Wenig Wind und schöne Pick Up Dives

25.11.2021

Wenig Wind und schöne Pick Up Dives

Wenig Wind und schöne Pick Up Dives und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im November 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Camel
Tauchplatz 2: Shaab Tiffany

Heute waren wirauf der Abu Musa mit Captain Hamada und seiner Crew. Als erstes machten wir einen Drift in Erg Camel. Wir machten das Briefing auf dem Weg und bildeten eine Gruppe für den Drift, die andere Gruppe bevorzugte einen stationären Tauchgang. Wir starteten nach dem Signal des Kapitäns und dem endgültigen 'Ok' an der Oberfläche und tauchten dann langsam ab. Die Strömung war am Anfang etwas stark und es war sehr schön, nach 20 Minuten war die Strömung nicht mehr so stark, aber wir hatten ein großes Gebiet mit Sandaalen und sahen Krokodilfische und Napoleonfische. Danach kamen wir am Pizzaofen mit den Glasfischen und schönen Weichkorallen vorbei, dann waren wir fast unter unserem Boot, sodass wir ein paar Minuten am Riff hatten, dann Sicherheitsstopp und schon kam das Ende unseres Tauchganges.

Anschließend fuhren wir aufs Magawish Plateau und machten unseren zweiten Tauchgang in Shaab Tiffany. Wir sahen Tintenfische, Skorpionfische, Schlangenaale, Flötenfische und Rotfeuerfische. Nach dem zweiten Tauchgang legten wir in Magawish Island ab, nachdem wir unser Mittagessen beendet hatten. Jetzt sind wir auf dem Weg zurück zur Tauchbasis für ein Dekogetränk.

  27°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Chris Leon


Walid









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada
Tauchplatz 2: Shaab Adel

Heute ging es wieder mal in übersichtlicher Gruppe zu Captain Rambo auf die Joker. Auf Wunsch wollten wir heute zunächst etwas gemütlich tauchen gehen. Deshalb sind wir erstmal zu Gotha Abu Ramada gefahren und haben die Westseite betaucht. Dafür haben wir uns an die Leine gestellt. Dann ging es ganz gemütlich los, erstmal über die Gelegeplätze der Drückerfische und im großen Bogen zu den westlich gelegenen Blöcken. Die haben wir ganz enspannt umrundet, sind dann wieder zurück ans Riff ran und linke Schulter wieder zurück bis unter das Boot.

Dann gab es gemütlich Essen und es war genug Zeit für etwas Siesta, bevor wir uns dann zum zweiten Tauchgang fertig gemacht haben. Den haben wir als Drift Pick Up bei Shaab Adel geplant. Dazu hat uns Rambo genau in der Mitte abspringen lassen und wir konnten uns im Zickzack durch die Blöcke schieben, in Richtung Osten. Bis hin zu der Sandkuhle und dann wieder im Bogen zurück, an der Kante entlang und dann wieder zurück zur Mitte. Hier hatten wir großes Glück und ein sehr zutraulicher Adlerrochen hat sich zu unserer Gruppe gesellt. Nicht ganz sicher, aber wir glauben, auch eine große Hai-Silhouette gesehen zu haben. Auch ein großer Schwarm Barrakudas und Makrelen, die dort jagen waren. Und ein riesiger Schwarm Blauflossen-Füsilere hat sich über den ganzen Tauchplatz gezogen. Nach einer Stunde war der Spaß schon wieder um und wir sind wieder zurückgekehrt aufs Boot. Jetzt gehts in großen Schritten zurück zur Basis, um unser wohlverdientes Dekobier zu genießen.

  27°  |     24°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Andrej












Halbtagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Dacht
Tauchplatz 2: El Fanadir Foc

Auf geht‘s… Ein neuer Tag auf dem Roten Meer bricht an. Mit viel Sonnenschein und einer leichten Brise sind wir heute mit der Abu Salama auf der Einsteigertour zum Fanadir Riff gefahren. Für unseren ersten Tauchgang haben wir uns in der Lagune bei Fanadir Dacht an die Leine gelegt. Beim ersten Check-Dive übten wir noch ein paar Basics in der Lagune, bevor es dann weiter ans Riff ging. Neben den Blaupunktrochen, Clownfischen und Kugelfischen war das Highlight ein Oktopus! Zwei weitere Gäste haben in der Lagune einen Schnuppertauchgang gemacht und ihre ersten Taucherfahrungen im Roten Meer gesammelt.

Nach kurzer Oberflächenpause sind wir für unseren zweiten Tauchgang ein kleines Stück Richtung Norden nach Fanadir Foc gefahren. Wir hatten keine Strömung, konnten entspannt tauchen und sahen einige Muränen, Feuerfische, Drachenköpfe und Blaupunktrochen. Nach zwei schönen Tauchgängen und mit zufriedenen Tauchern haben wir uns an Bord der Abu Salama über das wie immer leckere Mittagessen gefreut und noch ein wenig die Sonne genossen. Nach ausreichend Stärkung und Erholung haben wir uns dann auf den Rückweg an unsere Shaab Stella Bar gemacht.

  30°  |     25°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Petra


Maike









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Iris
Tauchplatz 2: Shaab Pinky

Die Abu Scharara fuhr heute mit Khaled und Fabio zur Ganztagestour Richtung Shaab Pinky. Wegen dem Wind haben wir den Plan aber geändert und sind bei Shaab Iris gelandet. Wir haben hier einen stationären Tauchgang gemacht. Zum zweiten Tauchgang ging es nach Shaab Pinky, weil der Wind und die Wellen etwas ruhiger geworden waren.

Wir sahen Unterwasser eine Schildkröte, zwei  Adlerrochen, zwei Oktopusse, die mit einander gekuschelt haben, einen Echten Steinfisch, Riesen- und Rußkopfmuränen, Meerbarben, einen Schwarm von Barrakudas in XL-Größe, Doppelfleck-Schnapper, Großaugen-Straßenkehrer, Glasfisch mit Putzergarnelen dazwischen, Fahnenbarsche und Füsiliere. Ein schöner Tag!

  27°  |     25°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Khaled


Fabio









Wenig Wind und schöne Pick Up Dives, Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, salzeproductions, Thorsten Rieck

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv