Eine Büffelkopf Gruppe am Clean Up Day

22.04.2021

Bumphead Parrotfish

Eine Büffelkopf Gruppe am Clean Up Day und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im April 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Abu Ramada Plateau

Mit Wind und Welle gings heute wieder raus auf unserer Abu Scharara, heute auf der Suche nach Strömungstauchgängen. Darum fuhren wir erstmal zu Erg Somaya. Ein Drift Pick Up zum Anfangen war ne super Idee. Mit richtig Rückenwind tauchten wir Richtung Giftun Ham Ham, erstmal durch den Durchbruch bei 27 m und weiter hin und her übers Plateau mit jeder Menge Fisch. Von einem Napoleon bis zu jagenden Makrelen war alles dabei, dazu Haremsfahnenbarsche, die das Wasser schon fast orange färbten. Unsere Mädels Gruppe hatte noch eine super große spanische Tänzerin und beim Sicherheitsstopp ist noch eine Schildkröte an uns vorbei gesaust.

Dann gings zurück aufs Boot fürs Mittagessen und eine entspannte Siesta. Nachdem alle ausgeschlafen waren, konnte es auch schon wieder weiter gehen. Diesmal auch wieder für nen Drift Pick Up, jetzt aber beim Abu Ramada Plateau Richtung Gorgonia. Dafür haben wir uns an der Riffkante zum Plateau werfen lassen, um zu sehen, wie stark die Strömung dort ist. Da die Strömung dort sehr gering war, haben wir uns eine Runde auf dem Plateau umsehen können. Dort hatten wir auch gleich speziellen Besuch von einer Gruppe großer Büffelkopf Papageifische. Die haben wir uns etwas angesehen, bevor wir uns an die Drop Off Kante aufmachten und dann mit Schwung an der Riffwand entlang Richtung Gorgonia glitten. Dort ist uns noch ein Büffelkopf entgegen gekommen, der sich etwas von uns in seinem Weg unterbrochen fühlte. Darum ist er erstmal im Sturzflug vor uns abgetaucht und wir konnten gemütlich austauchen und zurück aufs Boot klettern. Jetzt geht mit großen Schritten in Richtung SCUbar für ein oder zwei Deko Bierchen.

  28°  |     22°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt mit Clean Up

Tauchplatz 1: Erg Sabina
Tauchplatz 2: Shaab Abu Ramada
Tauchplatz 3: Magawish Island

Willkommen zum heutigen Earth Day, für uns auf der Galambo hiess es heute auf zum Tauchen und zum Clean-Up. Bevor wir die Handschuhe und Bettdecke einpackten, ging es zuerst für einen Morgentauchgang nach Erg Sabina. Beim nördlich vorgelagerten Block sprangen wir ins Wasser und liessen uns von der Strömung dahin treiben. Bald sahen wir einen grossen Barrakuda, an der Riffwand Pyjama Sternschnecken und unter einer Tischkoralle einen Riesenkugelfisch. Den Sicherheitsstopp machten wir an der Ankerleine und suchten Segelflossen-Säbelzahn-Schleimfische. Bald hatten wir zwei gefunden und nach einem kleinen Fotoshooting ging es zurück aufs Boot.

Für den zweiten Tauchgang fuhren wir zum Aquarium, wo wir stationär ins Wasser gingen und die südliche und östliche Seite des Riffes erkundeten. Es gab auch da allerhand zu sehen, zwei Adlerrochen, Thunfische, Fransendrachenköpfe, einen Echten Steinfisch und viele Schwarztupfen Süsslippen. Etwas durchgefroren vom pfiffigen Wind wärmten wir uns im Salon auf und genossen ein leckeres Mittagessen.

Gestärkt für die Arbeit ging es zurück ins Wasser. Bei der Magawish Insel tauchten die Buddyteams ausgerüstet mit Netzsäcken ab und schwärmten aus auf der Suche nach Müll, der nicht ins Meer gehört. Es gab heute viel zu tun, Plastikflaschen, Konservendosen, Textilfetzen und viel viel Angelleinen fanden alle den Weg in unsere Säcke. Die Zeit verging wie im Flug und nach 45 Minuten tauchten die emsigen Taucher mit vollen Müllsäcken auf. Mit dem guten Gefühl und zufrieden ging es in der beginnenden Abendstimmung Hurghadas zurück in den Heimathafen für ein wohlverdientes Stella.

  27°  |     22°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Tobi


Cedric









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Eine Büffelkopf Gruppe am Clean Up Day sahen wir heute. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv