnecke, Riesenmuränen, Blauflossen-Makrelen, Orangeflecken-Stachel-Makrelen, Füsiliere, Glasfische und auch Fahnenbarsche. Nun schippern wir langsam wieder heimwärts zur Tauchbasis.

  26°  |     25°

Tauchboot:


Abu Lulu



Tauchguides:


Khaled












Mit dem Wind ins Wochenende, Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, salzeproductions

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv