Erst eine schöne Riffwand, dann viele Blöcke

13.07.2021

Gorgonien

Erst eine schöne Riffwand, dann viele Blöcke und damit heißt es Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juli 2021!

Unsere Tauchguides berichten an dieser Stelle jeden Tag von den Sichtungen der kleinen und auch großen Schätze, die unser schönes Rotes Meer zu bieten hat. Außerdem erzählen sie über all das, was sie auf dem Meer und unter Wasser erlebt haben. Auch über die wundervollen Erlebnisse auf unseren mehrtägigen Minisafaris halten sie euch stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning Dive oder Nachttauchgang – ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm stehen auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Seid dabei und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Willkommen zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Timmi
Tauchplatz 2: Shaab Quais Cave

Kahled und seine Gäste waren heute auf der Abu Scharara unterwegs Richtung Giftun Inseln. Für den ersten Tauchgang machten sie Halt bei Shaab Timmi, hier ging es ins Wasser für einen Drift Pick Up. Nach der Mittagpause ging es wieder ins angenehm warme Nass, diesmal bei Shaab Quais Cave. 

Während der beiden Tauchgänge gab es jede Menge zu sehen. So zeigten sich zum Beispiel zwei Adlerrochen, ein kleiner Napoleon, ein Lanabüba, Fransendrachenköpfe, Buckeldrachenköpfe und ein riesiger Thunfisch. Es gab Blauflossen Makrelen, Mirakelbarsche, und einen Arabischen Kaiserfisch. Immer dabei waren Riesenmuränen und ganze Schwärme von Falterfischen, Makrelen, Füsilieren Fahnenbarschen und Doktorfischen sowie Sardinen und Tunas.

  39°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Khaled












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Balena
Tauchplatz 2: Shaab Abu Ramada
Tauchplatz 3: Shaab Quais Maksur

Tag 2 auf unserer schönen Joker, mit der wir heute zum Tauchen fuhren. Auf dem Tauchmenü hatten wir 3 Tauchgänge, angefangen beim James & Mac Hauswrack, der Balena. Beim Abtauchen wurden wir begrüsst von vier Fledermausfischen, kurz darauf versteckte sich ein juveniles Fledermausfischlein vor uns. Am Sandgrund viele Blaupunktstechrochen und am Grund wie auch der Bordwand Hübsche Sternschnecken, Pyjama Schnecken und Orangestreifen Sternschnecken. Je flacher wir tauchten, umso besser konnten wir den Baby Barrakuda Schwarm um uns herum sehen.

Nach ein paar Runden auf dem Oberdeck ging es zurück an Bord und dann weiter zum Aquarium. Von der Leine ging es abwärts und zuerst südlich aufs Plateau und von dort weiter an die Ostseite. Am Kegelblock hatte es Gebänderte Scherengarnelen, kurz vor dem Korallengarten einen Schwarm Schwarztupfen Süsslippen und plötzlich waren wir umgeben von einem Schwarm Thunfisch. Auf dem Rückweg zum Boot gab’s noch allerhand Fransendrachenköpfe in allen möglichen Tarnfarben.

Das Mittagessen genossen wir vor Ort und machten dann das Briefing für den 3. Tauchgang bei Shaab Quais Maksur. Zuerst ging es durch den gebrochenen Block, wo wir durch eine Fischsuppe aus Beilbauchfischen tauchten. In einem Block ließ sich eine Rußkopfmuräne von einem Schweinslippfisch putzen und am Sandgrund räkelte sich gut getarnt ein Buckeldrachenkopf. Einige Großaugenstraßenkehrer begleiteten uns auf dem Weg zurück zum Boot, wo wir beim Pferdekopfblock austauchten. Nun sind wir auf dem Weg zurück zur Basis und freuen uns auf ein leckeres Dekobierchen.

  39°  |     27°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Cedric












Sondertour - Abu Nuhas

Tauchplatz 1: Chrisoula K.
Tauchplatz 2: Giannis D.
Tauchplatz 3: El Fanadir Dacht

Heute ging es mit unserer Bahlul mal wieder Richtung Abu Nuhas. Mit der Sonne im Gesicht gings dann auch recht früh los, deshalb gab es erstmal lecker Frühstück auf dem Boot. Auf dem Weg gab es gleich das Briefing, um die Chrisoula K zu betauchen. Heute haben wir 2 Gruppen gemacht und sind so auch an beiden Wracks gleichzeitig getaucht. Als ersten sind wir eine Runde außenrum geschwommen um einfach mal zu sehen, was so da ist. Dann sind wir durch den großen Riss rein zu den Fliesen und haben direkt einen Gelbpunkt Strudelwurm endeckt. Dann haben wir uns erstmal Zeit genommen und uns innen richtig umgesehen. Oben an der Ständerbohrmaschine vorbei, mal rechts in den Motorraum und dann vorne durch und anschließend wieder aufs Boot.

Hier haben wir uns nur eine Stunde kurz entspannt, bevor es dann schon für den zweiten Dive zur Giannis D ging. Hierfür wurden wir wieder von der Bahlul abgeworfen und los gings. Die Sicht war heute wieder einfach atemberaubend und ob innen oder außen, einfach nur traumhaft. Erstmal ging es eine Runde außenrum, bevor es dann zur Motoren Besichtigung ins Innere ging. Dort haben wir die Nullzeit voll ausgenutzt, um uns dort drin einfach überwältigen lassen zu können. Dann war der Spaß leider schon fast wieder vorbei und wir haben uns zum Mittagessen auf dem Boot eingefunden.

Doch da alle so tauchverrückt sind, ging es noch für einen dritten Tauchgang zu Fanadir Dacht, auf der Suche nach Fischen zum abstempeln im Preise-Pass. Auf dem Weg haben wir erstmal lecker gegessen und etwas Zeit für Siesta war auch. Dann gings zum dritten rein für 'nen Drift Pick Up in Fanadir Dacht, denn wir wussten, wir suchen den Anglerfisch (check), die Gelbmaulmuräne (check) und auch noch der Harlekin Geisterpfeifenfisch (auch gecheckt). Und das alles in unter 30 Minuten. Danach konnten wir noch schon gemütlich übers Plateau ziehen, austauchen und uns vom Boot gleich auf dem Weg mitnehmen lassen. Jetzt geht's mit großen Schritten an die Bar für ein wohl verdientes Dekobier.

  37°  |     27°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Andrej












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, James & Mac Diving Center – Fotonachweise: James & Mac Diving Center, Sven Kahlbrock, Natalia Pryanishnikova

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen täglich! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Erst eine schöne Riffwand, dann viele Blöcke. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv