Tauchen im bunten Roten Meer

08.11.2020

Unterwasser-Hurghada

Tauchen im bunten Roten Meer und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten im November 2020!

Unsere Tauchguides berichten hier jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie, was sie auf dem Meer und Unterwasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten sie euch auf dem Laufenden.

Und das Beste? Die täglichen Tauchausfahrten erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen Seid dabei und lasst euch verzaubern!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Umm Gamar Nord West

Wir sind heute bei richtig schönem Wetter in den Norden von Hurghada gefahren. Den 1. Tauchgang haben wir stationär bei Umm Gamar S/O gemacht. Hier sahen wir einen Oktopus, einen Napoleon, eine Giftwarzenschnecke, einen Seestern und einen Echten Steinfisch. 

Den 2. Tauchgang machten wir in Umm Gamar N/W als Drift Pick up. Wir sahen viele verschiedene Arten von Rotfeuerfischen, eine Riesenmuräne, einen Schwarm XXL Barrakudas, Süßlippen und wie immer Schwärme von Füsilieren und Fahnenbarschen. 

  33°  |     27°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Khaled












Minisafari - 2 Tagestour Panorama Riff - Abu Kafan

Tauchplatz 1: Panorama Reef
Tauchplatz 2: Panorama Reef
Tauchplatz 3: Middle Reef

Jehuuuu, pünktlich ging es heute Morgen los zur Minisafari in den Süden. Gut gelaunt hatte sich eine Gruppe unerschrockener gefunden und keine Mühen gescheut. Nach guten 3 Stunden ging es zum ersten Mal ins Wasser. Auf Grund der Strömung sprangen wir an der Nordspitze, da bin auch ich noch nicht gewesen, und schon ging es los. Wir schafften die gesamte Ostseite in einem Rutsch, um dann bei Anemoncity die Boje zu setzen und uns vom Zodiak abholen zu lassen. Auf unserem Flug begegneten wir einem Adlerrochen, einer Schildkröte und einem Steinfisch.

Es folgte das Mittagessen und ein kleines Schläfchen, bis die Glocke zum Zweiten läutete. Dieses Mal nahmen wir uns die Westseite stationär mit Pick up vor. Die Steilwand ist schon imposant und schön bewachsen. Neben Riesenmüränen gab es etliche verschiedene Garnelen und unter der Oberfläche große Hornhechte.

Der Plan auch den Nachttauchgang am Panorama zu machen schlug leider fehl, da der Wind aus Süden kam und das Boot nicht sicher liegen konnte, also sind wir ans Middle Reef übergesetzt. Noch im Hellen gab es das Briefing mit freundlicher Unterstützung von 2 Delfinen. Leider fehlten die ganz großen Highlights, aber es gab Unmengen von Spinnenkrabben, Tanzgarnelen und einen Steinfisch bei der Jagd. Zum Abschluss gab es noch ein leckeres Abendessen, Chips, Mon Cherie, Bierchen und dann ab ins Bett! Wecken morgen früh......5.15 Uhr....Abu Kafan wir kommen.....

  30°  |     28°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Petra












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis: Envato Elements PJ78GAC, Petra Spangler

Archiv