Mit Panorama Blick zum Panorama Reef

09.10.2021

Mit Panorama Blick zum Panorama Reef

Mit Panorama Blick zum Panorama Reef und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Oktober 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Panorama Reef
Tauchplatz 2: Panorama Reef

Der frühe Vogel fängt den Wurm und genau das tun wir heute! Es ging mit unseren Gästen in den Süden zum Panorama Reef. An der Süd/Ost Seite machten wir den ersten Drift des heutigen Tages. Zuerst gabs ein ausführliches Briefing und bald darauf sprangen wir ins Wasser, als der Captain uns das Zeichen gab. Ganz gemütlich tauchten wir gemeinsam ab, es war eine leichte Strömung vorhanden, aber nicht so stark, dass wir nicht mehr paddeln mussten. Ganz entspannt tauchten wir in die Tiefe ab und betrachteten die Steilwand mit dem schönen Korallenbewuchs. Als wir auf dem Südplateau ankamen, kam uns eine Baby-Schildkröte entgegen, die sich sehr wohl bei uns fühlte. Andere von uns hatten einen "Barrakudahai". Was das ist? Ein riesiger Barrakuda, fast so groß wie ein Hai. Ein Oktopus hat ebenfalls unsere Gäste bespaßt und eine Hübsche Sternschnecke haben wir noch gefunden. Alle hatten Spaß und waren tiefenentspannt, also ein perfekter erster Tauchgang.

Zurück an Bord, gabs einen Snack und eine Stunde Oberflächenpause, danach gings zum zweiten Tauchgang an der Nord/West Seite von unserem Panorama Reef. Jetzt stand das zweite Briefing an und dann gings ab ins Wasser. Auf ein Neues machten wir einen Drift One Way. Direkt an der Kante wurden wir reingeschmissen, die einen wagten sich nochmals in die Tiefe, während die anderen sich flacher auf dem Weg machten. Es kamen uns immer wieder große Thunfische entgegen und am Ende unseres entspannten Tauchganges sahen wir eine Barrakuda Schule, wo selbst wir Guides aus dem Staunen nicht mehr raus kamen. Ein perfekter Tauchtag im Roten Meer mit James & Mac und Blue Water zusammen. Jetzt treten wir die etwas längere Heimfahrt an und wenn wir zurück kommen, gibts selbstverständlich noch ein Deko-Bierchen und Logbuch schreiben. Happy Bubbles, Freunde des Tauchsports!

  31°  |     26°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Jörg


Katharina









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Quais Cave

Wir entschieden uns für die kleine Giftun Insel als ersten Tauchgang. Hamada setzte uns direkt über den Gorgonien in Ham Ham ab und auch gleich zeigte sich der erste von mehreren Lanabübas. Danach trug uns die Strömung über das Plateau und vorbei an Napoleons und Schriftfeilenfischen.

Nach einer schönen langen Pause machten wir uns auf zum zweiten Tauchgang in Shaab Quais und auf die Suche nach Harlekin-Geisterpfeifenfischen. Leider vergebens, aber trotzdem danke an Tobi für den Tipp. Dafür fanden wir 2 Redsea Walkmen, diverse Drachenköpfe, Seenadeln und Oktopus. Mehr Glück hatten unsere Schnorchler. Die hatten einen Adlerrochen und 13 Delfine! Im Anschluss gab es noch Kuchen und Popcorn.

  31°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Dorfa el Fanous Ost
Tauchplatz 2: Dorfa el Fanous Ost

Für die Joker ging es heute als Tauchkursboot Richtung Norden zu Dorfa El Fanous. Nach Begrüßung des Captains und der Crew ging es dann als erstes ab in die Lagune für die restlichen Übungen des OWD Kurses. Diese überstanden, gab es dann noch einen Mini-Tauchgang, bei welchem wir vielen bunten Fisch sahen.

Wieder an Bord, gab es dann lecker Mittagessen a la Joker, bevor es nach gemütlichem Mittagsschlaf nochmal ins Wasser ging, diesmal bei Fanous Ost. Dort hatten wir einen entspannten 'Fun Dive', bei welchem wir einige Drachenköpfe, einige Schnecken und auch das Highlight, Itchy und Scratchy, zu sehen bekamen. Jetzt geht es zur Feier des bestandenen Kurses noch an die Shaab Stella Bar für Abendplanung und Erfolgsbier.

  31°  |     26°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Chris Leon


Paula









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Banana Reef
Tauchplatz 2: Shaab Quais Cave

Auf einen weiteren tollen Tag auf unserer Abu Salama konnte sich die Gruppe heute freuen. Direkt haben wir uns auf den Weg zum Banana Reef gemacht. Hier wollten wir einen stationären Tauchgang machen. Dafür sind wir vom 16er Block aus losgeschwommen und haben uns in Richtung 14er Block aufgemacht, an dem wir auch gleich einen Federschwanz Stechrochen entdecken konnten, der sich ganz entspannt im Sand versteckte, doch als wir ihm etwas zu nahe kamen, ganz elegant vom Acker machte. Dann ging es weiter in Richtung Banana Reef, das wir Riff linke Schulter nahmen. Dann haben wir uns zwischen Riff und Korallengarten gemütlich in Richtung Sand-Tal aufgemacht, wo wir dann auch noch einen Büffelkopf-Papageifisch sehen konnten. Danach haben wir uns langsam auf dem Weg Richtung Boot gemacht und nach 69 Minuten war der Spaß dann leider schon wieder zu Ende und wir sind zum Mittagessen ab aufs Boot.

Nach einer ausreichenden Siesta gings dann weiter für den nächsten Tauchgang. Den haben wir dann bei Shaab Quais auch wieder als stationären Tauchgang getaucht. Hier stand das Boot an Cave und wir haben uns langsam in Richtung Samaka aufgemacht. Es war heute jede Menge Schwarmfisch unterwegs, von Fahnenbarschenbis Füsilieren war alles zu sehen. Auch waren ein paar riesengroße Papageifische zu sehen. Doch das Highlight gab es dann zum Schluss! Kurz bevor wir aufs Boot gingen, kamen noch einmal 12 Delfine an uns vorbei. Das kann man als Abschluss gut mitnehmen und wieder aufs Boot hoch kommen. Jetzt geht's ab nach Hause, denn der dritte Tauchgang will auch noch von vielen gemacht werden. Den werden wir mal wieder an unserer Shaab Stella Bar machen...

  30°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Dacht Dacht
Tauchplatz 2: Shaab Pinky

Heute gab es den Wunsch, irgendwie bei Shaab Pinky tauchen zu gehen. Da es aber heute Morgen noch zu windig war, der Wind aber runter gehen sollte, mussten wir uns eine strategisch gute Position suchen. Da fiel die Wahl auf Fanadir und da es gestern Nachmittag so schön war, machten wir Dacht Dacht. Doch leider war die Sicht nicht ganz so toll und einen Federschwanz Stechrochen gab es auch nicht. Dafür fand ich diesmal den Harlekin-Geisterpfeifenfisch, den ich stolz meinen Gästen präsentierte. Dazu gab es noch jede Menge Schwarmfisch und einen Steinfisch.

Nach dem Essen hieß es „Gut ist es, wenn ein Plan funktioniert". Wind und Welle waren so weit unten, dass wir Pinky anfahren konnten. Hier war wieder alles in Ordnung, tolle leichte Strömung, gute Sicht und wir hatten einen großen Napoleon, große Barrakudas und auf dem Weg mehrere Adlerrochen, von denen zwei uns zu guter Letzt umkreisten. Super Tauchgang!

  31°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Helle












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Eshta
Tauchplatz 2: Shaab Tiffany

Sieben Taucher starteten heute morgen in ihren Tauchurlaub. Gemütlich nahm die Abu Galambo Kurs auf Magawish, Shaab Eshta sollte der erste Tauchplatz sein. Die Bedingungen waren optimal, wenig Wind, kaum Welle und keine anderen Taucher. Also sprangen wir ins Wasser und nach dem Bleicheck genossen wir die bunte Welt von Eshta Kebir und Eshta Soraya. Nach fast 1,5 Stunden kamen die letzten Taucher an Bord und wurden bereits mit üppig gedeckten Tischen erwartet.

Ein Stündchen dösen auf dem Sonnendeck und es ging weiter nach Shaab Tiffany. Auch hier ein Riff voller Leben. Alles war in Blau getaucht, denn besonders viele Füsiliere waren heute unterwegs. Es tanzten Seenadeln über den Sandboden, Schlangenaale zeichneten ihre Spuren in den Sand, Kalmare beäugen uns mit ihren großen blauen Augen. Ein erster entspannter Tag auf dem Roten Meer geht zu Ende, bei Dekobier und Preise-Pass stempeln an Shaab Stella.

  31°  |     26°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Ute












Mit Panorama Blick zum Panorama Reef, Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, Thorsten Rieck, Olaf Mayr

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv