Viel Spaß im Norden und bei Magawish

15.11.2021

Viel Spaß im Norden und bei Magawish

Viel Spaß im Norden und bei Magawish  und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im November 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Eshta
Tauchplatz 2: Shaab Eshta

Wir starteten heute zur Eingewöhnungstour mit den neu angekommenen Tauchern. Wir begannen mit Papierkram, Ausrüstung und Briefing. Alles erledigt, fuhren wir auf das Magawish Plateau und planten unsere zwei Tauchgänge, einen am kleinen Eshta Block und einen am großen Eshta Block. Wir haben gesehen: Blaupunktrochen, Skorpionfische, eine Pyjama-Nacktschnecke, Seenadeln und Flötenfische. Nach dem zweiten Tauchgang war erstmal Zeit fürs Mittagessen. Nach dem Mittagessen und einer Pause fuhren wir zurück in der Tauchbasis, um bei Shaab Stella noch ein Tagesabschluss-Getränk zu nehmen.

  29°  |     26°

Tauchboot:


Abu Lulu



Tauchguides:


Walid












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Timmi
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Die Abu Musa war heute heute mit Khaled und seinen Tauchgästen unterwegs zur Ganztagestour, zunächst Richtung Shaab Timmi Dacht als Drift Pick Up. Beim zweiten Tauchgang ging es von Erg Somaya nach Ham Ham, ebenfalls als Drift Pick Up. Wir sahen Unterwasser einen Adlerrochen, zwei Büffelkopf-Papageifische, einen kleinen und einen sehr großen Fransendrachenkopf, Strudelwürmer, freischwimmende Muränen, zwei große Stachelmakrelen, Kofferfische, einen Schwarm von Großaugen-Straßenkehrern, Tunas, Glasfische, Doppelfleck-Schnapper, Fahnenbarsche und Füsiliere. Ein schöner Tag!

  29°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Khaled












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Umm Gamar Nord West

Die Abu Galambo fuhr heute bei wenig Wind und Welle und strahlendem Sonnenschein Richtung Norden. Umm Gamar war unser Plan an diesem schönen Tag. Nach der Begrüßung des Captains und der Crew und der Überfahrt gab es dann auch schon das erste Briefing für die Südost Seite, welche wir stationär betauchen wollten. Im Wasser angekommen, hatten wir auf dem Plateau mäßig Gegenströmung, welche sich aber am Drop Off legte. Wir erkundeten in aller Ruhe die Höhlen und Durchbrüche der Blöcke und fanden dabei einige Drachenköpfe, Steinfische, Garnelen und auch Schnecken.

Wieder an Bord, folgte lecker Mittagessen a la Scharara, bevor es zur Stärkung einen Mittagsschlaf gab. Danach folgte das Briefing und wir waren unterwegs zu unserem zweiten Spot, welcher die Nordwest Seite sein sollte. Dort ins Wasser geschmissen, tauchten wir zu dem wunderschönen Feuerfisch-Block, wo auch heute wieder der Name Programm war. Auch ein Lanabüba ließ sich in einer der Gorgonien beobachten. Danach folgte ein sehr entspannter Drift durch den wunderschönen Korallengarten, in welchem wir noch einige Tarnkünstler, Schnecken und auch Garnelen fanden. Jetzt sind alle wieder an Bord und wir sind auf dem Weg zu unserem letzten Spot, der Shaab Stella Bar, für unser Deko-Bier.

  29°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Chris Leon












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Tiffany
Tauchplatz 2: Shaab Eshta

Und immer wieder heißt es: Another Day in Paradise! Heute starteten wir mit unseren neuen Tauchgästen auf der Einsteigertour zum Magawisch Plateau. Unser erstes Ziel war Shaab Tiffany und zum zweiten Tauchgang ging es weiter nach Shaab Estha. Zwei sehr gemütliche Einstiegs-Tauchplätze mit maximal 10 m Wassertiefe. Um die Korallenblöcke dieser Tauchplätze wimmelt es von Fisch. Große Schulen von Meerbarben schauten in die leichte Strömung, Drachenköpfe, Oktopus, Feuerfische und Beilbauchfische sind eine kleine Auswahl der Fisch-Vielfalt an diesem Platz. Ein gemütlicher Einstieg in den Tauchurlaub!

  29°  |     26°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Maike


Jörg









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Stone Beach
Tauchplatz 2: Shaab Khalifa

An einem neuen, sonnigen Tag hat sich die Gruppe heute auf dem Boot von Captain Selim getroffen. Dadurch, dass heute gute, windstille Bedingungen herrschten, haben wir uns gedacht, wir würden gern den ersten Tauchgang für heute in Stone Beach als stationären Tauchgang machen. Hier kamen wir als erstes Boot an und hatten die ganze Diveside für uns. Wir hatten schon auf den Weg dem Briefing gelauscht und konnten somit direkt, als das Boot an der Leine stand, schon loslegen. Erstmal gemütlich auf das Plateau abgetaucht, über die Salatkoralle hinweg, runter Richtung Drop Off Kante. Hier einmal etwas drüber hinaus und runter an die Überhänge. Dort konnten wir einen großen Mangroven-Stechrochen vorbei fliegen sehen. Dann ging es langsam wieder an der Drop Off Kante entlang, zurück an die Riffwand. An den beiden Blöcken vorbei, an denen wir auch einen Oktopus sehen konnten. Dann ging es langsam wieder in seichtes Wasser und auf das höhere Plateau mit der Sandstraße. Hier war noch ein riesiger Federschwanz-Stechrochen im Sand vergraben, den wir uns in aller Ruhe anschauen konnten. Dann ging es auch schon langsam wieder Richtung Sicherheitsstopp und ab zurück aufs Boot. Hier konnten wir dann unserer leckeres Mittagessen genießen und auch noch eine entspannte Siesta einlegen.

Nachdem alle verdaut und etwas geruht hatten, ging es für den zweiten Tauchgang weiter zu Shaab Khalifa. Den Platz wollten wir als Drift Pick Up schön Riff rechte Schulter betauchen. Hierfür hat uns der Captain ans Ende von Shaab Alex gefahren und uns das Signal zu loslegen gegeben. Bei absolut keiner Strömung ging es dann ganz gemütlich in ca. 20 m Tiefe am Riff entlang. Dann hatten wir eine riesige Gruppe von Lessons-Kalmaren, die sich in der Sonne geräkelt haben. Im Anschluss hatten wir nach knapp 20 Minuten noch eine kleine Schildkröte an der Riffwand oben. Ein Fransendrachenkopf und ein paar Schneckchen waren auch mit von der Partie. Nach gut 60 Minuten war der Spaß dann auch wieder vorbei und es ging ab zum Sicherheitsstopp. Zurück an Bord, hat die Crew mit lecker Kuchen und Obst als Stärkung auf uns gewartet und nun düsen wir in großen Schritten Richtung Basis zurück, denn dort warten unsere gekühlten Deko-Biere schon sehnsüchtig auf uns!

  29°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Andrej












Viel Spaß im Norden und bei Magawish , Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, salzeproductions

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv